Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,00 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,09 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/7NhglF56NZ
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,41 % Gold: 0,13 % WTI Öl: -2,26 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/alTk5MwLju
  • Well seems someone had the #tradedeal info first or why #StockMarket reacted much earlier? #Dax #Spx $Spx
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,40 % 🇦🇺AUD: 0,24 % 🇯🇵JPY: 0,14 % 🇨🇭CHF: -0,09 % 🇬🇧GBP: -0,24 % 🇨🇦CAD: -0,24 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/uVYuthlkOQ
  • Indizes Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,08 % Dax 30: 0,05 % S&P 500: 0,03 % Dow Jones: -0,30 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/xaPFVFnrm3
  • RT @phi_trading: #Gold H1: bildet gerade eine iSKS aus. Ziel wären dann 1487. Keine Beratung/Empfehlung etc. @AdlerTrading @SalahBouhmidi…
  • EUR/USD IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-short EUR/USD zum ersten Mal seit Nov 07, 2019 als EUR/USD in der Nähe von 1,11 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu EUR/USD Stärke. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/nbyV2wQMTI
  • I guess last two days were very depressing for some #dax #traders as we had yesterday a type of a bear-trap and today a type of a bull-trap. Do you imagine now, why factors like position- risk- and money-management are most important in #Daytrading?
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,35 % 🇦🇺AUD: 0,22 % 🇯🇵JPY: 0,16 % 🇨🇭CHF: -0,01 % 🇬🇧GBP: -0,10 % 🇨🇦CAD: -0,12 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/2OvGZodwrr
  • Indizes Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,31 % S&P 500: -0,06 % CAC 40: -0,10 % Dow Jones: -0,26 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/bHBkR5BPpB
Ausblick für AUD/USD: Australischer Dollar sucht nach gescheitertem Ausbruch nach Unterstützung

Ausblick für AUD/USD: Australischer Dollar sucht nach gescheitertem Ausbruch nach Unterstützung

2018-11-26 11:25:00
Michael Boutros, Technischer Stratege
Teile:
  • AUD/USD zieht sich von Neigungswiderstand auf dem Jahreschart zurück - Suche nach einem Tief vor 0,7142 USD
  • Schauen Sie in unsere Projektionen für das dritte Quartal in den kostenlosen DailyFX USD-Tradingprognosen
  • Leisten Sie Herrn Bouhmidi bei seinem täglichen Marktüberblick Gesellschaft: Montags bis Donnerstags um 09:30 Uhr.

Der Australische Dollar hat gegenüber dem US-Dollar von dem letzten Drei-Monats-Hoch aus über 1,5 % verloren, nachdem er es nicht geschafft hat, sich über dem Neigungswiderstand auf dem Jahreschart zu halten. Wir warten auf ein Tief in der Nähe kommender Unterstützungsziele, um identifizieren zu können, ob es sich hierbei lediglich um eine Korrektur oder eine Wiederaufnahme des breiteren Abwärtstrends handelt. Hier sind die aktualisierten Ziele und Entkräftigungsniveaus, auf die es in den AUD/USD-Charts ankommt.

Neu im Devisenhandel? Beginnen Sie mit diesem kostenlosen Einsteiger-Leitfaden

AUD/USD-Tageschart

AUD/USD-Tageschart

Technischer Ausblick: In meinem letzten AUD/USD-Kursausblickschrieb ich: „Der Australische Dollar hat einen mehrmonatigen Neigungswiderstand durchbrochen und obwohl der breitere Ausblick konstruktiv bleibt, könnten die Zugewinne kurzfristig anfällig bleiben, solange der Kurs sich unter 0,7327/0,7336 USD befindet“. Der Kurs verzeichnete in der letzten Woche ein Hoch bei 0,7338 USD, bevor er sich scharf umkehrte. Der Pullback ist jetzt unter die Januar-Parallele durchgebrochen.

