Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • If you don’t know what to do on We. Check out the #Bouhmidi Bands from my buddy colleague @SalahBouhmidi. The IT is working on implementation of that volatility based indicator into the IG #Trading Platform already. So stay tunded. #Daytrading https://t.co/ZQZF7TeG06
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 1,31 % 🇨🇦CAD: 0,12 % 🇨🇭CHF: 0,09 % 🇪🇺EUR: -0,09 % 🇳🇿NZD: -0,11 % 🇦🇺AUD: -0,48 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/xEXRlXFg1c
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,40 % Silber: 0,09 % WTI Öl: -0,47 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Dnb8N5PN6F
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/yFkadArhDs
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,30 % CAC 40: 0,27 % Dow Jones: 0,00 % S&P 500: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/i9NIdprPhT
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,53 % Silber: 0,21 % WTI Öl: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/jb0OHiTjV0
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/W08SPe4P2L
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,32 % CAC 40: 0,31 % S&P 500: 0,11 % Dow Jones: 0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/qJGiAobYHj
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (DEC 13), Aktuell: 799 Erwartet: N/A Vorher: 799 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-13
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,93 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,10 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/obWBdnxKUJ
CoT-Update – Bullisches USD-Sentiment bleibt wichtiges Thema im Futures-Markt

CoT-Update – Bullisches USD-Sentiment bleibt wichtiges Thema im Futures-Markt

2018-07-17 09:30:00
Paul Robinson, Währungsstratege
Teile:

CoT-Highlights:

  • USD-Ankäufe bleiben ein signifikanter Trend
  • Großspekulanten im Euro nähern sich rasant einer beinahe neutralen Position
  • Updates zu GBP, AUD, CAD und anderen

Einen zeitnaheren Sentimentindikator für führende Währungen und Märkte finden Sie auf der Seite IG Client Sentiment

Seit April ist das zentrale Thema im Futures-Markt der Abverkauf von Währungen gegenüber dem US-Dollar und bei diesem Trend besteht noch weiterer Raum für eine Fortsetzung. Obwohl es 52-Wochen-Extreme gibt, und im Fall des Australischen Dollar sogar ein fast Drei-Jahres- Extrem und beim Schweizer Franken ein fast Elf-Jahres-Extrem, besteht insgesamt noch Raum bevor man die Art größerer, pauschaler Extreme sehen würde, die man an einem wichtigen Wendepunkt des US-Dollar erwarten würde. Daraus lässt sich schließen, dass es mittelfristig vielleicht zu einigen Verwindungen kommen kann, dennoch aber weitere Dollar-Ankäufe bevorstehen könnten.

Jeden Freitag (bzw. aufgrund des Feiertags am 4. Juli in den USA diese Woche am Montag) veröffentlicht CFTC einen Überblick über die Trader-Positionierung im Futures-Markt, der für die am Dienstag endende Woche berichtet wird. In der Tabelle unten haben wir einige wesentliche Statistiken in der Kategorie „Großspekulanten“ (d. h. Hedgefonds, CTAs usw.) aufgeführt. Diese Tradergruppe verfolgt typischerweise Trendverfolgungsstrategien. Bei der Analyse der Daten berücksichtigen wir die Richtung ihrer Position, die Größenordnung von Veränderungen sowie von Extremen.

Wesentliche Statistiken: Nettoposition, Veränderung über eine Woche und wo die aktuelle Position im Vergleich zu den letzten 52 Wochen steht.

CoT-Update – Bullisches USD-Sentiment bleibt wichtiges Thema im Futures-Markt

Nachdem wir uns nun in der zweiten Jahreshälfte befinden, können Sie herausfinden, wie sich das Sentiment mit unseren vor kurzem veröffentlichten DailyFX-Prognosen für das dritte Quartal verknüpfen lassen könnte

.

Großspekulantenprofile für führende Devisen und Märkte

US Dollar Index (DXY)

CoT-Update – Bullisches USD-Sentiment bleibt wichtiges Thema im Futures-Markt

Es gab eine relativ gutmütige Veränderung über eine Woche. Die Positionierung bleibt im Großen und Ganzen näher an einem Verkaufsextrem, als einem Kaufextrem.

Euro

CoT-Update – Bullisches USD-Sentiment bleibt wichtiges Thema im Futures-Markt

Mit 24.000 Kontrakten ist die im Euro gehaltene Netto-Long-Position die kleinste seit Mai 2017. Sie befindet sich aber auf keinen Fall irgendwo in der Nähe eines bärischen Extrems. Großspekulanten in diesem Kontrakt verfügen über einen soliden, langfristigen Erfahrungsschatz im richtigen Identifizieren von Trends. Wir werden darauf achten, ob sie schon bald eine Netto-Short-Haltung einnehmen.

