Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • In Kürze:🇺🇸 USD Fortlaufende Ansprüche (NOV 30) um 13:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1678k Vorher: 1693k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-12
  • In Kürze:🇺🇸 USD Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (DEC 7) um 13:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 212k Vorher: 203k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-12
  • Forex Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,19 % 🇨🇭CHF: 0,11 % 🇪🇺EUR: 0,07 % 🇨🇦CAD: -0,03 % 🇯🇵JPY: -0,04 % 🇬🇧GBP: -0,18 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/AptpoOXwVz
  • In Kürze:🇪🇺 EUR ECB's Lagarde Speaks in Frankfurt After Policy Decision um 13:30 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-12
  • In Kürze:🇨🇦 CAD New Housing Price Index (YoY) (OCT) um 13:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.0% Vorher: -0.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-12
  • RT @CHenke_IG: EUR/GBP: Versuch einer Bodenbildung https://t.co/aGcxOiyoTW #EURGBP #forexsignals @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeutschlan…
  • 🇪🇺 EUR ECB Marginal Lending Facility (DEC 12), Aktuell: 0.25% Erwartet: 0.25% Vorher: 0.25% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-12
  • 🇪🇺 EUR Zinssatzentscheidung der Europäischen Zentralbank (DEC 12), Aktuell: 0.00% Erwartet: 0.00% Vorher: 0.00% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-12
  • 🇪🇺 EUR ECB Deposit Facility Rate (DEC 12), Aktuell: -0.50% Erwartet: -0.50% Vorher: -0.50% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-12
  • In Kürze:🇪🇺 EUR ECB Deposit Facility Rate (DEC 12) um 12:45 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -0.50% Vorher: -0.50% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-12
Technischer Ausblick für USD/JPY: Kursrally nähert sich kritischem Widerstand

Technischer Ausblick für USD/JPY: Kursrally nähert sich kritischem Widerstand

2018-07-11 13:25:00
Michael Boutros, Technischer Stratege
Teile:

Der Japanische Yen ist von dem Mai-Extrem aus fast 3 Prozent gefallen (USD/JPY aufwärts). Der Kurs nähert sich nun einem Bereich von technischer Signifikanz. Hier sind die aktualisierten Intraday-Ziele und Entkräftigungsniveaus, auf die es auf den USD/JPY-Kurscharts ankommt.

USD/JPY-Tageschart

USD/JPY-Tageschart

Technischer Ausblick: In der technischen Perspektive für den Japanischen Yen der letzten Woche vermerkten wir, dass das Währungspaar USD/JPY sich weiter unter einer „wichtigen Widerstandsspanne bei 110,88-111,65 JPY, einer Region, die von dem 61,8 Prozent Retracement des November-Abverkaufs und dem 50 Prozent der breiteren Verluste von dem Hoch Ende 2016 aus“, konsolidiert. Beachten Sie, dass der grundlegende Neigungswiderstand von dem 2017-Hoch aus und die 50-Linie der operativen aufsteigenden Pitchfork-Formation auf diese oberen Grenzen treffen, was die technische Signifikanz dieses Niveaus noch zusätzlich unterstreicht.

Die Unterstützung auf dem Tageschart liegt bei 110,70 JPY. Die bullische Entkräftigung wird jetzt auf den gleitenden 200-Tage-Durchschnitt / die 50-Linie um ca. 110 JPY angehoben. Ein Durchbruch / Schluss über 111,62 JPY wäre erforderlich, um den Long-Bias am Leben zu halten. Solch ein Szenario hätte die 2018-Eröffnung bei 112,65 JPY zum Ziel, unterstützt von dem 61,38 Prozent Retracement bei 113,27 JPY.

Neu im Devisenhandel? Beginnen Sie mit diesem kostenlosen Einsteiger-Leitfaden

USD/JPY – 240 Min. Kurschart

USD/JPY – 240 Min. Kurschart

Anmerkungen: Ein genauerer Blick auf die Kursbewegung des Währungspaars USD/JPY zeigt, dass das Paar sich dem Mai-Hoch bei 111,40 JPY annähert. Dabei befindet sich der Intraday-RSI tief im überkauften Bereich. Es besteht unmittelbar weiterhin Aufwärtspotenzial. Wir achten aber auf eine Reaktion bei einer Bewegung in den Zusammenflusswiderstand bei 111,62 JPY, einem Bereich von Interesse für eine mögliche Erschöpfung / Short-Einstiege.

Warum verliert der durchschnittliche Trader? Vermeiden Sie diese Fehler in Ihrem Trading

Fazit: Wir warten auf eine Erschöpfung bei einer Bewegung in diese wichtige Widerstandszone in den kommenden Tagen. Achten Sie auf einen Durchbruch unter das Tief der Eröffnungsspanne auf dem Wochenchart, der dies starten könnte. Ein Rückgang unter 110,04 JPY wäre als Signal dafür erforderlich, dass ein signifikantes Hoch besteht.

USD/JPY – Traderpositionierung

USD/JPY Trader Sentiment
  • Eine Zusammenfassung des IG Client Sentiment zeigt, dass die Trader im Währungspaar USD/JPY Netto-Short sind. Das Verhältnis steht bei +-1,33 (42,9 Prozent der Trader sind Long) – bullischer Wert.
  • Die Trader sind bereits seit dem 28. Juni Netto-Short. Der Kurs ist seitdem um 0,9 Prozent gestiegen.
  • Die Long-Positionen sind 5,5 Prozent niedriger als gestern und 3,0 Prozent niedriger als letzte Woche.
  • Die Short-Positionen sind 11,9 Prozent höher als gestern und 10,4 Prozent höher als letzte Woche.
  • Wir nehmen gegenüber dem mehrheitlichen Sentiment normalerweise eine nonkonformistische Sichtweise ein und die Tatsache, dass die Trader Netto-Short sind, deutet darauf hin, dass der USD/JPY-Kurs weiter steigen könnte. Die Trader sind stärker Netto-Short als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Positionierung und jüngsten Veränderungen verleiht uns aus Sentiment-Perspektive eine bullischere, nonkonformistische Trading-Tendenz beim Währungspaar USD/JPY.

Finden Sie heraus, wie sich Verschiebungen bei der Privat-Trader-Positionierung im Währungspaar USD/JPY auf den Trend auswirken. Hier können Sie mehr über das Sentiment erfahren!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.