Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Kursausblick für den Kanadischen Dollar: Den USD/CAD-Durchbruch traden

Kursausblick für den Kanadischen Dollar: Den USD/CAD-Durchbruch traden

2018-10-02 13:00:00
Michael Boutros, Strategist
Teile:

Der Kanadische Dollar befindet sich in der Offensive. Hintergrund sind Meldungen über ein neues Handelsabkommen zwischen den USA, Mexiko und Kanada, was den Kanadischen Dollar früher in der Woche zusätzlich unterstützte. Hier sind die aktualisierten Ziele und Entkräftigungsniveaus, auf die es auf den USD/CAD-Charts vor Beginn des Oktoberhandels ankommt.

USD/CAD-Tageschart

USD/CAD-Kurschart – Tageschart

Technischer Ausblick: In meiner jüngsten wöchentlichen technischen Perspektive für USD/CAD erwähnte ich eine wichtige Zusammenflussunterstützungszone bei 1,2880 CAD, wobei „Das Risiko beim Währungspaar USD/CAD nach unten gewichtet bleibt, solange der Kurs sich unter 1,3130 CAD bewegt“. Der Kurs gab weiter in die Wochen-/Monatseröffnung nach. Die Verluste markieren jetzt einen Durchbruch unter die Unterstützung des Aufwärtstrends 2018 (violett) und den gleitenden 200-Tage-Durchschnitt. Die anfängliche Unterstützung auf dem Tageschart liegt jetzt an der unteren 50-Linie der absteigenden Pitchfork-Formation, die von dem Jahreshoch aus verläuft.

Neu im Devisenhandel? Beginnen Sie mit diesem kostenlosen Einsteiger-Leitfaden

USD/CAD – 240 Min. Kurschart

USD/CAD-Kurschart – 240 Min.

Anmerkungen: Ein genauerer Blick auf die Kursbewegung des Kanadischen Dollar unterstreicht die offene Lücke auf dem Wochenchart zusätzlich. Dabei läuft das Hoch der Eröffnungsspanne mit dem 38,2 % Retracement der Zugewinne 2017 bei 1,2880 CAD zusammen. Wir behalten uns den Handelsschluss am Freitag bei 1,2908 CAD als unser kurzfristiges bärisches Entkräftigungsniveau vor. Es wäre ein Durchbruch/Schluss darüber erforderlich, um die Aufmerksamkeit wieder auf die Long-Seite zu verschieben.

Anfängliche Unterstützung liegt bei 1,2778 CAD im Blick, unterstützt von 1,2724/1,2728 CAD, einer Region, die von dem Zusammenfluss des 50 % Retracements und der 100 % Extension der Verluste im Juni definiert wird. Achten Sie von dieser Schwelle aus auf eine signifikantere Reaktion. Ein Durchbruch nach unten hätte nachfolgende Unterstützungsziele an der unteren Parallele, die direkt bei ca. 1,2663 CAD liegt.

Warum verliert der durchschnittliche Trader? Vermeiden Sie diese Fehler in Ihrem Trading

Fazit: Der Blick ist beim Währungspaar USD/CAD weiter nach unten gerichtet. Dabei nähert sich der Kurs jetzt anfänglichen Unterstützungszielen. Aus Trading-Perspektive werde ich versuchen das Short-Engagement an diesen Niveaus zu reduzieren bzw. die Stops zu senken. Dabei bietet eine kurzfristige Kurserholung günstigere Einstiege, während der Kurs sich unter 1,2908 CAD bewegt. Denken Sie daran: Wir befinden uns am Anfang eines neuen Monats/Quartals und es stehen am Freitag wichtige Arbeitsmarktdaten aus den USA und aus Kanada an. Dies wird die Volatilität der USD/CAD-Kursbewegung wahrscheinlich zusätzlich anheizen. Gehen Sie also mit Bedacht vor.

USD/CAD Trader Sentiment

USD/CAD Trader Sentiment
  • Eine Zusammenfassung des IG Client Sentiment zeigt, dass Trader im Währungspaar USD/CAD Netto-Long sind. Das Verhältnis liegt bei +1,56 (60,9 % der Trader sind Long) – bärischer Wert.
  • Die Trader sind bereits seit dem 14. September Netto-Long. Der Kurs ist seitdem um 1,4 % gefallen.
  • Die Long-Positionen sind 32,1 % höher als gestern und 14,5 % niedriger als letzte Woche.
  • Die Short-Positionen sind 26,8 % höher als gestern und 20,7 % höher als letzte Woche.
  • Wir nehmen dem mehrheitlichen Sentiment gegenüber normalerweise eine nonkonformistische Sichtweise ein und die Tatsache, dass die Trader Netto-Long sind, deutet darauf hin, dass der USD/CAD-Kurs weiter fallen könnte. Die Trader sind jedoch stärker Netto-Long als gestern, aber weniger Netto-Long als letzte Woche und die Kombination aus aktueller Positionierung und jüngsten Veränderungen verleiht uns aus Sentiment-Perspektvie einen weiterhin gemischten Trading-Bias für das Währungspaar USD/CAD.

Finden Sie heraus, wie sich Verschiebungen in der USD/CAD Privat-Trader-Positionierung auf den Trend auswirken. Erfahren Sie mehr über das Sentiment!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.