Britisches Pfund

CoT-Update – Bullisches USD-Sentiment bleibt wichtiges Thema im Futures-Markt

Die Abverkäufe des Pfunds haben sich die vierte Woche in Folge fortgesetzt. Dadurch wird die Netto-Short-Position auf 40.000 Kontrakte getrieben und nähert sich damit der höchsten Position seit einem Jahr an. Das Verkaufstempo war während der letzten drei Monate aggressiv und könnte auf ein kurzfristiges Extrem hindeuten. Aus den jüngsten Veränderungen lässt sich aber nichts längerfristiges schließen.

Japanischer Yen

CoT-Update – Bullisches USD-Sentiment bleibt wichtiges Thema im Futures-Markt

Es ist in diesem Jahr schwieriger, etwas aus den Positionierungsveränderungen beim Japanischen Yen zu lesen. Bei der Rally früher im Jahr kam es zu einer starken Short-Abdeckung, die Aufnahme von Shorts ist während der jüngsten Abwärtsbewegung jedoch sehr langsam.

Kanadischer Dollar

CoT-Update – Bullisches USD-Sentiment bleibt wichtiges Thema im Futures-Markt

Die Abverkäufe haben sich die dritte Woche in Folge fortgesetzt. Die spekulative Netto-Short-Positionierung ist auf den höchsten Stand seit über einem Jahr gestiegen. Mit -53.000 Kontrakten ist es eine recht große Position und sie könnte sich schnell in einen Rekordbereich bewegen, sofern die jüngsten Trends irgendeinen Hinweis liefern.

Schweizer Franken

CoT-Update – Bullisches USD-Sentiment bleibt wichtiges Thema im Futures-Markt

Die spekulativen Shorts beim Schweizer Franken bleiben drückend. Mit -40.000 Kontrakten stellen sie den größten Short sei 2007 dar.

Australischer Dollar

CoT-Update – Bullisches USD-Sentiment bleibt wichtiges Thema im Futures-Markt

Die Short-Positionierung im Australischen Dollar ist ganz in der Nähe der höchsten Position seit 2015. Mit -41.000 Kontrakten besteht aber noch viel Raum für eine Fortsetzung vor den konkurrierenden Extremen (ca. 77.000), die 2013 und 2015 erreicht wurden.

Neuseeland-Dollar

CoT-Update – Bullisches USD-Sentiment bleibt wichtiges Thema im Futures-Markt

Wenn es ein echtes Extrem dort draußen gibt, dann ist es der Neuseeland-Dollar. Nicht nur sind -26.000 Kontrakte ein Rekord, sie folgen auch fast direkt auf eine relativ hohe Long-Positionierung, die vor gerade einmal drei Monaten noch gehalten wurde. Dies könnte dem Neuseeland-Dollar nun zumindest einen Boden bieten, wenn nicht sogar etwas Aufwärtsdynamik verschaffen.

Gold

CoT-Update – Bullisches USD-Sentiment bleibt wichtiges Thema im Futures-Markt

Die Goldpositionierung bleibt, wenn man auf das vergangene Jahr blickt, relativ gering. Es gibt aber auch nicht unbedingt Eile bei den Exits. Ein Durchbrechen der Trendlinie 2015 würde jedoch als ein Katalysator für weitere Abverkäufe gesehen.

Silber

CoT-Update – Bullisches USD-Sentiment bleibt wichtiges Thema im Futures-Markt

Die Volatilität in der Silberpositionierung setzt sich fort. Hier lässt sich nichts vermelden.

Kupfer

CoT-Update – Bullisches USD-Sentiment bleibt wichtiges Thema im Futures-Markt

Die Kupferpositionierung fiel von einem Rekord-Long vor fünf Wochen auf den niedrigsten Long seit einem Jahr. Die Geschwindigkeit der Bewegung könnte für einen kurzfristigen Boden sorgen, wenn die Abverkäufe sich erschöpfen. Aber insgesamt befindet sich die Positionierung an keinerlei Art irgendeines größeren Extrems.

Rohöl

CoT-Update – Bullisches USD-Sentiment bleibt wichtiges Thema im Futures-Markt

Die Positionierung im Rohöl bleibt auf Beinahe-Rekordniveau. Ihre schieres Volumen bietet jedoch keinerlei Hinweise auf eine Trenderschöpfung.

S&P 500 (E-mini)

CoT-Update – Bullisches USD-Sentiment bleibt wichtiges Thema im Futures-Markt

Hier gibt es diese Woche nichts Wesentliches zu berichten.

Ressourcen für Devisen- und CFD-Trader

Egal, ob Sie gerade erst neu einsteigen oder bereits erfahrener Trader sind, wir stellen Ihnen viele Ressourcen zur Verfügung, die Ihnen helfen können: Indikatoren zum Verfolgen des Trader-Sentiments, vierteljährliche Trading-Prognosen, tägliche Analytik- und Weiterbildungs-Webinare, Trading-Leitfäden, die Ihnen bei der Verbesserung der Trading-Performance helfen, und einen Leitfaden speziell für diejenigen, die neu im Devisenhandel sind.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.