Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bullisch
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Der #DAX fliegt. Für mich hat der Markt aber erst mal Pause. Mein zweiter Sohn hat heute Nacht die Welt erblickt. Ein gesunder Wonneproppen 👶. Die DAX Analysen am Morgen fallen in dieser Woche daher aus. #Familie
  • Heute startet der $DAX seinen 45.Handelstag im Jahr - Dieser Tag gehört historisch zu den besten im #Maerz. Saisonal stüzt zusätzlich auch, dass der #Dienstag der beste Handelstag ist (*gemessen seit 1992). Erfahre mehr in meinem Börsenbrief: https://t.co/2GVKONPKlO https://t.co/zI5ZdRPKo8
  • $HG_F - On average, the #copper price in the Jan - Apr period over the past 30 years yielded an average return of + 4.7%. In the past 20 years, the average return for the same period was even +7.52%. On a YTD basis in 2021, the copper is currently +14%. https://t.co/21PsDd9y6j https://t.co/Oo3TWArbgK
  • The takeover of the upper #BouhmidiBand confirmed today: Bulls want more.......👇👇 https://t.co/r2ZMVxA03A https://t.co/YEIjzYqFXa
  • #Ethereum: 2.000 Dollar in Sicht - doch Abwärtsrisiken drohen 👉https://t.co/1XzzaMCwd3 #ETHUSD #Blockchain #Kryptowaehrungen @TimoEmden @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/4tFsBscLZ0
  • Den Entry habe ich heute im #DAX leider verpasst. Heute werde ich da auch nicht mehr einsteigen. Verpasst ist verpasst, kein Grund hinterher zu hecheln. Chance kommt wieder. #Daytrading https://t.co/hElbXm7cHg https://t.co/ZERWqa9Yy4
  • @SalahBouhmidi @CHenke_IG @TimoEmden @traderherz Inflation to the moon 🚀🚀🙌
  • #Commodities - Seit Jahrebeginn beobachten wir einen starken Anstieg der Rohstoffpreise. Saisonal starten historisch einige #Rohstoffe stark ins neue Jahr. Allerdings macht mir Sorge, dass auch die Lebensmittelpreise an den Weltmärkten stark anziehen - Siehe z.B. Schweinefleisch https://t.co/BSQGCIiTW7
  • $DAX starts positive into the #week - While the bulls failed to pass the upper #BouhmidiBand - Only a takeover of the upper side could unfold further impulses https://t.co/DMFpJyPcZt
  • #DAX $DAX https://t.co/lVOQuSKK2y
Wöchentliche technische Perspektive für den Australischen Dollar (AUD/USD)

Wöchentliche technische Perspektive für den Australischen Dollar (AUD/USD)

Michael Boutros, Strategist
  • Aktualisiertewöchentliche Technicals für AUD/USD- Schlüssel-Range im Fokus 7327-7500
  • Sehen Sie sich unsere Kursprognosen für das dritte Quartal in unseren kostenlosenDailyFX Trading-Prognosen an
  • Leisten Sie Herrn Bouhmidi bei seinem täglichen Marktüberblick Gesellschaft: Montags bis Donnerstags um 09:30 Uhr.

In dieser Serie treten wir einen Schritt zurück und betrachten das breitere technische Bild, um eine bessere Perspektive dafür zu gewinnen, wo wir uns im Trend befinden. Der Australische Dollar wird weiterhin innerhalb einer gut definierten Range knapp oberhalb einer kritischen Unterstützungszone gehandelt und nähert sich dem August mit einem bedeutenden Eventrisiko am Horizont. Hier sind die wichtigsten Ziele & Entkräftigungsniveaus, auf die es im Wochenchart für das Währungspaar AUD/USD ankommt.

Neu im Forexhandel? Legen Sie los mit diesem kostenlosen Leitfaden für Einsteiger

Wöchentlicher Kurschart für AUD/USD

Wöchentlicher Kurschart für AUD/USD

Hinweis: In meiner vorherigen wöchentlichen technischen Perspektive für das Währungspaar AUD/USD haben wir festgestellt, dass der Kurs “Schlüsselunterstützung bei 7327 testete – ein Niveau, das durch das 61,8% Retracement des Kursgewinns 2016 sowie die Swing-Tiefs vom Mai 2017 definiert wird.” Fast einen Monat später hält sich der Aussie weiterhin nur knapp oberhalb dieser kritischen Unterstützungsgrenze mit einem Kurs, der die Begrenzungen der Öffnungs-Range vom Juli respektiert.