Zwischenzeitliche Unterstützung findet sich an dem markierten Trendlinienzusammenfluss um ca. 0,7190 USD. Dabei ist der breitere Blick nach oben gerichtet, während der Kurs sich über 0,7142 USD bewegt. Letztlich wäre ein Durchbruch unter das Tagesschlusstief auf dem Jahreschart bei 0,7087 USD als Signal für eine Wiederaufnahme des breiteren Abwärtstrends erforderlich. Anfänglicher Widerstand findet sich an der Medianlinie um 0,7280 USD und kritischer Widerstand unverändert bei 0,7327/0,7336 USD. Es wäre ein Durchbruch/Schluss über diese Schwelle erforderlich, um die Umkehr zu validieren. Dies deutet darauf hin, dass sich letztes Jahr ein signifikanteres Tief gebildet hat. Beachten Sie den schwebenden RSI-Unterstützungs-Trigger, der von dem Oktober-Tief aus verläuft.

In unserem kostenlosen Trading-Leitfaden lernen Sie mit Selbstvertrauen zu traden

AUD/USD − 240 Min. Kurschart

AUD/USD − 240 Min. Kurschart

Anmerkungen: Ein genauerer Blick auf die Kursbewegung zeigt, dass der Australische Dollar unter die Neigungsserie durchgebrochen ist, die wir verfolgen. Dabei hält sich das Währungspaar AUD/USD immer noch innerhalb der Eröffnungsspanne auf dem Wochenchart. Das kurzfristige Risiko bleibt auch weiter abwärtsgerichtet, während der Kurs unter 0,7286 USD liegt. Kurzfristige Unterstützung findet sich bei 0,7190 USD und der Fibonacci-Zusammenfluss bei 0,7142 USD, einem Bereich von Interesse für eine mögliche Erschöpfung/Long-Einstiege, falls er erreicht werden sollte.

Selbst die erfahrensten Trader benötigen hin und wieder eine kleine Erinnerung: Vermeiden Sie diese Fehler in Ihrem Trading

Fazit: Der Australische Dollar ist wieder zurück unter die Januarparallele gerutscht und FALLS dieser Rücksetzer korrigierend sein sollte, dürfte sich der Kurs über 0,7142 USD stabilisieren. Aus einer Tradingperspektive besteht unmittelbares Abwärtsrisiko, wir favorisieren aber eine nachlassende Schwäche in die unteren Parallelen. Es wäre ein Durchbruch über 0,7327/0,7336 USD als Bestätigung für einen größeren Ausbruch erforderlich.

AUD/USD Trader Sentiment

AUD/USD Trader Sentiment
  • Eine Zusammenfassung des IG Client Sentiment zeigt, dass die Trader im Währungspaar AUD/USD Netto-Long sind. Das Verhältnis liegt bei +1,39 (58.2 % der Trader sind Long) – bärischer Wert.
  • Die Trader sind bereits seit dem 13. November Netto-Long. Der Kurs ist seitdem um 0,4 % gestiegen.
  • Die Long-Positionen sind 0,5 % höher als gestern und 2,5 % höher als letzte Woche.
  • Die Short-Positionen sind 12,2 % höher als gestern und 9,3 % niedriger als letzte Woche.
  • Wir nehmen dem mehrheitlichen Sentiment gegenüber normalerweise eine nonkonformistische Haltung ein und die Tatsache, dass die Trader Netto-Long sind, deutet darauf hin, dass der AUD/USD Kurs weiter fallen könnnte. Und doch sind die Trader weniger Netto-Long als gestern, aber stärker Netto-Long als letzte Woche und die Kombination aus aktueller Positionierung und jüngsten Veränderungen verleiht uns aus Sentiment-Perspektive einen weiterhin gemischten Trading-Bias für das Währungspaar AUD/USD.

Finden Sie heraus, wie sich Verschiebungen in der Privat-Trader-Positionierung auf den Trend auswirken − Erfahren Sie mehr über das Sentiment!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.