Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Wöchentliche technische Perspektive für den US-Dollar (DXY) vor FOMC

Wöchentliche technische Perspektive für den US-Dollar (DXY) vor FOMC

2018-09-21 16:30:00
Michael Boutros, Technischer Stratege
Teile:
  • Aktualisierte wöchentliche technische Lage für den US-Dollar (DXY) – Kurswende testet erste Unterstützungshürde
  • Schauen Sie in unsere Projektionen für das dritte Quartal in unseren kostenlosen DailyFx USD-Tradingprognosen
  • Leisten Sie Herrn Bouhmidi bei seinem täglichen Marktüberblick Gesellschaft: Montags bis Donnerstags um 09:30 Uhr.

In dieser Serie treten wir einen Schritt zurück und betrachten das breitere technische Bild, um eine bessere Perspektive dafür zu gewinnen, wo wir uns im Trend befinden.Der US-Dollar-Index notiert mehr als 3 % unter den Jahreshochs und der Greenback testet nun die erste größere Unterstützungshürde im Kurs. Hier sind die wichtigsten Ziele und Entkräftigungsniveaus, auf die es im Wochenchart für den US-Dollar-Index ankommt.

Neu im Devisenhandel? Fangen Sie an mit diesem Gratis-Anfänger-Guide

US-Dollar-Index Wochenkurschart (DXY)

US-Dollar-Index (DXY) Kurschart – Wöchentlicher Zeitrahmen

Anmerkungen: Letzten Monat betonten wir, dass der Dollar-Index den "annähernden Neigungswiderstand um 96,50 testet. Beachten Sie, dass diese Region von der Parallele der 2011-Trendlinie und dem Pitchfork-Widerstand des breiteren Abwärtstrends (38,2-%-Linie) definiert wird. Die unmittelbaren Zugewinne könnten unterhalb dieser Region kurzfristig anfällig sein, der Blick ist aber nach wie vor nach oben gerichtet, während der Kurs sich über dem Wochenschlusstief 2016 bei 93,89 befindet." Der Kurs registrierte diese Woche vor einem Rebound ein Tief von 93,91.

Der unmittelbare Fokus bleibt auf der Annäherungsunterstützung bei 93,65/89– beachten Sie, dass das 38,2 % Retracement der jährlichen Range auch auf die Median-Linie des mehrjährigen Pitchfork konvergiert, den wir seit den Hochs von 2015 / 2017 verfolgen. Der zwischenzeitliche Widerstand steht am 200-wöchigen gleitenden Durchschnitt von 95,64 , mit bärischer Entkräftung angesetzt für den hohen Wochenschluss bei 96,09. Ein Durchbruch nach unten von hier zielt auf 93,19 ab, gestützt von 92,62/83 (50 % Retracement / 52-wöchiger gleitender Durchschnitt) und der 2018-Eröffnung bei 92,28.

Fazit: Der US-Dollar testet diese Woche Annäherungsunterstützung und könnte in den kommenden Tagen etwas seitwärts zu höherer Kursbewegung gehen.Beachten Sie, dass ein Durchbruch unter den RSI-Unterstützungs-Trigger, der sich von den jährlichen Tiefs erstreckt, das Risiko künftiger Verluste betont. Aus einer Trading-Perspektive erwarte ich, dass die Erholung mit einem Durchbruch / Schluss unter 93,65 schwindet, um den nötigen Antrieb für den nächsten Schritt tiefer im Kurs zu bieten. Vergessen Sie nicht, dass uns nächste Woche die Zinsentscheidung des FOMC bevorsteht – erwarten Sie Volatitlität.

Selbst die erfahrensten Trader brauchen hin und wieder eine kleine Erinnerungen: Vermeiden Sie diese Fehler in Ihrem Trading

Wöchentliche technische Perspektive für den US-Dollar (DXY) vor FOMC

WirtschaftskalenderAktuelle wirtschaftliche Entwicklungen und bevorstehendes Eventrisiko

Vorherige wöchentliche technische Perspektiven

In unseren kostenlosen Trading-Leitfäden lernen Sie mit Selbstvertrauen zu traden

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.