Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,79 %, während EUR/GBP Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 65,81 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/8ZanSbEJhz
  • In Kürze:🇲🇽 Economic Activity YoY (JUL) um 11:00 GMT (15min) Erwartet: -10% Vorher: -13.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-25
  • Rohstoffe Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,29 % Gold: -0,42 % Silber: -1,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/JGDTtVTOYO
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,18 % 🇦🇺AUD: 0,02 % 🇯🇵JPY: -0,05 % 🇨🇭CHF: -0,11 % 🇪🇺EUR: -0,22 % 🇬🇧GBP: -0,25 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/e3X9etVrEm
  • 🇫🇷 Unemployment Benefit Claims (AUG) Aktuell: -171K Vorher: -172.2K https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-25
  • Indizes Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -0,12 % S&P 500: -0,13 % FTSE 100: -0,17 % CAC 40: -0,95 % Dax 30: -0,96 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/94Bde2vTrB
  • #DAX Update. "Kläglicher Versuch". Nichts mehr hinzuzufügen. $DAX https://t.co/G974j9IQf8
  • In Kürze:🇫🇷 Unemployment Benefit Claims (AUG) um 10:00 GMT (15min) Vorher: -172.2K https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-25
  • Special thanks to @ZabelinDimitri for this article 👇. @DailyFX. https://t.co/xdZ4rcrizH
  • #Trump vs. #Biden wie verhält sich der #USD nach der TV-Debatte? Ein Analysierender Artikel https://t.co/nNYNSUdra8 @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeutschland @ZabelinDimitri #Election2020 https://t.co/9WTTKgm49V
Wöchentliche technische Perspektive für den Rohölpreis (WTI)

Wöchentliche technische Perspektive für den Rohölpreis (WTI)

2018-09-25 15:00:00
Michael Boutros, Strategist
Teile:
  • Aktuelle technische Lage im Wochenchart für Rohöl (WTI) – Rally testet aufwärtsgeneigten Widerstand
  • Schauen Sie in unsere Projektionen für das dritte Quartal in unseren kostenlosen DailyFX Trading-Prognosen für Rohöl
  • Leisten Sie Herrn Bouhmidi bei seinem täglichen Marktüberblick Gesellschaft: Montags bis Donnerstags um 09:30 Uhr.

In dieser Serie treten wir einen Schritt zurück und betrachten das breitere technische Bild, um eine bessere Perspektive dafür zu gewinnen, wo wir uns im Trend befinden. Rohöl verzeichnete von dem August-Tief aus eine Rally um mehr als 11 %. Der Preis nähert sich jetzt Widerstandszielen im oberen Bereich. Hier sind die wesentlichen Ziele und Entkräfitgungsniveaus, auf die es im Wochenchart für den Ölpreis ankommt.

Neu im Devisenhandel? Beginnen Sie mit diesem kostenlosen Einsteiger-Leitfaden

Rohöl-Wochenchart (WTI)

Rohöl-Preischart – WTI – Wochenchart

Anmerkungen: Rohöl wird immer noch innerhalb der Grenzen einer wohldefinierten aufsteigenden Pitchfork-Formation von dem 2016-Tief aus gehandelt. Dabei konnte sich der Preis letzten Monat von der Unterstützung an der unteren Parallele aus erholen. In meinem vorherigen WTI-Preis-Ausblick schrieb ich in meinem Fazit, dass der Ölpreis „auf eine kritische langfristige, strukturelle Unterstützung reagiert und das Risiko nach oben gewichtet bleibt, solange der Preis über 67 Dollar liegt“. Die darauffolgenden Zugewinne durchliefen gestern unser endgültiges Ziel bei 71,14 Dollar und der Preis testet jetzt den Parallel-Widerstand an der 50-Linie.

Ein Durchbruch über diese Schwelle hat den kritischen Widerstand bei 73,80/73,94 Dollar zum Ziel, eine Region, die von der 100 % Extension der August-Zugewinne, dem Wochenschlusshoch auf dem Jahreschart und dem 2011-Tief definiert wird. Nachfolgende, größere Widerstands-Zusammenflüsse liegen bei 77,26 Dollar und 80,61/80,89 Dollar. Die Unterstützung auf dem Wochenchart liegt bei 67,83 Dollar, mit breiterer bullischer Entkräftigung unverändert bei 63,63 Dollar.

Fazit: Der Ölpreis hat hier den Neigungswiderstand im Blick und obwohl wir einen Rücksetzer in den kommenden Tagen erleben könnten, bleibt der breitere Fokus nach oben gewichtet, während der Preis sich innerhalb dieser Struktur befindet. Aus Trading-Perspektive bevorzuge ich ein sukzessives Mitgehen mit Schwäche, während der Preis über 69 Dollar liegt. Es wäre ein Durchbrechen des Jahres-Hochs erforderlich, um der nächsten Bewegung Dynamik zu verleihen. Ziel wäre dann die 2008-Trendlinie (rot). Denken Sie daran, dass wir uns diese Woche dem Monats-/Quartalsende annäheren – gehen Sie daher mit Bedacht vor.

Selbst die erfahrensten Trader, brauchen hin und wieder eine kleine Erinnerung – Vermeiden Sie diese Fehler in Ihrem Trading

US-Rohöl – Trader-Sentiment

Rohöl – Trader Sentiment (WTI)
  • Eine Zusammenfassung des IG Client Sentiment zeigt, dass die Trader im Rohöl Netto-Short sind. Das Verhältnis steht bei -1,18 (46,0 Prozent der Trader sind Long) – schwach bullischer Wert.
  • Die Long-Positionen sind 18,3 Prozent höher als gestern und 12,7 Prozent höher als letzte Woche
  • Die Short-Positionen sind 25,8 Prozent höher als gestern und 133,5 Prozent höher als letzte Woche.
  • Wir nehmen dem mehrheitlichen Sentiment gegenüber normalerweise eine nonkonformistische Sichtweise ein und die Tatsache, dass die Trader Netto-Short sind, deutet darauf hin, dass der Ölpreis weiter steigen könnte. Die Trader sind stärker Netto-Short als gestern und vergangene Woche und die Kombination aus aktueller Stimmung und jüngsten Veränderungen verleiht uns eine stärker Öl - US Rohöl-bullische, nonkonformistische Trading-Tendenz.

Finden Sie heraus, wie sich Verschiebungen bei der Privat-Anleger-Positionierung im Rohöl auf den Trend auswirken. Hier können Sie mehr über das Sentiment erfahren!

Für Rohöl relevante Datenveröffentlichungen

Wirtschaftskalender für Rohöl

Wirtschaftskalender– für die aktuellsten wirtschaftlichen Entwicklungen und bevorstehenden Eventrisiken

Vorherige wöchentliche technische Perspektiven

In unseren kostenlosen Trading-Leitfäden lernen Sie mit Vertrauen zu traden

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.