Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Netflix wird seiner Volatilität im Rahmen der #Earnings wieder einmal gerecht. Fällt um 10% nachbörslich nachdem man bei den Subscriptions enttäuscht hat. Ansonsten aber: EPS: $3.75 vs $2.75 est Umsatz: $7.16B, +24% YoY $NFLX https://t.co/6hHs8MMDOq
  • $XTZ - The downward movement comes to a halt at an important support. The MA-200 combined with the 38.20% retracement in the $5.25 area could not be breached. This is a good sign for the uptrend. Next for #Tezos , the 61.80% retracement & RSI barrier must be regained ($6.21) https://t.co/T7kOpuainf
  • #Ethereum has formed a double bottom in the 4H, indicating a trend continuation. The RSI is above 48.5 and could release further momentum. If the neckline can be taken over, we will confirm the pattern. I expect first a pullback and then a new impulse wave for new ATH in $ETH https://t.co/XnQlqrjerJ
  • $VET recovered about 13% since Sunday and continues its uptrend. A higher low was formed on Monday and currently a higher high is being worked on. Breakout above $0.27 would activate the next short-term target at $0.32. #VETUSD #VeChain https://t.co/KaoVfZkYqo
  • De #Bouhmidi banden zijn vanaf nu weer te vinden in de dagelijkse Morning update - Schrijf u hier gratis in: https://t.co/gelMZZvLnf #AEX #VAEX #VSTOXX #Beurs #trading
  • (1/2) $AEX: Bouhmidi-Banden terug op #Damrak - Na het wegvallen van de $VAEX in januari was ik op zoek naar een statistisch robuuste metohde om de banden in de toekomst adequaat te kunnen berekenen. Nu heb ik een manier gevonden via de $VSTOXX https://t.co/xgsxtUeMsj
  • #Forex - Wie geht es im #EURUSD weiter? Das Devisenpaar schafft es heute nicht das Hoch rauszunehmen bei $1,2077 und bestätigt die sich aktuell im Spiel befindende SKS-Formation. Erfahre mehr in meiner #FX- Analyse: https://t.co/DOiQmbznkS $EURUSD #forextrader #forexeducation https://t.co/CPJLzetFFY
  • #DAX Kassa hat jetzt das Ostern-Gap zu gemacht. Hallelujah. https://t.co/As0ZDpIM27
  • #Oil https://t.co/yO8xPqreAx https://t.co/Z5qcwc12Vp
  • #DAX - Update: $DAX has broken the lower #Bouhmidi-Band. It still more than a hour to go in #Frankfurt. We might have seen the bottom for to day and could revert as usually back in to the bandwidth. https://t.co/SZQJYEPqOj
CoT: Trend wird hinterfragt – Bullische USD-Wetten nehmen weiter zu

CoT: Trend wird hinterfragt – Bullische USD-Wetten nehmen weiter zu

Paul Robinson, Strategist

CoT-Highlights:

  • Die Dollar-Positionierung setzt ihren hartnäckigen Trend fort
  • Der US-Dollar Index (DXY) befindet sich am Rande eines größeren Durchbruchs
  • Großspekulantenprofile für führende Währungen und Märkte

Einen zeitnaheren Indikator für das Sentiment bei führenden Währungen und Märkten finden Sie auf der Seite IG Client Sentiment

Der jüngste CoT-Report wies eine weitere Woche aus, in der Großspekulanten ihre bullischen Wetten generell erhöht haben. Darin findet sich auch ein Anstieg der Short-Positionierung im Gold, bei dem Großspekulanten zum ersten Mal seit August 2002 wieder kollektiv bärisch geworden sind.

CFTC veröffentlicht freitags einen detaillierten Bericht über die Trader-Positionierung im Futures-Markt, der für die am Dienstag endende Woche berichtet wird. In der Tabelle unten haben wir einige wesentliche Statistiken zu der Positionierung von Großspekulanten (d. h. Hedgefonds, CTAs usw.) aufgeführt. Diese Trader-Gruppe setzt weitgehend Trendverfolgungsstrategien ein und als solches erhöht sich ihr Netto-Long-Engagement üblicherweise bei Aufwärtstrends, während die Netto-Short-Positionierung in Abwärtstrends steigt. Bei der Analyse der Daten berücksichtigen wir die Richtung ihrer Position, die Größenordnung von Veränderungen sowie Extreme.

Wesentliche Statistiken: Netto-Position, Veränderung über eine Woche und wo die aktuelle Position im Vergleich zu den letzten 52 Wochen steht.

