Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @boersenradio: David Isuow: "Größter Intraday-Anstieg im Ölpreis, DAX Bodenbildung schwer? DAX eher 8.000 möglich!" - Corona Crash-Woche…
  • EUR/GBP IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-long EUR/GBP zum ersten Mal seit Feb 28, 2020 als EUR/GBP in der Nähe von 0,86 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu EUR/GBP Schwäche. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/hxf8f7wVQE
  • Globaler Gelddruck in einem Diagramm: Die Bilanzen der großen #Zentralbanken befinden sich auf Rekordniveau. Selbst gemessen am #Bruttoinlandsprodukt sind die alten Höchststände aus der Finanzkrise übertroffen worden. @IGDeutschland @CHenke_IG @DavidIusow #GDP #Centralbanks https://t.co/fiij0XUnQg
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,60 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,39 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/TGqZhZ7dIm
  • 🛢️Ölpreis Brent: Enttäuschungen vorprogrammiert? https://t.co/nGhKpvQ5sw #Oelpreis #OPEC #Brent #WTI #OOTT @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @DailyFX_DE https://t.co/2vB0UYpoWl
  • Rohstoffe Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 4,85 % Silber: 0,28 % Gold: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/kWcKxC9g7r
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: -0,23 % 🇪🇺EUR: -0,46 % 🇨🇦CAD: -0,46 % 🇬🇧GBP: -0,89 % 🇦🇺AUD: -1,07 % 🇳🇿NZD: -1,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/kB0mZWsX9O
  • Indizes Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,16 % CAC 40: -0,82 % S&P 500: -1,04 % Dow Jones: -1,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Ri7m37dsRL
  • 🇪🇺 EUR Einzelhandelsumsätze in der Eurozone (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB), Aktuell: 3.0% Erwartet: 1.7% Vorher: 2.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-03
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Einzelhandelsumsätze in der Eurozone (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB) um 09:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.7% Vorher: 1.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-03
Wöchentliches CoT-Update: Spekulanten kaufen Gold in Rekordtempo und verkaufen mehr Euro

Wöchentliches CoT-Update: Spekulanten kaufen Gold in Rekordtempo und verkaufen mehr Euro

2018-10-22 14:00:00
Paul Robinson, Strategist
Teile:

CoT-Highlights:

  • Gold-Futures wurden in einwöchigem Rekordtempo gekauft
  • Großspekulanten im Euro so Short wie seit März 2017 nicht mehr
  • Großspekulanten-Profile für führende Währungen und Märkte

Einen zeitnaheren Blick auf das Sentiment für führende Währungen und Märkte finden Sie auf der Seite IG Kunden-Sentiment

Der gerade veröffentlichte CoT-Report zeigt eine aggressive Short-Abdeckung im Gold. Es wurden Kontrakte in einwöchiger Rekordmenge gekauft. Die Großspekulanten bieten weiter auf die Einheitswährung und treiben ihre Netto-Short-Position auf ein 17-Monats-Extrem.

CFTC veröffentlicht freitags einen detaillierten Bericht über die Trader-Positionierung im Futures-Markt, der für die am Dienstag endende Woche berichtet wird. In der Tabelle unten haben wir einige wesentliche Statistiken zu der Positionierung von Großspekulanten (d. h. Hedgefonds, CTAs usw.) aufgeführt. Kleinere Spekulanten und kommerzielle Trader sind nicht enthalten.

„Großspekulanten“ setzen normalerweise Trendverfolgungsstrategien ein. Somit tendieren sie dazu, in Aufwärtstrends Long-Positionen aufzunehmen und Shorts zu reduzieren, während sie in Abwärtstrends ihre Long-Positionen reduzieren und mehr Shorts aufnehmen. Bei der Analyse der Daten berücksichtigen wir die Richtung ihrer Position, die Größenordnung von Veränderungen sowie Extreme.

Wesentliche Statistiken: Nettoposition, Veränderung über eine Woche und wo die aktuelle Position gegenüber den vergangenen 52 Wochen steht.

