Verpassen Sie keinen Artikel von James Stanley

Erhalten Sie Benachrichtigungen sobald ein neuer Artikel erscheint
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von Daily FX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von James Stanley abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

GBP/USD – Gesprächsansätze:

- Die Kursbewegung des Währungspaars GBP/USD konnte sich nach dem Lauf nach oben in der letzten Woche, bis es um den Fibonacci-Widerstand ein Top erreichte, in dieser Woche bisher konsolidieren. Bisher waren die Bullen dazu in der Lage, die Kursbewegung über der psychologischen Marke 1,3000 USD zu verteidigen. Dadurch haben wir während der vergangenen zwei Tage zwei Sprünge von der Unterstützung bei 1,3030 USD. Aber – die Bullen konnten nicht viel Boden gewinnen, als sie sich vorherigen Hochs annäherten. Dies führt zu der Möglichkeit eines tieferen Retracements, bevor die Aufwärtsbewegung für eine Fortsetzung bereit sein könnte.

- Gehen Sie davon aus, dass Brexit-Meldungen weiter Volatilitätauf beiden Seiten des Britischen Pfunds hervorrufen werden. Dies könnte zu abrupten Bewegungen auf beiden Seiten des Marktes führen.

- Die Quartalsprognosen wurden gerade erst aktualisiert; die Prognose für das dritte Quartal für das Währungspaar GBP/USD finden Sie auf der Seite DailyFX Trading-Leitfäden. Falls Sie nach Möglichkeiten suchen, um Ihren Trading-Ansatz zu verbessern, schauen Sie einmal in unsere Eigenschaften erfolgreicher Trader. Und falls Sie nach einer ausführlicheren Einführung in den Devisenmarkt suchen, ist unser Leitfaden Neu im Devisenhandel genau das Richtige für Sie.

Möchten Sie wissen, wie Privat-Trader aktuell das Währungspaar GBP/USD handeln? Hier finden Sie das Sentiment für das Währungspaar GBP/USD.

GBP/USD: Paar hält Unterstützung, während US-Dollar-Bullen sich auf neue Hochs vorarbeiten

Das Britische Pfund zeigt auch weiterhin Hinweise auf eine Erholung nach seinem Schlummer gegen Ende September. Zu dieser Zeit trugen Befürchtungen im Zusammenhang mit dem Brexit in Kombination mit einem Anstieg des US-Dollar dazu bei, einen Trend umzukehren, der während eines großen Teils des Vormonats im Spiel gewesen war. Wie wir bereits geschrieben haben, zeigte der Topside-Bias, während die vorherige bullische Bewegung weit von einer Konsistenz entfernt war, recht deutlich, dass sich weiter höhere Hochs und höhere Tiefs bildeten, auch als die Brexit-Schlagzeilen für Volatilitätswellen sorgten.

Diese Stimmung begann sich jedoch zu ändern, als wir uns dem Ende des dritten Quartals annäherten und die Brexit-Meldungen immer negativer wurden. Dies war auch bei der Kursbewegung des Britischen Pfunds der Falls und rief eine Umkehr hervor, die den Kurs unter die psychologische Marke 1,3000 USD trieb.

Es fand sich schließlich Unterstützung in der Nähe des Bodens einer Zone, die wir während des größten Teils des dritten Quartals verfolgt haben. Zunächst als Widerstand für eine bärische Fortsetzung und dann als Unterstützung nachdem der Trend sich umgekehrt hatte. Diese Zone verläuft von den vorherigen Swings bei 1,2918 USD bis hinauf zu 1,2956 USD. Und dies trug dazu bei, letzten Mittwoch einen Sprung hervorzurufen, der bis in diese Woche anhielt.

