Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,76 %, während EUR/GBP Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 72,00 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/UolcGJ0GEm
  • #DAX - Volatility jumps higher again and is putting pressure on #DAX30 - Check the daily #Bouhmidi Bands here: @DavidIusow @CHenke_IG @IGNederland https://t.co/GHaQrsOdLq
  • Rohstoffe Update: Gemäß 07:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: -0,53 % Silber: -3,63 % WTI Öl: -3,81 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/AM0jRlI6kH
  • RT @FirstSquawk: G20 TRADE MINISTERS TO HOLD EMERGENCY TALKS TODAY - REPORT Get our news in real-time: https://t.co/JlOKqd0Bkj
  • Forex Update: Gemäß 07:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: -0,05 % 🇦🇺AUD: -0,33 % 🇳🇿NZD: -0,44 % 🇨🇦CAD: -0,47 % 🇪🇺EUR: -0,54 % 🇬🇧GBP: -0,67 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/m3xydg0PX1
  • 🇨🇭 CHF KOF Leading Indicator (MAR), Aktuell: 92.9 Erwartet: 85.0 Vorher: 100.9 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-30
  • Indizes Update: Gemäß 07:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,97 % CAC 40: 0,50 % Dow Jones: 0,24 % S&P 500: 0,06 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/ZRW16TTiDM
  • In Kürze:🇨🇭 CHF KOF Leading Indicator (MAR) um 07:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 85.0 Vorher: 100.9 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-03-30
  • 🇩🇪DAX Ausblick: Daten ohne Ende https://t.co/aY2RdEpx8l #DAX #DAX30 #Aktien #Boerse #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @DailyFX_DE https://t.co/UwCzfMTVqH
  • GBP/USD IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-short GBP/USD zum ersten Mal seit Dez 13, 2019 als GBP/USD in der Nähe von 1,33 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu GBP/USD Stärke. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/mjASBWCdNX
GBP/USD-Rally ist bei Lauf auf Sieben-Monats-Hoch überkauft

GBP/USD-Rally ist bei Lauf auf Sieben-Monats-Hoch überkauft

2019-02-27 18:30:00
James Stanley, Strategist
Teile:

GBP/USD – Gesprächsansätze:

- Es war eine starke zweite Februarhälfte für das Britische Pfund – der Test der Unterstützung im Bereich um 1,2800 USD Mitte des Monats führte zu beschleunigten Zugewinnen, bei denen der Kurs bis auf ein Hoch von 1,3350 USD zulegen konnte.

- Hintergrund der Bewegung ist schwindender Pessimismus in Hinsicht auf „hard Brexit“ bzw. „No-Deal-Brexit“ Optionen. Dadurch wurde der RSI auf dem GBP/USD-Tageschchart in den überkauften Bereich gebracht, was im Allgemeinen ein bärischer Faktor für das Paar vor dem Hintergrund der Lage nach dem Brexit ist. Aber – es stellt sich die (gefährliche) Frage, ob die Situation angesichts der abgeschwächten Rhetorik im Zusammenhang mit einem harten Brexit dieses Mal anders sein wird.

- DailyFX Prognosen für eine Vielzahl von Währungen, wie dem US-Dollar oder dem Euro finden Sie auf der Seite DailyFX Trading-Leitfäden. Falls Sie nach Möglichkeiten suchen, um Ihren Trading-Ansatz zu verbessern, schauen Sie einmal in unsere Eigenschaften erfolgreicher Trader. Und falls Sie nach einer ausführlicheren Einführung in den Devisenmarkt suchen, ist unser Leitfaden Neu im Devisenhandel genau das Richtige für Sie.

Möchten Sie wissen, wie Privat-Trader den US-Dollar derzeit handeln? Schauen Sie in unseren IG Client Sentiment Indikator.

Zur Mitte dieser Woche haben wir bereits eine starke Entwicklung des Britischen Pfunds erlebt. Die Währung konnte bisher an jedem Tag der Woche zulegen. Was aber vielleicht am signifikantesten ist, sind die Größe des Sprungs und die Niveaus, die dabei durchlaufen wurden. Das Währungspaar GBP/USD startete seine Rally am Freitag von einem Tief bei 1,2968 USD aus mit einem erneuten Test der Marke 1,3350 USD, durchlief dabei die psychologische Marke 1,3000 USD und eine Reihe früherer Hochs und Fibonacci-Niveaus.

Hintergrund der Bewegung ist schwindender Pessimismus in Hinsicht auf „hard Brexit“ bzw. „No-Deal-Brexit“ Optionen. Wie bereits von unseren in Großbritannien ansässigen DailyFX Analysten in den letzten Tagen berichtet, steht der Brexit im Zentrum der Aufmerksamkeit. Nick Cawley diskutierte dies gestern und befasste sich dabei damit, wie die geringere Wahrscheinlichkeit eines Brexits ohne Einigung („No-Deal“) die Schlagzeilen dominierte. Dem war die Aussage der Bank of England vor dem britischen Finanzausschuss vorausgegangen. Martin Essex führte die Diskussion heute morgen weiter und konzentrierte sich dabei auf die Kursbewegung über Nacht als Folge des Ausbruchs gestern. Was die weiteren Aussichten betrifft, erklärte Justin McQueen die wesentlichen Änderungen, über die die britischen Parlamentsabgeordneten abzustimmen haben.