CoT-Report

Gold-Futures wurden mit einwöchigem Rekordtempo gekauft

Der Report der letzten Woche zeigte, dass die Großspekulanten Abdeckungen suchen. Die Veränderung mit annähernd +56.000 Kontrakten war eine Rekordwoche. Dies ist aufgrund der Short-Position auf Rekordniveau, die sich in den letzten Wochen entwickelt hat, und der plötzlichen Rally um 45 US-Dollar, das meiste davon innerhalb nur eines Tages, allerdings keine große Überraschung.

Aus kurzfristiger technischer Perspektive besteht bei Gold nur noch wenig Raum, bevor es auf den Widerstand im Bereich 1.235/1.240 Dollar trifft. Es mangelt jedoch im Moment am Risiko-Ertrags-Verhältnis für weitere Longs. Ein Test der Oberseite der August-September-Spanne im Bereich 1.210-1.214 Dollar könnte eine gute Stelle sein, um zu sehen, ob der Preis für einen weiteren Aufwärtsschub hält.

Gold – Positionierungschart

Gold – Positionierungschart

Gold – Tageschart (1.235/1.240 Dollar Widerstand, 1.210/1.214 Unterstützung)

Gold-Tageschart – Widerstand 1.235/1.240 Dollar, Unterstützung 1.210/1.214 Dollar

Großspekulanten im Euro so stark Short, wie seit März 2017 nicht mehr

Die Großspekulanten boten wieder gegen den Euro-Kontrakt. Sie verkauften weitere 13.000 Kontrakte und brachten die Netto-Short Gesamtposition somit auf 29.000. Diese Gruppe trendverfolgender Trader ist somit so stark Short, wie seit März letzten Jahres nicht mehr. Das technische Gesamtbild für das Währungspaar EUR/USD ist getrübt. Es ist seit Ende Mai eine relativ schwierige Position und bis sich dies ändert, tendiere ich dazu, behutsam vorzugehen.

Euro – Positionierungschart

Euro – Positionierungschart

EUR/USD – Tageschart (unruhig, gemischter Bias)

EUR/USD-Tageschart – unruhig, gemischter Bias

In den vor kurzen veröffentlichten Trading-Prognosen für das vierte Quartal können Sie herausfinden, welche fundamentalen und technischen Treiber am Werk sind.

Großspekulanten-Profile für führende Währungen und Märkte:

US Dollar Index (DXY)

Wöchentliches CoT-Update: Spekulanten kaufen Gold in Rekordtempo und verkaufen mehr Euro

Britisches Pfund

Wöchentliches CoT-Update: Spekulanten kaufen Gold in Rekordtempo und verkaufen mehr Euro

Japanischer Yen

Wöchentliches CoT-Update: Spekulanten kaufen Gold in Rekordtempo und verkaufen mehr Euro

Kanadischer Dollar

Wöchentliches CoT-Update: Spekulanten kaufen Gold in Rekordtempo und verkaufen mehr Euro

Schweizer Franken

Wöchentliches CoT-Update: Spekulanten kaufen Gold in Rekordtempo und verkaufen mehr Euro

Australischer Dollar

Wöchentliches CoT-Update: Spekulanten kaufen Gold in Rekordtempo und verkaufen mehr Euro

Neuseeland-Dollar

Wöchentliches CoT-Update: Spekulanten kaufen Gold in Rekordtempo und verkaufen mehr Euro

Silber

Wöchentliches CoT-Update: Spekulanten kaufen Gold in Rekordtempo und verkaufen mehr Euro

Kupfer

Wöchentliches CoT-Update: Spekulanten kaufen Gold in Rekordtempo und verkaufen mehr Euro

Rohöl

Wöchentliches CoT-Update: Spekulanten kaufen Gold in Rekordtempo und verkaufen mehr Euro

S&P 500 (E-mini)

Wöchentliches CoT-Update: Spekulanten kaufen Gold in Rekordtempo und verkaufen mehr Euro

Ressourcen für Devisen- und CFD-Händler

Egal, ob Sie ein neuer oder erfahrener Trader sind, wir verfügen über zahlreiche Ressourcen, die Ihnen zur Verfügung stehen: Indikator zum Verfolgen des Trader-Sentiment, vierteljährliche Trading-Prognosen, tägliche Analytik- und Weiterbildungs-Webinare, Trading-Leifäden, die ihnen helfen können, Ihre Trading-Performance zu verbessern, und einen speziell für diejenigen, die neu im Devisenhandel sind.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.