Verpassen Sie keinen Artikel von Michael Boutros

Erhalten Sie Benachrichtigungen sobald ein neuer Artikel erscheint
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von Daily FX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Michael Boutros abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

In dieser Serie treten wir einen Schritt zurück und betrachten das breitere technische Bild, um eine bessere Perspektive dafür zu gewinnen, wo wir uns im Trend befinden. Hier sind die wesentlichen Niveaus auf dem Wochenchart für den Australischen Dollar gegenüber dem Japanischen Yen (AUD/JPY).

Neu im Devisenhandel? Beginnen Sie mit diesem kostenlosen Einsteiger-Leitfaden

AUD/JPY: Wöchentlicher Kurschart

AUD/JPY-Kurschart – Wöchentlicher Zeitrahmen

Anmerkungen:Das Währungspaar AUD/JPY wird jetzt seit fast zehn Wochen in einer wohldefinierten Spanne gehandelt. Größeres Eventrisiko in dieser Woche ist ein möglicher Katalysator für einen Ausbruch, was Klarheit über den mittelfristigen Kursausblick bieten dürfte. Die kritische Unterstützung liegt bei 81,58/81,97 JPY, wo die 2015- und 2017-Tiefs auf die grundlegende Trendlinienunterstützung von dem 2016-Tief aus treffen. Der Spannenwiderstand liegt an der 2017-Eröffnung / der 100 Prozent Extension bei 84,25/84,71 JPY.

Ein Ausbruch aus dieser Spanne nach unten hätte die 1,618 Prozent Extension der Kursverluste 2017 bei 79,45 JPY zum Ziel. Ein Ausbruch nach oben aus dieser Spanne (zusammen mit einem Ausbruch über den schwebenden RSI-Widerstandstrigger) hätte nachfolgende Zusammenflusswiderstandsziele im Bereich um 85,50 JPY, wo der gleitende 52-Wochen-Durchschnitt auf die vormalige Unterstützung, die zum Widerstand wurde, trifft.

Fazit: Wir warten auf einen Kursausbruch als Orientierung. Aus Trading-Perspektive bevorzuge ich kurzfristig ein sukzessives Mitgehen mit Stärke, respektiere aber diese Spanne. Es wäre ein Wochenschluss als Bestätigung eines Ausbruchs in eine von beiden Richtungen erforderlich. Denken Sie daran: AUD/JPY gilt als ein „risikosensibles“ Paar – gehen Sie aufgrund der Zinsentscheide von FOMC und BoJ (Bank of Japan), den Zahlen vom australischen Arbeitsmarkt und dem Nuklear-Gipfel zwischen Präsident Trump und dem nordkoreanischen Führer Kim Jung Un von Volatilität in dieser Woche aus, da diese Ereignisse aller Wahrscheinlichkeit nach die Marktstimmung in den nächsten Tagen bestimmen werden.

AUD/JPY IG Kundenpositionierung

AUD/JPY Client Sentiment
  • Eine Zusammenfassung des IG Client Sentiment zeigt, dass Trader im Währungspaar AUD/JPY neutral positioniert sind. Das Verhältnis liegt bei +1 (50,0 Prozent der Trader sind Long) – neutraler Wert.
  • Die Long-Positionen sind 5,0 Prozent niedriger als gestern und 16,2 Prozent niedriger als letzte Woche.
  • Die Short-Positionen sind 7,3 Prozent höher als gestern und 74,5 Prozent höher als letzte Woche.
  • Wir nehmen gegenüber dem mehrheitlichen Sentiment normalerweise eine nonkonformistische Sichtweise ein und die Tatsache, dass Treder netto-neutral sind, bietet nur wenige Hinweise. Dennoch sind Trader weniger Netto-Long als gestern und im Vergleich zur letzten Woche und die jüngsten Veränderungen des Sentiment warnen, dass der aktuelle AUD/JPY-Kurstrend sich trotz der Tatsache, dass die Trader Netto-Long bleiben, bald nach oben umkehren könnte.

Warum verliert der durchschnittliche Trader? Vermeiden Sie diese Fehler in Ihrem Trading

Wirtschaftskalender

AUD/JPY-Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender - Aktuelle wirtschaftliche Entwicklungen und bevorstehendes Eventrisiko

Vorherige wöchentliche technische Perspektiven