Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Gold - Der Goldpreis konnte im zweiten Versuch die Nackenlinie durchbrechen und bullisches Momentum entfalten. Die Goldrush-Rallye am Ende der Woche stüzt dabei die Bullen. Wie geht es bei $GOLD weiter? Erfahre mehr in meiner Analyse: https://t.co/M5Yulp9p9m https://t.co/JqvAmlaoDj
  • #Polkadot - The sym. triangle is accompanied by decreasing volume. This confirms the price behavior in a triangle. A sustained breakout above $45 could result in a trend continuation with next price target at $55. The RSI is also falling and must avoid losing the 48.5. $DOT $BTC https://t.co/Kssp1ZKGYT
  • #CTSI formed a rising double bottom and all averages are rising. We need a break above the neckline at $0.75. If this works out we would activate new targets for $CTSI at around the psychological area of $1 - But before that we need to defend my RSI border at 48.5 #Crypto $BTC https://t.co/IeRFTgQosM
  • $DAX - still 20 minutes left before markets close in #Europe - #DAX closed 8 Trading Day in a row in the #Bouhmidi-Bandwidth - Today we broke out at the upper Band https://t.co/FE74sACGSt
  • #Oil https://t.co/F4VbkKTzfu https://t.co/wKTQxOCpLU
  • #ZILUSD - is in a trading range and triangle. The good thing is that $ZIL is pushing through its uptrend. A breakout above the $0.21 - $0.22 area could continue the uptrend and activate the next price target at $0.26. #Zilliqa #Zilliqans https://t.co/lIPVf8GGGX
  • Kurse kommen immer zurück und bieten erneute Chancen. Es gibt also keinen Grund für FOMO. Damit verabschiede ich mich wieder in die Elternzeit. Eventuell später kurz wieder online. Viel Erfolg allen! #Daytrading #DAX https://t.co/iRTJNMTQV8
  • Bitcoin und #Ethereum unter Druck - Türkei verbietet Krypto-Zahlungen 👉https://t.co/QzwPGVjO16 #BTCUSD #Turkey #Bitcoin #Kryptowaehrung #Kryptowaehrungen #Kryptoverbot #Blockchain @TimoEmden @mertvesting https://t.co/NIwFBVAhoZ
  • #dogecoin - since April we can see a parabolic increase in $DOGE. Technically speaking after this great surge in price, I think we could see a correction coming in, which would be healthy for the bullish trend. Look on #RSI its also overbought. $0.20 is an important support https://t.co/5PlJFBLRPF
  • Der #DowJones steigt den 2.Tag in Folge und bestätigt somit weiterhin den saisonalen Effekt zur Mitte des Monats. Der 9 bis 11 Handelstag gelten statistisch als die besten Tage zum Einstieg in den $DJIA - Meld dich kostenfrei für meinen Börsenbrief an: https://t.co/QMG3gqOWYA https://t.co/wfp1OqaUEA
GBP/USD Kursanalyse: Britisches Pfund testet Abwärtstrend-Unterstützung

GBP/USD Kursanalyse: Britisches Pfund testet Abwärtstrend-Unterstützung

Michael Boutros, Strategist
  • GBP/USD testet strukturelle Unterstützung im Vorfeld eines kritischen Eventrisikos - aktualisierte Intraday-Trading-Level
  • Schauen Sie sich unsere neuen Prognosen des dritten Quartals in unseren kostenlosen DailyFX GBP/USD-Trading-Prognosen an
  • Leisten Sie Herrn Bouhmidi bei seinem täglichen Marktüberblick Gesellschaft: Montags bis Donnerstags um 09:30 Uhr.

DasBritische Pfund befindet sich seit mehreren Tagen im freien Fall: Seit Beginn des August-Trades ist der Preis um mehr als 2% gesunken. Während die unmittelbare Bedrohung weiterhin gegen das Abwärtsrisiko gewichtet wird, nähert sich der Abfall nun der langfristigen strukturellen Unterstützung, während morgen kritische Eventrisiken in Großbritannien und den USA erwartet werden. Hier sind die aktualisierten Ziele und Entkräftigungsniveaus, auf die es beim Währungspaar GBP/USD im Hinblick auf die Veröffentlichungen ankommt.

