Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
USD/JPY-Chartanalyse: Elliott-Wellen-Korrektur bis unter 110 JPY?

USD/JPY-Chartanalyse: Elliott-Wellen-Korrektur bis unter 110 JPY?

Jeremy Wagner, CEWA-M, Head of Education

USD/JPY – Gesprächsansätze zur Elliott-Welle:

  • Ein Elliott-Wellen-Zickzack-Muster aus dem März 2018 hat am 4. Oktober die Mindesterwartungen für einen Abschluss erfüllt
  • Dieses Zickzack scheint den „D“-Abschnitt eines A-B-C-D-E Elliott-Wellen-Dreiecks abgeschlossen zu haben
  • Eine Korrektur auf 107-110 JPY ist höchst wahrscheinlich

Die Seitwärts- bis unruhige Aufwärtsbewegung des Währungspaars USD/JPY während der letzten Monate war in Echtzeit nur unter Verwirrung zu verfolgen. Diese Art von Kursbewegung ist normalerweise indikativ für eine korrigierende Welle. Es ist am besten, auf Klarheit bei den Niveaus zu warten, bevor man beginnt, sie zu handeln.

Wie hilft uns die Elliott-Wellen-Theorie die Umkehr auf dem USD/JPY-Chart zu identifizieren?

Der Aufwärtstrend, der im März 2018 seinen Anfang genommen hat, scheint ein klares Zickzack-Muster mit Markierungen ((a))-((b))-((c)) zu sein, wobei ((b)) ein Dreiecksmuster ist. Wir sind überzeugt, dass es sich hierbei um das Muster mit der höchsten Wahrscheinlichkeit handelt, da die Mai bis Juni 2018 Welle innerhalb des 1,618 JPY Niveaus (violetter Pfeil) geendet hat. Dies ist eine übliche Grenze für die zweite Welle eines Dreiecks. Nachdem Welle ((b)) beendet war, sprang das Währungspaar USD/JPY schnell auf neue Hochs, was eine weitere übliche Charakteristik von Verhalten nach einem Dreieck ist.

USD/JPY-Kurschart mit Elliott-Wellen-Markierungen, die einen kurzfristigen bärischen Trend prognostizieren

Der Sprung nach oben aus dem Dreieck heraus ist als Welle ((c)) gekennzeichnet und machte das 0,618-fache der Länge der Welle ((a)) aus ... dies ist eine übliche Wellenbeziehung zwischen alternierenden Wellen in einem Zickzack.

Elliott-Wellen-Prognose für USD/JPY

Als Folge dessen haben wir mehrere Wellenbeziehungen, die zeigen, dass das Zickzack, das im März begonnen hatte, abgeschlossen ist. Dieses Zickzack könnte als Welle „D“ eines größeren Elliott-Wellen-Dreiecks, das an dem Hoch 2015 seinen Anfang nahm, gezählt werden. Wir gehen daher davon aus, dass Welle „E“ unter 110 JPY und möglicherweise in Richtung 107 JPY fällt. Damit das Dreiecksmuster gültig bleibt, müsste Welle „E“ über dem Tief im März 2018 bei 104,63 JPY abschließen.

Timingzyklen deuten in Richtung Dezember 2018

Eine interessante Beobachtung auf dem längerfristigen Chart ist, dass das Währungspaar USD/JPY einen Zehn-Monats-Zyklus zu respektieren scheint. In dem Chart unten können wir sehen, dass sich beim Währungspaar USD/JPY seit 2014 etwa alle zehn Monate ein handelsbares Tief etabliert. Timingzyklen sind verzwickt und ohne Vorwarnung mal existent und dann wieder nicht. Wenn sie erst einmal offensichtlich werden, nutzen Sie sie als eine Warnung, dass der Zyklus sich seinem Ende nähert.

In diesem Fall werden wir, da die Wellen in Richtung einer Kursbewegung nach unten während dieses abschließenden Abschnitts eines dreijährigen Dreiecks hindeuten, genau darauf achten, ob sich in den kommenden Monaten ein wichtiger Boden bildet. Vielleicht ist der Zeitpunkt dafür im Dezember 2018 gekommen. Das wird sich erst im Laufe der Zeit feststellen lassen, wir gewähren aber der Elliott-Wellen-Struktur und Kursbewegung Vorrang.

USDJPY timing cycles point to a possible turn in December 2018.

Häufig zur Elliott-Wellen-Theorie gestellte Fragen

Was ist die Elliott-Wellen-Theorie?

Die Elliott-Wellen-Theorie wurde von Ralph Nelson Elliott in den 1930er Jahren entwickelt. Es ist eine Studie von Wellenzyklen und -mustern. Fünf Wellen definieren die Richtung des Trends und drei Wellen definieren eine Korrekturbewegung. In unseren Elliott-Wellen-Leitfäden für Anfänger und Fortgeschrittene erfahren Sie mehr über die Fachbegriffe, Regeln und übliche Muster des Elliott-Wellen-Prinzips.

Kann ein neuer Trader die Elliott-Wellen-Theorie lernen und verstehen?

Es ist wie das Fahrradfahren – irgendwann sind wir alle Anfänger. Ich empfehle, dass Sie sich zuerst mit der Terminologie im Devisenhandel und wie man eine Währungsnotierung liest vertraut machen und dann die Eigenschaften eines erfolgreichen Traders lesen, um die Gewohnheiten erfolgreicher Trader verstehen zu lernen. Ungeachtet der Analysemethode verfügen Sie dann über eine gute Grundlage für das Trading, auf der Sie eine Strategie aufbauen können.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.