CFTC-CoT Positionierungsdaten

Die Dollar-Positionierung setzt ihren hartnäckigen Trend fort

Die Großspekulanten haben die achtzehnte Woche in Folge ihre Positionierung im US-Dollar Index (DXY) erhöht. Obwohl diese Tradergruppe sich stärker auf spezifische Währungskontrakte konzentriert, demonstriert dieses bemerkenswert hartnäckige Verhalten eine übermäßig bullische Einstellung gegenüber dem US-Dollar.

Die Großspekulanten sind im Euro um nur noch 4.800 Kontrakte Short, dies jedoch von einem Netto-Long in Rekordhöhe von fast 149.000 Kontrakten früher im Jahr aus. In der Tat ein großer Ausverkauf. Der im Britischen Pfund gehaltene Netto-Short von 71.000 Kontrakten ist die höchste bärische Position seit fast 14 Monaten. Bei anderen Währungen, wie dem Australischen Dollar und dem Schweizer Franken, muss man mehrere Jahre in die Vergangenheit zurückgehen, um Short-Positionen mit einem Volumen zu finden, das dem aktuellen gleichkommen würde. Und wie bereits erwähnt waren die großen Trendverfolger schon seit August 2002 nicht mehr Short im Gold. Das ist natürlich kein direkter Dollar-Trade, die Aktivität entspricht aber gewiss der Korrelation zwischen der Währung und dem Edelmetall.

US-Dollar Index (DXY) – CoT-Positionierung

DXY – CoT-Positionierungschart

US-Dollar Index (DXY) am Rande eines größeren Durchbruchs nach unten

Was das aktuelle Szenario noch interessanter macht, ist die Orientierung auf einen übervollen Trade und der technische Hintergrund des DXY. Der rasante Anstieg und Fall aus einem breitbasierten Muster (Keil) deuten darauf hin, dass der Markt müde ist und eine größere Kehrtwende kommen könnte.

Der Index wird derzeit direkt unter dem vorherigen Ausbruchspunkt und leicht unter der aus dem April aufsteigenden Trendlinie gehandelt. Falls der DXY in den kommenden Tagen nicht in Fahrt kommen kann und die untere Trendlinie des Keils durchbricht, dann könnte es zu einer Fortsetzung der Abverkäufe kommen, wenn ein mit Longs übervoller Raum zur gleichen Zeit auf den Ausgang zuläuft.

Finden Sie heraus, welche fundamentalen und technischen Treiber in diesem Quartal von Belang sind: Trading-Prognosen für das dritte Quartal

.

DXY-Tageschart (für Fortsetzung der Abwärtsbewegung aufgestellt)

DXY-Tageschart – Für Fortsetzung der Abwärtsbewegung aufgestellt

Großspekulantenprofile für führende Währungen und Märkte:

Euro

CoT: Trend wird hinterfragt – Bullische USD-Wetten nehmen weiter zu

Britisches Pfund

CoT: Trend wird hinterfragt – Bullische USD-Wetten nehmen weiter zu

Japanischer Yen

CoT: Trend wird hinterfragt – Bullische USD-Wetten nehmen weiter zu

Kanadischer Dollar

CoT: Trend wird hinterfragt – Bullische USD-Wetten nehmen weiter zu

Schweizer Franken

CoT: Trend wird hinterfragt – Bullische USD-Wetten nehmen weiter zu

Australischer Dollar

CoT: Trend wird hinterfragt – Bullische USD-Wetten nehmen weiter zu

Neuseeland-Dollar

CoT: Trend wird hinterfragt – Bullische USD-Wetten nehmen weiter zu

Gold

CoT: Trend wird hinterfragt – Bullische USD-Wetten nehmen weiter zu

Silber

CoT: Trend wird hinterfragt – Bullische USD-Wetten nehmen weiter zu

Kupfer

CoT: Trend wird hinterfragt – Bullische USD-Wetten nehmen weiter zu

Rohöl

CoT: Trend wird hinterfragt – Bullische USD-Wetten nehmen weiter zu

S&P 500 (E-mini)

CoT: Trend wird hinterfragt – Bullische USD-Wetten nehmen weiter zu

Ressourcen für Devisen- und CFD-Trader

Egal, ob Sie ein neuer oder erfahrener Trader sind, wir verfügen über zahlreiche Ressourcen, die Ihnen zur Verfügung stehen: Trader-Sentiment, vierteljährliche Trading-Prognosen, täglich stattfindende Analytik- und Weiterbildungs-Webinare, Trading-Leitfäden, die Ihnen helfen können, Ihre Trading-Performance zu verbessern, und einen speziell für diejenigen, die neu im Devisenhandel sind.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.