Während wir uns dem Beginn des August-Handels nähern, liegt der Fokus weiterhin auf dieser entscheidenden Unterstützungsgrenze mit einem anfänglichen wöchentlichen Widerstand angepeilt bei 7501/05, wobei die Dezember-Tiefs und das 23,6% Retracement der 2018 Range auf der 75%-Linie der abnehmenden Heugabel-Formation konvergieren und dabei über die 2017-Hochs hinausgehen. Achten Sie darauf, dass das wöchentliche RSI genau bei den Tiefs abgeflacht ist, die im Januar / Dezember 2016 registriert wurden, was die kurzfristige Bedrohung für den breiteren Abwärtstrend zusätzlich unterstreicht.

Fazit: Der Aussie hat einen Rebound von der Unterstützung des Abwärtstrends vollzogen, während der breitere Short-Bias verwundbar bleibt, aber oberhalb 7327 liegt. Aus Trading-Perspektive gesehen halten wir Ausschau nach einem Durchbruch der 7327-7505-Range für weitere Orientierung. Ich werde weiterhin die Long-Seite innerhalb dieser Range bevorzugen, doch letztendlich wäre ein Durchbruch über 7500 erforderlich, um auf ein signifikanteres Tief schließen zu können. Solch ein Szenario hätte 7615/26 zum Ziel.

Ein Abwärts-Durchbruch dieser Schlüsselunterstützungszone würde die Idee eines Rebounds zunichte machen und anschließende Unterstützungsziele einem Risiko auf den unteren Parallelen von 2016 bei rund ~7145 aussetzen. Vergessen Sie nicht, dass es sich um den ersten Trading-Tag des Monats handelt und die Zinsentscheidung des FOMC, Australiens Handelsbilanzdaten sowie die US-Beschäftigungszahlen außerhalb der Landwirtschaft noch ausstehen – lassen Sie also Vorsicht walten. Ich werde einen aktualisierten AUD/USD Scalping-Bericht veröffentlichen, sobald wir mehr Klarheit bezüglich der kurzfristigen Kursbewegung haben.

Selbst die erfahrensten Händler benötigen gelegentlich eine Erinnerung –Vermeiden Sie diese Fehler bei Ihrem Trading

AUD/USD Trader-Sentiment

AUD/USD-Trader-Sentiment
  • Eine Zusammenfassung des IG-Client-Sentiment zeigt, die Trader sind Netto-Long bei AUD/USD- das Verhältnis steht bei +1,59 (61,3% der Trader sind Long) –schwachbärisch gestimmtDaten
  • Trader sind Netto-Long seit dem 5. Juni; Kurs ist seitdem um 1,8% gesunken
  • Die Long-Positionen liegen um3,1% niedriger als gestern und um 2,4% niedriger als letzte Woche
  • Short-Positionen liegen um 2,2% niedriger als gestern und um 8,9% niedriger als letzte Woche
  • Wir nehmen gegenüber dem mehrheitlichen Sentiment normalerweise eine nonkonformistische Sichtweise ein, und die Tatsache, dass die Trader Netto-Long sind, deutet darauf hin, dass die AUDUSD-Kurse weiter fallen könnten. Trader sind weniger Netto-Long als gestern, aber mehr Netto-Long als letzte Woche. Die Mischung aus aktueller Positionierung und jüngsten Veränderungen sorgt aus Sentiment-Perspektive für eine weiterhin gemischte Trading-Tendenz beim Währungspaar AUDUSD.

Finden Sie heraus, wie sich Verschiebungen bei der Privat-Anleger-Positionierung im Währungspaar AUD/USD auf den Trend auswirken. Hier können Sie mehr über das Sentiment erfahren.

Relevante AUD/USD-Datenveröffentlichungen

AUD/USD Ökonomischer Kalender

Ökonomischer Kalender– für die aktuellenökonomischen Entwicklungen und anstehenden Eventrisiken

Vorherige wöchentliche technische Perspektive

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.