Auf dem Tageschart unten weist der RSI eine Bewegung in den letzten Tagen in den überkauften Bereich auf, da die Rally dieser Woche einen Lauf nach oben fortgesetzt hat, der Mitte Februar seinen Anfang genommen hatte. Das letzte Mal, dass der RSI eine Reise in Richtung des 70er-Niveaus unternommen hat, war Ende Januar, kurz vor einem 400+ Pip Abverkauf.

GBP/USD-Tageschart

GBP/USD – Tageschart

Chart erstellt von James Stanley

So könnte es mit GBP/USD weitergehen

Die große Frage, die sich in Hinsicht auf das Britische Pfund derzeit stellt, lautet, ob es für die Bullen Raum gibt, noch etwas weiter zu stürmen. Während überkaufte Werte seit der Brexit-Abstimmung im Allgemeinen einen bärischen Faktor der Kursbewegung des Währungspaares GBP/USD dargestellt haben, könnten die Tatsache, dass sich in den Schlagzeilen Hoffnung findet, und die Aussicht darauf, dass ein Brexit ohne Einigung mit der EU weniger wahrscheinlich geworden zu sein scheint, potenziell einen neuen Trend produzieren, der einige dauerhafte Folgen haben wird. Zumindest gibt es einen weiteren Grund zur Abdeckung längerfristiger Shorts und dies könnte die Kursbewegung weiter nach oben laufen lassen.

Trader sollten die GBP-Märkte aber auch weiterhin mit extremer Vorsicht behandeln, denn schlagzeilenbestimmte Themen können sich von einem Moment zum nächsten ändern, und das kann zu Kursbewegungen nach unten führen, die ebenso scharf sind, wie jene auf dem Weg nach oben, wenn nicht sogar schärfer.

Was kurzfristigere Themen und Trader betrifft, die nach bullischen Fortsetzungsstrategien suchen, verkompliziert die jüngste Bewegung die Identifikation von Unterstützung, denn, simpel gesagt, es gab nicht viel, was die Zugewinne in dieser Woche verlangsamt hätte. In der Nähe haben wir eine potenzielle Zone von 1,3231 USD bis hinauf zu der psychologischen Marke 1,3250 USD. Die erstgenannte Marke hat dazu beigetragen, dass der Kurs ein vorheriges Swing-Hoch erreichte, die letztgenannte erwies sich als Swing-Tief-Unterstützung. Etwas darunter liegt eine Fibonacci-Zusammenflusszone um den Bereich 1,3181-1,3187 USD und darunter die Unterstützungszone 1,3087-1,3117 USD. Falls der Kurs nicht dazu in der Lage sein sollte, über dem Tief dieser Woche bei 1,3049 USD zu halten, dürfte das bullische Thema auf den Prüfstand kommen, da sich dann irgendetwas an der Lage geändert hätte.

GBP/USD-Stundenchart

GBP/USD – GBPUSD – Stundenchart

Chart erstellt von James Stanley

GBP/USD-Ausbruchstrategien

Trader, die nicht auf eine Fortsetzung des jüngsten bullischen Ausbruchs um jeden Preis warten möchten, könnten eine Serie potenzieller Widerstandsniveaus, die um das aktuelle Hoch liegen, als Ziele oder Marker für Stop-Bewegungen heranziehen. 1,3409 USD ist die 50 % Marke des Abverkaufs des Paares im Jahr 2018 und etwas darüber liegt recht deutliches Widerstandspotenzial um das 1,3500 USD Handle. An dem psychologischen Niveau haben wir einen Zusammenfluss von Fibonacci-Niveaus und dies scheint ein Bereich von Turbulenzen für bullische Ansätze zu sein, falls das derzeitige Thema diesen Bereich testen sollte.

GBP/USD-Tageschart

GBPUSD – GBP/USD – Tageschart

Chart erstellt von James Stanley

Lesen Sie mehr:

Suchen sie nach einer längerfristigen Analyse für den US-Dollar? Unsere DailyFX-Prognosen für das erste Quartal enthalten Abschnitte für alle führenden Währungen. Wir verfügen auch über zahlreiche Informationen zu USD-Paaren wie EUR/USD, GBP/USD, USD/JPY und AUD/USD. Trader können sich mit dem IG-Client-Sentiment-Indikator über die kurzfristige Positionierung auf dem Laufenden halten.

Ressourcen für den Devisenhandel

DailyFX verfügt über zahlreiche Hilfsmittel, Indikatoren und Ressourcen, die Tradern helfen können. Falls Sie sich für Trading-Ideen interessieren, zeigt unser IG-Client-Sentiment die Positionierung der Privat-Trader mit echten Live-Trades und Positionen. Unsere Trading-Leitfäden enthalten die DailyFX-Quartalsprognosen sowie unsere Top-Trading-Gelegenheiten, und unser Nachrichten-Feed in Echtzeit bringt Ihnen Intraday-Interaktionen des DailyFX-Teams. Und falls Sie auf der Suche nach Analysen in Echtzeit sind, bieten unsere DailyFX-Webinare, die mehrere Male pro Woche stattfinden, Informationen dazu, wie und warum wir bestimmte Dinge betrachten.

Falls Sie an Weiterbildungsinformationen interessiert sind, hilft unser Leitfaden Neu im Devisenhandel neueren Tradern, während unser Artikel Eigenschaften erfolgreicher Trader verfasst wurde, um die Kenntnisse durch Konzentration auf das Steuern von Risiko und Trading zu verfeinern.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.