Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,19 % 🇬🇧GBP: 0,19 % 🇪🇺EUR: 0,17 % 🇯🇵JPY: -0,07 % 🇳🇿NZD: -0,12 % 🇦🇺AUD: -0,21 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/jfJB2evUWw
  • Indizes Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,09 % S&P 500: 0,09 % Dow Jones: -0,00 % Dax 30: -0,36 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/JzxKoeARMN
  • #silverprice: Der Silberpreis kann sich nicht aus der Abwärtsspirale retten. Seit September gab #Silber knapp 15 % nach. Nun könnte als nächstes der Bereich um die 16,35 USD angepeilt werden. Erfahren Sie hier mehr: https://t.co/STOd6VbjWk #commodities @DavidIusow @CHenke_IG https://t.co/Cy0T43qOrI
  • In Kürze:🇺🇸 USD IMF Chief Kristalina Georgieva Speaks in Washington um 15:50 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • Much respect to those who were able to trade this whole move. I traded just two scalps. #DAX $DAX https://t.co/ZpmGmKu8x0
  • What did I miss? Any news? #DAX $DAX
  • Crazy #TurnaroundTuesday or just the attempt of big players to jump off on higher prices? #DowJones #SP500 $SPX https://t.co/hEyoKKaKly
  • Rohstoffe Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,32 % Gold: 0,17 % Silber: 0,12 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/2VSzqSsyDJ
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,16 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,42 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/GsHn2GDNbb
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,31 % Gold: 0,30 % WTI Öl: -0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/eMmUkoTgv9
Technische Analyse für das Britische Pfund: GBP/USD drückt in Richtung Dreieckswiderstand

Technische Analyse für das Britische Pfund: GBP/USD drückt in Richtung Dreieckswiderstand

2019-04-12 13:37:00
James Stanley, Währungsstratege
Teile:

Gesprächsansätze für das Britische Pfund und GBP/USD:

- Das Britische Pfund konnte in der Woche eine Rally verzeichnen; dabei gelang dem Währungspaar GBP/USD ein starker Schub von einem kritischen Unterstützungsbereich aus, der die Tiefs jetzt fast zwei Monate lang gehalten hat. Obwohl die Brexit-Schlagzeilen immer noch für Volatilität bei dem Paar sorgen, ist der Kurs während des letzten Monats in einer Phase der Mean-Reversion gefangen. Es könnte schon bald zu Ausbrüchen – in die eine oder andere Richtung – kommen.

- GBP/USD und das absteigende Dreieck des Paares scheinen mit dem längerfristigen aufsteigenden Dreieck des US-Dollar verknüpft zu sein. Damit das Währungspaar GBP/USD unter diese kritische Unterstützungszone durchbrechen kann, wird wahrscheinlich eine bullische Bewegung des US-Dollar erforderlich sein. Die große Frage lautet aber, ob USD-Bullen dazu in der Lage sein werden, diesen Schub angesichts eines defensiveren FOMC zu geben.

- DailyFX Prognosen werden für eine Vielzahl von Währungen veröffentlicht, wie dem US-Dollar oder dem Euro. Sie finden sie auf der Seite DailyFX Trading-Leitfäden. Falls Sie nach Möglichkeiten suchen, um Ihren Trading-Ansatz zu verbessern, schauen Sie einmal in unsere Eigenschaften erfolgreicher Trader. Und falls Sie nach einer ausführlicheren Einführung in den Devisenmarkt suchen, ist unser Leitfaden Neu im Devisenhandel genau das Richtige für Sie.

Möchten Sie wissen, wie Privat-Trader aktuell das Währungspaar GBP/USD handeln? Schauen Sie in unseren IG Client Sentiment Indikator.

GBP/USD springt von der kritischen Unterstützung und nähert sich bärischer Trendlinie

Es war ein relativ ruhiger Start in das zweite Quartal für das Britische Pfund – und das nach einem Monat März, in dem wir eine eher aggressive, zweiseitige Volatilitätsphase erleben konnten. Aber angesichts des generellen Stärketons der Währung im Januar und Februar schloss das Britische Pfund das erste Quartal als eine der stärksten Währungen des Quartals, auch trotz des ganzen Brexit-Chaos.

Mit Blick auf die nächste Woche, hält das Währungspaar GBP/USD weiter eine kritische Unterstützungszone um die psychologische Marke 1,3000 USD. Die Zone um dieses Niveau, die von den Swing-Tiefs im Februar und März um 1,2962 USD aus verläuft, hat die Tiefs jetzt fast zwei ganze Monate lang gehalten, in denen einige wichtige fundamentale Themen für das Pfund zum Tragen kamen. Aber – wie wir in den FX-Setups dieser Woche ja schon schrieben, die tieferen Hochs, die sich während des letzten Monats entwickelt haben, produzieren eine absteigende Trendlinie, die, wenn man sie mit der horizontalen Unterstützung betrachtet, zu einer absteigenden Dreiecksformation des Paares führt.