GBP/USD – Vier-Stunden-Kurschart

GBP/USD – Vier-Stunden-Kurschart

Chart erstellt von James Stanley

Wir betrachteten das Währungspaar GBP/USD zu Beginn dieser Woche und stellten die Hypothese auf, dass ein Durchbruch nach unten des US-Dollar den oberen Bereich des Paares wieder attraktiv machen könnte. Wir zogen dieses Fibonacci-Niveau bei 1,3117 USD als Markierung für eine bullische Fortsetzung heran und nach einem schnellen Test darüber zu Beginn dieser Woche, zog der Kurs sich prompt wieder zurück und gab ungefähr 100 Pips ab.

Vor einem erneuten Test der Marke 1,3000 USD zeigten sich aber wieder Käufer und es kam zu einer ähnlichen Entwicklung, wie bei der Kursbewegung heute morgen. Dies trug dazu bei, einen Bereich „höheres Tief“-Unterstützung an dem 1,3030 USD Niveau des Währungspaars GBP/USD zu produzieren.

GBP/USD – 30-Minuten-Kurschart

GBPUSD – GBP/USD 30-Minuten-Kurschart

Chart erstellt von James Stanley

Wie geht es für GBP/USD weiter?

Derzeit bleibt das Potenzial für bullische Strategien von Bestand, denn wir konnten ein respektables Halten der Unterstützung über der psychologischen Marke 1,3000 USD sehen. Aber – die Tatsache, dass die Bullen nicht viel Boden gewinnen konnten als sie sich den vorherigen Hochs wieder annäherten, lässt den Enthusiasmus für bullische Strategien etwas weniger attraktiv erscheinen. Dies kann die Tür für zwei mögliche weitere Entwicklungen mit Ansätzen nach oben aufstoßen. Trader können entweder ein Brechen der Kette tieferer Hochs, die sich in den letzten Tagen entwickelt hat, abwarten: Ein Durchbruch über 1,3106 USD. Oder alternativ können Trader auf ein Ausspülen an der aktuellen Unterstützung bei 1,3030 USD warten, um eine tiefere Unterstützung um die psychologische Marke 1,3000 USD zu finden. Und falls wir um 1,3000 USD keine Unterstützung finden sollten, müsste die bullische Haltung neu bewertet werden, da sich wahrscheinlich etwas im Hintergrund verschoben hat, sei es die Schwäche des Britischen Pfunds aufgrund der Brexit-Schlagzeilen oder die US-Dollar-Stärke.

GBP/USD-Stundenchart

GBPUSD GBP/USD-Stundenchart

Chart erstellt von James Stanley

Lesen Sie mehr:

Suchen Sie nach einer längerfristigen Analyse für den US-Dollar? Unsere DailyFX-Prognosen für das erste Quartal enthalten Abschnitte für alle führenden Währungen, und wir verfügen auch über zahlreiche Informationen zu USD-Paaren wie EUR/USD, GBP/USD, USD/JPY und AUD/USD. Trader können sich mit dem IG-Client-Sentiment-Indikator über die kurzfristige Positionierung auf dem Laufenden halten.

Ressourcen für den Devisenhandel

DailyFX verfügt über zahlreiche Hilfsmittel, Indikatoren und Ressourcen, die Tradern helfen können. Falls Sie sich für Trading-Ideen interessieren, zeigt unser IG-Client-Sentiment die Positionierung der Privat-Trader mit echten Live-Trades und Positionen. Unsere Trading-Leitfäden enthalten die DailyFX-Quartalsprognosen sowie unsere Top-Trading-Gelegenheiten, und unser Nachrichten-Feed in Echtzeit bringt Ihnen Intraday-Interaktionen des DailyFX-Teams. Und falls Sie auf der Suche nach Analysen in Echtzeit sind, bieten unsere DailyFX-Webinare, die mehrere Male pro Woche stattfinden, Informationen dazu, wie und warum wir bestimmte Dinge betrachten.

Falls Sie an Weiterbildungsinformationen interessiert sind, hilft unser Leitfaden Neu im Devisenhandel neueren Tradern, während unser Artikel Eigenschaften erfolgreicher Trader verfasst wurde, um die Kenntnisse durch Konzentration auf das Steuern von Risiko und Trading zu verfeinern.