Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Jeder, der ohne echte Stops (#Trading) oder angemessenes Risk-Management (Z.B. Diversifikation) agiert, wird früher oder später unweigerlich folgende Lehre ziehen müssen 👇#Investieren #Boerse #Finanzen https://t.co/YGfHOj0bCO
  • Blasphemiiiiiie! Einen Markt als Not forward looking zu bezeichnen. https://t.co/ZdcXku0XoS https://t.co/ewLB2ywtl0
  • Dass #ElonMusk seine Spielchen mit #Kryptowaehrungen treiben kann, ist mE nicht in erster Linie ein Beispiel für Marktmanipulation, sondern dafür, was man mit einem nicht regulierten Markt alles anstellen kann ohne dafür belangt zu werden. #dogecoin #bitcoin
  • Die Prognose der Nettomarge per Q2 2021 fällt aktuell laut @FactSet geringer aus, als die Marge aus Q1. Unternehmen sehen sich vergleichsweise eventuell höheren Kosten (Inflation) entgegen. #Aktien #SP500 #Earnings https://t.co/ni3nbUq0OD https://t.co/yVTBAMAJVv
  • #Bezos, #Brin, #Zuckerberg und einige andere stoßen seit einiger Zeit kontinuierlich #Aktien ab. #Google Founder Brin sogar zum ersten Mal seit vier Jahren👇 https://t.co/R1W0amoPvk
  • Meine aktuellen Swing-Trades: #EURCHF Long (Ziele: 1,1040, 1,12, 1,14 SL: 1,08848) #AUDNZD Short (Ziel: 1,06225 SL: 1,08060) Keine Anlageberatung! #Forex #Trading
  • Bevor alle kollabieren und zu voreilig mögliche Profiteure der steigenden Rohstoffpreise ausmachen. Zu hohe Rohstoffpreise sind nicht unbedingt eine gute Sache für viele Länder. Insbesondere EMs, da dort die übrigen Preise stark abhängig sind. Anders als in den DMs. #investment
  • #EidMubarak - Everyone. Enjoy the time with your loved ones. https://t.co/XJCTIz2TqX
  • #Webinar - Der Reversal Trade mithilfe der #Bouhmidi-Bänder ist geglückt. Der #DAX schloss am Ende in der Bandbreite. Unser $DAX Turbo-Call wurde mit Erfolg geschlossen. $WTI setzt seinen saisonalen und technischen Trend fort. Morgen gibt es die Aufzeichnung zum Webinar. https://t.co/0Tafkal1jL https://t.co/UyQUJ7Lcao
  • Heute steht die Entscheidung an und die Korrektur im #EURCHF könnte enden (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/XME5myyV7x https://t.co/rqLJ5ICF5x
Wöchentliche technische Perspektive zu den Rohölpreisen (WTI)

Wöchentliche technische Perspektive zu den Rohölpreisen (WTI)

Michael Boutros, Strategist
  • Aktualisierte wöchentliche Technicals für Rohöl (WTI)- Kurs-Abverkauf nähert sich struktureller Unterstützung
  • Schauen Sie sich unsere neuesten Vorhersagen für das dritte Quartal in unseren kostenlosen DailyFX Rohöl-Trading-Prognosen an
  • Leisten Sie Herrn Bouhmidi bei seinem täglichen Marktüberblick Gesellschaft: Montags bis Donnerstags um 09:30 Uhr.

In dieser Serie treten wir einen Schritt zurück und betrachten das breitere technische Bild, um eine bessere Perspektive dafür zu gewinnen, wo wir uns im Trend befinden. Rohöl hat im vergangenen Monat eine Umkehr vom langfristigen Aufwärtstrend-Widerstand vollzogen, und sein Kurs ist gegenüber den Jahreshochs um über 10% gefallen. Der heutige Abfall fordert die Tiefs der monatlichen Eröffungsrange heraus: Der Preis nähert sich nun einer breiteren Neigungsunterstützung. Hier sind die wichtigsten Ziele & Entkräftigungsniveaus, auf die es im Wochenchart

für Rohöl (WTI) ankommt.