GBP/USD – Vier-Stunden-Kurschart

GBP/USD – GBPUSD – Vier-Stunden-Kurschart

Chart erstellt von James Stanley

Die Formation, die wir uns oben angeschaut haben, wird oft auf eine bärische Weise aufgefasst, da Trader nach der Motivation suchen, die die Bären an den tieferen Hochs getrieben hat, um schließlich an dem horizontalen Unterstützungsniveau die Kontrolle zu übernehmen. Und wie wir in den FX-Setups dieser Woche ja schon diskutiert haben, könnten Trader bullische, kurzfristige Strategien in Betracht ziehen, bis die Unterseite dieser Formation erreicht wird. Angesichts der Umstände des US-Dollar scheint es eine Verknüpfung zwischen dem längerfristigen aufsteigenden Dreieck des US-Dollar und dem kurzfristigeren absteigenden Dreieck des Währungspaares GBP/USD zu geben.

Um dem Durchbruch nach unten des Währungspaares GBP/USD wirklich Kraft zu verleihen, werden US-Dollar-Bullen wahrscheinlich jenseits von 97,71 drücken müssen. Das soll nicht heißen, dass durch die Dynamiken im Zusammenhang mit dem Britischen Pfund kein Durchbruch nach unten provoziert werden könnte, denn Meldungen über einen Brexit ohne Einigung könnten für solch einen bärischen Durchbruch sorgen, der letztlich den Dollar durch den Widerstand treiben würde. Dadurch würde das Britische Pfund bei der Realisierung beider Themen die Führung übernehmen.

Für den Moment liegt diese Aussicht immer noch etwas in Ferne, da der Sprung von der Unterstützung des Währungspaares GBP/USD in dieser Woche immer noch läuft. Derzeit testet das Währungspaar GBP/USD den kurzfristigen Widerstand an dem 1,3117 USD Fibonacci-Niveau, das das 38,2 % Retracement der „Brexit-Bewegung“ des Paares ist. Die Kursbewegung nähert sich zügig der Trendlinie, die den Widerstand in der absteigenden Dreiecksformation bildet.

GBP/USD – Zwei-Stunden-Kurschart

GBPUSD – GBP/USD Zwei-Stunden-Kurschart

Chart erstellt von James Stanley

GBP/USD-Strategie für die kommende Zeit

Im Moment scheint das Gesamtbild-Potenzial für einen bärischen Ausbruch weiter mit einem bullischen Ausbruch des US-Dollar aus dem längerfristigen aufsteigenden Dreieck verknüpft zu sein. Oder es kommt zu einem gewissen Überraschungselement im Zusammenhang mit dem Brexit, bei dem ein Brexit ohne Einigung wahrscheinlicher wird. Im Moment sieht es so aus, als würden die Marktteilnehmer auf beide dieser Entwicklungen wetten – dadurch gilt die Aufmerksamkeit kurzfristigeren Niveaus, um die kurzfristige Volatilität in kurzfristigere Swing-Strategien zu integrieren.

Falls der Kurs dazu in der Lage sein sollte, über der bärischen Trendlinie zu testen, wartet darüber eine weitere kritische Widerstandszone, die von 1,3181 USD bis 1,3187 USD verläuft. Das ist die gleiche Zone, die auch das Hoch letzte Woche aufgehalten hat, als sich auf den kurzfristigen Charts eine erhebliche Dynamik entwickelte, gefolgt von der Reise zurück nach unten auf 1,3000 USD. Bei einem Test des Widerstands in diesem Bereich ließen sich Strategien auf der Short-Seite in Betracht ziehen.

Für bullische Strategien in dem Paar könnten Trader wahrscheinlich einen erneuten Test der Unterstützungszone um 1,3000 USD abwarten. Alternativ könnte, falls die Bullen dazu in der Lage sein sollten, zu Beginn der nächsten Woche weiter zu schieben, ein bullischer Durchbruch jenseits von 1,3200 USD die Tür für solch ein Thema erneut öffnen. Die Trader sollten an dieses Szenario aber mit etwas Geduld herangehen, da die Möglichkeit von Störungen beim Britischen Pfund sehr hoch bleibt.

Erfahren Sie mehr:

Suchen Sie nach einer längerfristigen Analyse für den US-Dollar? Unsere DailyFX-Prognosen enthalten Abschnitte für alle führenden Währungen, und wir verfügen auch über zahlreiche Informationen zu USD-Paaren wie EUR/USD, GBP/USD, USD/JPY und AUD/USD. Trader können sich mit dem IG-Client-Sentiment-Indikator über die kurzfristige Positionierung auf dem Laufenden halten.

Ressourcen für den Devisenhandel

DailyFX verfügt über zahlreiche Hilfsmittel, Indikatoren und Ressourcen, die Tradern helfen können. Falls Sie sich für Trading-Ideen interessieren, zeigt unser IG-Client-Sentiment die Positionierung der Privat-Trader mit echten Live-Trades und Positionen. Unsere Trading-Leitfäden enthalten die DailyFX-Quartalsprognosen sowie unsere Top-Trading-Gelegenheiten, und unser Nachrichten-Feed in Echtzeit bringt Ihnen Intraday-Interaktionen des DailyFX-Teams. Und falls Sie auf der Suche nach Analysen in Echtzeit sind, bieten unsere DailyFX-Webinare, die mehrere Male pro Woche stattfinden, Informationen dazu, wie und warum wir bestimmte Dinge betrachten.

Falls Sie an Weiterbildungsinformationen interessiert sind, hilft unser Leitfaden Neu im Devisenhandel neueren Tradern, während unser Artikel Eigenschaften erfolgreicher Trader verfasst wurde, um die Kenntnisse durch Konzentration auf das Steuern von Risiko und Trading zu verfeinern.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.