Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,68 % Silber: 0,12 % WTI Öl: -0,17 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/noGbpj1QpV
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,06 %, während NZD/USD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 74,40 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/vEmfE5Jn0u
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,01 % FTSE 100: -0,00 % CAC 40: -0,01 % S&P 500: -0,24 % Dow Jones: -0,65 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Jz6V9vlqwS
  • In Kürze:🇺🇸 Fed Barkin Speech um 18:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-07
  • In Kürze:🇺🇸 Fed Daly Speech um 18:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-07
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,06 %, während NZD/USD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 73,56 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/BFuukYreQP
  • In Kürze:🇺🇸 Fed Quarles Speech um 17:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-07-07
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,77 % Gold: 0,66 % Silber: 0,30 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Nm3ioDJVEW
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,64 % 🇳🇿NZD: 0,16 % 🇨🇭CHF: 0,09 % 🇯🇵JPY: -0,14 % 🇪🇺EUR: -0,14 % 🇨🇦CAD: -0,37 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/b3a7knWeWC
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,08 % CAC 40: 0,05 % FTSE 100: 0,04 % S&P 500: -0,07 % Dow Jones: -0,69 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/mR4vxKIsov
Wöchentliche technische Perspektive für den US-Dollar (DXY)

Wöchentliche technische Perspektive für den US-Dollar (DXY)

2018-08-14 12:40:00
Michael Boutros, Strategist
Teile:
  • Aktualisierte wöchentliche technische Lage für den US-Dollar (DXY) - Ausbruch testet erste größere Widerstandshürde
  • Schauen Sie in unsere Projektionen für das dritte Quartal in unseren kostenlosen DailyFx USD-Tradingprognosen
  • Leisten Sie Herrn Bouhmidi bei seinem täglichen Marktüberblick Gesellschaft: Montags bis Donnerstags um 09:30 Uhr.

In dieser Serie treten wir einen Schritt zurück und betrachten das breitere technische Bild, um eine bessere Perspektive dafür zu gewinnen, wo wir uns im Trend befinden.Der US-Dollar-Index hat von dem Jahrestief aus um mehr als 9,3 Prozent zugelegt. Die Zugewinne nähern sich jetzt anfänglichen Topside-Zielen. Hier sind die wesentlichen Ziele und Entkräfitgungsniveaus, auf die es im Wochenchart für den US-Dollar-Index (DXY) ankommt.

Neu im Forexhandel? Beginnen Sie mit diesem kostenlosen Einsteiger-Leitfaden

US Dollar Index (DXY) – Wochenchart

DXY-Wochenchart

Anmerkungen: In der wöchentlichen technischen Perspektive für den US-Dollar des letzten Monats diskutierten wir ein Scheitern des Dollar-Index, über dem gleitenden 200-Wochen-Durchschnitt zu schließen, und schrieben: „Widerstandsziele nach oben hin bleiben im Fall eines Durchrbruchs unverändert. Solch ein Szenario hätte das 50 Prozent Retracement bei 96,04 zum Ziel, unterstützt von dem Neigungszusammenfluss etwas höher um 97,10“. Der Kurs hielt sich seit Mai unter dieser Schwelle, bis der Dollar schließlich letzte Woche nach oben hin durchbrach.

Die Zugewinne haben das 96,04 Ziel bereits durchlaufen und der Kurs testet jetzt den Zusammenflussneigungswiderstand im Bereich um 96,50. Beachten Sie, dass diese Region von der Parallele von der 2011-Trendlinie und dem Pitchfork-Widerstand des breiteren Abwärtstrends (38,2 Prozent Linie) definiert wird. Die unmittelbaren Zugewinne könnten unterhalb dieser Region kurzfristig anfällig sein, der Blick ist aber nach wie vor nach oben gerichtet, während der Kurs sich über dem Wochenschlusstief 2016 bei 93,89 befindet. Die zwischenzeitliche Unterstützung liegt zurück an der 50-Linie / dem gleitenden 200-Wochen-Durchschnitt im Bereich um 95,30. Ein Durchbruch über diese Neigung hat den Pitchfork-Widerstand aus 2017/2018 um 97,10/97,20 zum Ziel, unterstützt von dem wichtigen 61,8 Prozent Fibonacci-Retracement / dem Hoch aus dem Juni 2017 bei 97,87.

Fazit: Der US-Dollar testet zu Beginn der Woche kurzfristigen Widerstand bei Kurs und Momentum. Aus Trading-Perspektive sollten Sie auf ein Halten der Unterstützung über der 50-Linie (Tief vom Freitag) achten, FALLS der Kurs in der Tat in dieser Phase nach oben laufen sollte.

Selbst die erfahrensten Trader brauchen hin und wieder eine kleine Erinnerungen: Vermeiden Sie diese Fehler in Ihrem Trading

Eventrisiken für den US-Dollar in dieser Woche

US Dollar Economic Calendar

Wirtschaftskalender– Aktuelle wirtschaftliche Entwicklungen und bevorstehendes Eventrisiko

Vorherige wöchentliche technische Perspektiven

In unseren kostenlosen Trading-Leitfäden lernen Sie mit Vertrauen zu traden

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.