GBP/USD Tageschart

GBP/USD Tageschart

Technischer Ausblick: In meinem wöchentlichen technischen Ausblick zum Britischen Pfund haben wir festgestellt, dass der breitere Short-Bias im Sterling „sich verwundbar in Richtung einer kritischen Annäherungsunterstützung um 1,2877 bewegt. Von einer Trading-Perspektive aus gesehen ist das Risiko niedriger, doch ich würde Ausschau halten nach einer möglichen Erschöpfung / Long Entries auf einer Strecke in Richtung der unteren Parallele.“ Achten Sie darauf, dass bei einer gleitenden Parallele (rot) der dominanten Heugabel-Formation von den Mai-Tiefs aus diese Neigungsrange jedes anschließende Kurstief erwischt hat. Hier geht es für den Cable um alles oder nichts.

Neu im Forexhandel? Legen Sie los mit diesem kostenlosen Einsteiger-Leitfaden

GBP/USD 240min Kurschart

GBP/USD 240min Kurschart

Hinweis: Ein genauerer Blick auf die Kursbewegungen von GBP/USD unterstreicht zusätzlich diese Neigungsrange der Unterstützung - Shorts sind in dieser Region kurzfristig verwundbar. Anfänglicher Widerstand steht bei 1,2980 gestützt von 1,3027 mit bärischer Entkräftung nun gesunken auf 1,3117. Bei einem Abschluss unterhalb dieser Neigung besteht das Risiko erhöhter Verluste. Ein solches Szenario würde auf 1,2775 abzielen, gestützt von 1,2616 und dem 78,6% Retracement bei1,2469.

Warum verliert der durchschnittliche Trader? Vermeiden Sie diese Fehler in Ihrem Trading

Fazit: Es ist viel zu früh, um die Long-Seite zu berücksichtigen, doch neue Shorts von diesen Niveaus sind nicht zu empfehlen. Behalten Sie den Wochenabschluss im Auge – von der Trading-Perspektive aus wäre eine Preisstabilisierung des Sterling oberhalb von 1,2877 ein gutes Anzeichen für ein kurzfristiges Erschöpfungstief. Denken Sie daran, dass morgen die zweite Veröffentlichung zum zweiten Quartal über das britische BIP sowie der US-Verbraucherpreisindex (CPI) vom Juli ansteht – ein guter Zeitpunkt für einen letzten Absturz vor der Umkehr?

GBP/USD Trader-Sentiment

GBP/USD Trader-Sentiment
  • Eine Zusammenfassung des IG-Client-Sentiment zeigt, dass die Trader im Währungspaar GBP/USD Netto-Long sind. Das Verhältnis steht bei +2,64 (72,5% der Traders sind Long) – bärischeDaten
  • Trader sindbereits seit dem 20. April Netto-Long; der Kurs hat seitdem um 8,5% nachgegeben
  • Die Long-Positionen liegen um3,7% höher als gestern und um 7,0% höher als letzte Woche
  • Die Short-Positionen liegen um 4,5% höher als gestern und um 4,2% niedriger als letzte Woche
  • Wir nehmen dem mehrheitlichen Sentiment gegenüber normalerweise eine nonkonformistische Haltung ein, und die Tatsache, dass die Trader Netto-Long sind, spricht dafür, dass der GBP/USD-Kurs weiter fallen könnte. Die Trader sind weniger Netto-Long als gestern, aber mehr Netto-Long als letzte Woche, und die Kombination aus aktueller Positionierung & jüngsten Veränderungen verleiht uns aus Sentiment-Perspektive einen weiterhin gemischten Trading-Bias für das Währungspaar GBP/USD.

Finden Sie heraus, wie sich Verschiebungen bei der Privat-Anleger-Positionierung im Währungspaar GBP/USD auf den Trend auswirken. Hier können Sie mehr über das Sentiment erfahren.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.