Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • If you don’t know what to do on We. Check out the #Bouhmidi Bands from my buddy colleague @SalahBouhmidi. The IT is working on implementation of that volatility based indicator into the IG #Trading Platform already. So stay tunded. #Daytrading https://t.co/ZQZF7TeG06
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 1,31 % 🇨🇦CAD: 0,12 % 🇨🇭CHF: 0,09 % 🇪🇺EUR: -0,09 % 🇳🇿NZD: -0,11 % 🇦🇺AUD: -0,48 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/xEXRlXFg1c
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,40 % Silber: 0,09 % WTI Öl: -0,47 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Dnb8N5PN6F
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/yFkadArhDs
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,30 % CAC 40: 0,27 % Dow Jones: 0,00 % S&P 500: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/i9NIdprPhT
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,53 % Silber: 0,21 % WTI Öl: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/jb0OHiTjV0
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/W08SPe4P2L
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,32 % CAC 40: 0,31 % S&P 500: 0,11 % Dow Jones: 0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/qJGiAobYHj
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (DEC 13), Aktuell: 799 Erwartet: N/A Vorher: 799 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-13
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,93 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,10 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/obWBdnxKUJ
Wöchentliche technische Perspektive für den Euro gegenüber dem Japanischen Yen (EUR/JPY)

Wöchentliche technische Perspektive für den Euro gegenüber dem Japanischen Yen (EUR/JPY)

2018-07-27 12:30:00
Michael Boutros, Technischer Stratege
Teile:
  • Aktualisierte technische Situation auf dem Wochenchart für EUR/JPY - Kurs nähert sich wichtiger Unterstützung um 129 JPY
  • Schauen Sie in unsere neuen Kursprojektionen für das dritte Quartal in den kostenlosen DailyFX Trading-Prognosen
  • Leisten Sie Herrn Bouhmidi bei seinem täglichen Marktüberblick Gesellschaft: Montags bis Donnerstags um 09:30 Uhr.

In dieser Serie treten wir einen Schritt zurück und betrachten das breitere technische Bild, um eine bessere Perspektive dafür zu gewinnen, wo wir uns im Trend befinden.Der Japanische Yen hat gegenüber dem US-Dollar im bisherigen Jahresverlauf am stärksten abgeschnitten. Das Währungspaar EUR/JPY hat seit Dezember 4,44 Prozent verloren. Die Rally von dem Jahrestief aus drehte sich letzte Woche scharf um und FALLS die Erholung von Bestand sein sollte, muss der Kurs in den kommenden Tagen in der Nähe Unterstützung finden. Hier sind die wesentlichen Ziele und Entkräftigungsniveaus, auf die es im Wochenchart für das Währungspaar EUR/JPY ankommt.

Neu im Devisenhandel? Beginnen Sie mit diesem kostenlosen Einsteiger-Leitfaden

EUR/JPY-Wochenchart

EUR/JPY-Wochenchart

Anmerkungen: Das Währungspaar EUR/JPY kehrte sich letzte Woche an dem Zusammenflusswiderstand in der Nähe des 132JPY Handle um, wo der gleitende 52-Wochen Durchschnitt auf den grundlegenden Neigungswiderstand trifft. Der Rücksetzer nähert sich jetzt einer wichtigen Unterstützungszone bei 128,80-129,17 JPY, eine Region, die von dem langen, gleitenden 200-Wochen-Durchschnitt, dem 38,2 Prozent Retracement der Mai-Zugewinne und dem vormaligen Kanalwiderstand definiert wird. Der Widerstand bleibt unverändert bei 132 JPY. Die bärische Entkräftigung wird auf das 61,8 Prozent Retracement bei 132,58 JPY gesetzt.

Fazit: Das Währungspaar EUR/JPY hat sich letzte Woche von dem Zusammenflusswiderstand des Aufwärtstrends umgekehrt und obwohl der unmittelbare Blick nach unten gerichtet ist, warten wir auf eine mögliche Erschöpfung / Unterstützung bei einer Bewegung in den Bereich 128,80-129,17 JPY. Aus Tradingperspektive sollten Sie versuchen, das Short-Engagement dort zu reduzieren und auf mögliche Long-Einstiege achten. Im Moment gibt es hier noch keinen klaren Ansatz. Ich werde in den kommenden Tagen aber einen aktualisierten EUR/JPY Scalp-Report veröffentlichen, sobald wir etwas mehr Struktur in der kurzfristigen Kursbewegung erhalten haben.

Selbst die erfahrensten Trader brauchen hin und wieder eine kleine Erinnerung – Vermeiden Sie diese Fehler in Ihrem Trading

EUR/JPY Trader Sentiment

EUR/JPY Trader Sentiment
  • Eine Zusammenfassung des IG Client Sentiment zeigt, dass die Trader im Währungspaar EUR/JPY Netto-Short sind. Das Verhältnis steht bei -1,18 (45,8 Prozent der Trader sind Long) – extrem schwacher bullischer Wert.
  • Die Trader sind bereits seit dem 4. Juni Netto-Short. Der Kurs ist seitdem um 1,9 Prozent gestiegen.
  • Die Long-Positionen sind 3,8 Prozent höher als gestern und 59,4 Prozent höher als letzte Woche.
  • Die Short-Positionen sind 16,8 Porzent niedriger als gestern und 32,8 Prozent niedriger als letzte Woche.
  • Wir nehmen dem mehrheitlichen Sentiment gegenüber normalerweise eine nonkonformistische Sichtweise ein und die Tatsache, dass die Trader Netto-Short sind, deutet darauf hin, dass der Kurs des Währungspaars EUR/JPY weiter steigen könnte. Und doch sind die Trader weniger Netto-Short als gestern und gegenüber der letzten Woche. Jüngste Veränderungen des Sentiments warnen, dass der aktuelle EUR/JPY Kurstrend sich trotz der Tatsache, dass Trader Netto-Short bleiben, schon bald nach unten umkehren könnte.

Finden Sie heraus, wie Verschiebungen bei der Privat-Trader-Positionierung im Währungspaar EUR/JPYsich auf den Trend auswirken. Hier können Sie mehr über das Sentiment erfahren.

Für EUR/JPY relevante Datenveröffentlichungen

Wirtschaftskalender für EUR/JPY

Wirtschaftskalender für die aktuellsten Wirtschaftsentwicklungen und bevorstehende Eventrisiken

Vorherige wöchentliche technische Perspektiven

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.