Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Wöchentlicher Kursausblick für den US-Dollar: DXY auf neue Hochs oder Umkehr und Sturz?

Wöchentlicher Kursausblick für den US-Dollar: DXY auf neue Hochs oder Umkehr und Sturz?

2018-10-26 18:30:00
Michael Boutros, Strategist
Teile:
  • Aktualisierte technische Situation auf dem Wochenchart für den US-Dollar Index (DXY): Rally könnte auf Jahreshoch laufen
  • Schauen Sie in unsere Projektionen für das vierte Quartal in unseren kostenlosen DailyFX Trading-Prognosen
  • Leisten Sie Herrn Bouhmidi bei seinem täglichen Marktüberblick Gesellschaft: Montags bis Donnerstags um 09:30 Uhr.

In dieser Serie treten wir einen Schritt zurück und betrachten das breitere technische Bild, um eine bessere Perspektive dafür zu gewinnen, wo wir uns im Trend befinden.Der US-Dollar konnte von dem September-Tief aus fast 3 % zulegen. Der Index nähert sich jetzt zum Monatsschluss hin Jahreshochs. Hier sind die wesentlichen Ziele und Entkräftigungsniveaus, auf die es im Wochenchart für den DXY ankommt.

Neu im Devisenhandel? Beginnen Sie mit diesem kostenlosen Einsteiger-Leitfaden

DXY-Wochenchart

US Dollar Index - DXY-Wochenchart

Anmerkungen: Zu Beginn des Oktober-Handels schrieben wir, dass die „Frontlinien“ für den US-Dollar gezogen seien, denn der Kurs näherte sich dem Zusammenflusswiderstand vom Wochenschlusshoch bei 96,13 und „ein Schluss über dieser Schwelle wäre erforderlich, um den Long-Bias im Spiel zu halten. Solch ein Szenario hätte den Parallelwiderstand (rot) / das Hoch auf dem Tageschart bei 96,98 zum Ziel“. Der DXY entwickelte fast drei Wochen lang eine saubere Monatseröffnungsspanne bevor er nach oben durchbrach. Die Zugewinne haben jetzt diese kritische Schwelle zum Ziel.

Es wäre ein Wochenschluss darüber erforderlich, um den unmittelbaren Long-Bias von Bestand bleiben zu lassen. Solch ein Szenario hätte das 61,8 % Retracement der Verluste 2017 bei 97,87 zum Ziel. Ein wichtiger längerfristiger Widerstand liegt an dem Schluss im April 2017 bei 99,98. Beachten Sie, dass eine Parallele der Neigung auf dem Jahreschart (rot) zu Beginn des Dezemberhandels auf diese Region trifft. Anfängliche Unterstützung findet sich tiefer an dem gleitenden 200-Wochen-Durchschnitt um ca. 95,75. Eine bullische Entkräftigung wird jetzt auf das 95-Handle / die Kanalunterstützung angehoben.

Fazit: Der Ausbruch aus der Eröffnungsspanne auf dem Monatschart lässt den Blick beim US-Dollar nach oben richten. Der Index nähert sich aber einem kritischen Widerstandszusammenfluss an dem Jahreshoch. Achten Sie in der nächsten Woche auf eine Reaktion in dieser Zone. Aus Tradingperspektive ist es eine gute Stelle, ein Long-Engagement zu reduzieren / schützende Stops anzuheben. Ich werde vor Monatsschluss auf eine mögliche Kurserschöpfung achten. Denken Sie daran, dass für nächsten Freitag die Zahlen vom US-Arbeitsmarkt (Non-Farm Payrolls) für Oktober anstehen.

Selbst die erfahrensten Trader benötigen hin und wieder eine kleine Erinnerung: Vermeiden Sie diese Fehler in Ihrem Trading

Relevante US-Datenveröffentlichungen

Wirtschaftskalender für den US-Dollar

Wirtschaftskalender– für die aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen und bevorstehenden Eventrisiken. Erfahren Sie in unserem kostenlosen Leitfaden mehr darüber, wie wir Nachrichtenmeldungen handeln!

Vorherige wöchentliche technische Charts

In unserem kostenlosen Trading-Leitfaden erfahren Sie, wie Sie mit Selbstvertrauen handeln können

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.