Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Wöchentliche technische Perspektive für den Japanischen Yen (USD/JPY)

Wöchentliche technische Perspektive für den Japanischen Yen (USD/JPY)

2018-09-24 18:30:00
Michael Boutros, Technischer Stratege
Teile:
  • Aktualisierte wöchentliche technische Lage für das Währungspaar USD/JPY– Kurs testet jährlichen Range-Widerstand bei 113,27
  • Schauen Sie in unsere Projektionen für das dritte Quartal in unseren kostenlosen DailyFX-USD/JPY-Tradingprognosen
  • Leisten Sie Herrn Bouhmidi bei seinem täglichen Marktüberblick Gesellschaft: Montags bis Donnerstags um 09:30 Uhr.

In dieser Serie treten wir einen Schritt zurück und betrachten das breitere technische Bild, um eine bessere Perspektive dafür zu gewinnen, wo wir uns im Trend befinden.Der Japanische Yen wird vor der Zinsentscheidung des FOMC diese Woche knapp unter dem jährlichen Range-Widerstand gehandelt. Hier sind die wesentlichen Ziele und Entkräftigungsniveaus, auf die es im Wochenchart für das Währungspaar USD/JPY ankommt.

Neu im Devisenhandel? Fangen Sie an mit diesem Gratis-Anfänger-Guide

USD/JPY Wöchentlicher Kurschart

USD/JPY Kurschart - Wöchentlich

Anmerkungen: Der Yen war die letzten drei Wochen unter Druck, während das Währungspaar USD/JPY eine Schlüsselwiderstandsrange bei 112,65–113,27 anpeilte. Diese Region wird von der 2018-Eröffnung, dem gleitenden 200-Tage-Durchschnitt und dem 61,8 % Retracement des Rückgangs von 2017 definiert. Bemerken Sie, dass diese Zone nur Pips von den objektiven jährlichen Hochs der Eröffnungsrange bei 113,38 entfernt steht.

Ein Durchbruch über diese Schwelle zielt auf darauffolgende Ziele des Oberseite-Widerstands bei 115,31 und die 2017-Eröffnung bei 116,98 ab. Die anfängliche wöchentliche Unterstützung steht am gleitenden 52-Wochen-Durchschnitt / dem ehemaligen Trendlinienwiderstand bei ~110,40 und ein Durchbruch unter 109,92 ist nötig, um darauf hinzudeuten, dass eine größere Kurswende bevorsteht.

Fazit: Die Rally des Währungspaars USD/JPY bleibt auf dem Weg in diese Schlüsselwiderstandsrange empfindlich. Aus einer Trading-Perspektive könnte die kurzfristige Möglichkeit sein, gegen diese Schwelle zu schwinden, aber wir bräuchten einige überzeugende Kursbewegung, um einen solchen Trade vertretbar zu machen. Ein Wochenschluss darüber wäre notwendig, um einen Durchbruch zu validieren, aber im Moment halte ich Ausschau nach Erschöpfung.

Selbst die erfahrensten Trader brauchen hin und wieder eine kleine Erinnerung: Vermeiden Sie diese Fehler in Ihrem Trading

USDJPY

USD/JPY Trader-Sentiment

  • Eine Zusammenfassung des IG Client Sentiment zeigt, dass die Trader im Währungspaar USD/JPY Netto-Short sind. Das Verhältnis steht bei -1,23 (44,8 % der Trader sind Long) – schwach bullischer Wert.
  • Die Trader sind bereits seit dem 13. SeptemberNetto-Short. Der Kurs hat seitdem um 1,1 % zugelegt.
  • Die Long-Positionen sind 10,3 % höher als gestern und 63,4 % höher als letzte Woche.
  • Die Short-Positionen sind 5,3 % höher als gestern und 45,9 % höher als letzte Woche.
  • Wir nehmen gegenüber dem mehrheitlichen Sentiment normalerweise eine nonkonformistische Haltung ein und die Tatsache, dass die Trader Netto-Short sind, deutet darauf hin, dass der USD/JPY-Kurs weiter steigen könnte. Und doch sind die Trader weniger Netto-Short als gestern und in der letzten Woche. Jüngste Veränderungen des Sentiments warnen, dass der aktuelle USD/JPY-Kurstrend sich trotz der Tatsache, dass Trader Netto-Short bleiben, schon bald nach unten umkehren könnte.

Finden Sie heraus, wie sich Verschiebungen bei der Privat-Trader-Positionierung im WährungspaarUSD/JPY auf den Trend auswirken. Hier können Sie mehr über das Sentiment erfahren!

Für das Währungspaar USD/JPY relevante Datenveröffentlichungen

Wirtschaftsdatenkalender

Wirtschaftskalender– für die aktuellsten Wirtschaftsentwicklungen und bevorstehende Eventrisiken

Vorherige wöchentliche technische Perspektiven

Lernen Sie mit Zuversicht zu traden, in unserem Gratis-Trading-Guide

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.