Neu im Forexhandel? Legen Sie los mit diesem kostenlosen Einsteiger-Leitfaden

Rohöl-Wochenchart (WTI)

Rohöl-Kurschart - wöchentlich

Hinweis: Im technischen Ausblick des vergangenen Monats für Rohöl haben wir eine Kurswende vom Annäherungswiderstand bei 75 mit einer sich entwickelnden Momentumdivergenz betont, mit Unterstützungszielen bei „71,32, gestützt von einem außerwöchentlichen Umkehrabschluss bei69,29- ein Durchbruch an dieser Stelle würde auf eine größere Korrektur hinweisen, die auf die gleitende Parallele (rot) bei ~66 sowie eine Heugabel-Unterstützung bei 64,27 abzielt - beide Interessenniveaus für mögliche Erschöpfung / Long-Entries FALLS erreicht.

Der Preis ist nun unter die parallele Unterstützung gefallen (rot) mit wöchentlichen Abwärts-Unterstützungszielen unverändert bei 66 und dem Juni-Abschluss-Tief / Heugabel-Unterstützung bei 64,27. Widerstand nun zurück auf 69,29, bärische Entkräftung gesunken auf 71,33.

Fazit: Das Risiko in Rohöl bleibt weiterhin abwärtsgerichtet, doch der Kurs nähert sich nur wenig niedrigeren Interessenniveaus für Unterstützung. Von einer Trading-Perspektive aus würde ich Short-Engagements in Richtung einer breiteren strukturellen Unterstützung reduzieren – wir werden nach möglichen Erschöpfungen / Long-Entries auf einem Kursrückgang niedriger als die zuvor erwähnten Unterstützungszonen Ausschau halten. Intraday-Trading-Levels bleiben weitgehend unverändert, doch ich werde einen aktualisierten Rohöl-Scalping-Bericht veröffentlichen, sobald wir mehr Klarheit über kurzfristige Kursbewegungen haben.

Selbst die erfahrensten Trader benötigen hin und wieder eine kleine Erinnerung-Vermeiden Sie diese Fehler in Ihrem Trading

Trader-Sentiment für Rohöl

Trader-Sentiment für Rohöl
  • Eine Zusammenfassung des IG-Client-Sentiment zeigt, dass die Trader im Rohöl Netto-Long sind. Das Verhältnis steht bei +1,94 (65,9% der Trader sind Long) – bärische Daten
  • Trader sind seit dem 11. Juli Netto-Long; der Kurs ist seitdem um 9,2% gefallen
  • Der Anteil der Trader, die Netto-Long sind, hat den höchsten Stand seit dem 4. Juli erreicht
  • Die Long-Positionen liegen um3,4% niedriger als gestern und um 2,2% niedriger als letzte Woche
  • Die Short-Positionen liegen um 3,9% niedriger als gestern und um 13,6% niedriger als letzte Woche
  • Wir nehmen gegenüber dem mehrheitlichen Sentiment normalerweise eine nonkonformistische Sichtweise ein, und die Tatsache, dass die Trader Netto-Long sind, deutet darauf hin, dass der Preis von US-Rohöl weiter fallen könnte. Die Trader sind stärker Netto-Long als gestern und letzte Woche, und die Kombination aus aktueller Positionierung und jüngsten Veränderungen verleiht uns aus Sentiment-Perspektive eine bärischere, nonkonformistische Trading-Tendenz für Rohöl.

Finden Sie heraus, wie sich Verschiebungen bei der Privat-Anleger-Positionierung im Rohöl auf den Trend auswirken- Hier können Sie mehr über das Sentiment erfahren!

Wirtschaftskalender– für aktuelle ökonomischeEntwicklungen und anstehende Eventrisiken

Technische Ausblicke der vergangenen Wochen

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.