Verpassen Sie keinen Artikel von Michael Boutros

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Michael Boutros abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

  • Der US-Dollar bricht im Vorfeld des FOMC-Sitzungsprotokolls auf ein neues Jahreshoch – achten Sie auf eine Reaktion bei 94,20/94,27
  • Schauen sie in unsere US-Dollar-Projektionen für 2018 in unseren kostenlosen DailyFX Tradingprognosen
  • Leisten Sie Herrn Bouhmidi bei seinem täglichen Marktüberblick Gesellschaft: Montags bis Donnerstags um 09:30 Uhr.

Der US-Dollar konnte von dem Jahrestief aus mehr als 6 Prozent zulegen. Die Zugewinne testen jetzt einen Widerstandszusammenflussbereich, der weitere Zugewinne kurzfristig einschränken könnte. Während der gesamten Kursgewinne im April und Mai war eine kurzfristige Struktur im Spiel, die den Blick nach oben richten lässt ... für den Moment.

USD-Tageschart (DXY)

USD-Kurschart – DXY Täglicher Zeitrahmen

Technischer Ausblick: In meiner jüngsten wöchentlichen technischen Perspektive für den US-Dollarschrieb ich, dass der DXYdiese Woche den Zusammenflusswiderstand bei 93,89-94,20 testet, wo der Wochentief-Umkehrschluss 2016 und das 38,2 Retracement der Kursverluste 2017 auf die Medianlinie treffen.“ Der Index wird heute in dieser Region gehandelt und es wäre ein Tagesschluss darüber erforderlich, um den unmittelbaren USD-Aufwärtstrend von Bestand bleiben zu lassen.

Die Unterstützung auf dem Tageschart liegt bei 92,52 und unsere bullische Entkräftigung wird auf die Jahreseröffnung bei 92,28 festgesetzt. Ein Durchbruch durch diese Schwelle nach oben hätte nachfolgende Widerstandsziele bei 95,15 und dem 50 Prozent Retracement bei 96,04.

Neu im Devisenhandel? Beginnen Sie mit diesem kostenlosen Einsteiger-Leitfaden

USD – 240 Min. Kurschart (DXY)

USD-Kurschart – DXY 240 Min. Zeitrahmen

Anmerkungen: Ein genauerer Blick auf die USD-Kursbewegung zeigt, dass der DXY innerhalb der Grenzen einer wohldefinierten aufsteigenden Kanalformation gehandelt wird. Dabei markiert die untere Parallele die kurzfristige Unterstützung bei 93,42. Beachten Sie, dass das Momentumprofil die bärische Divergenz in diese Hochs markieren wird, FALLS diese Kerze auf dem aktuellen Niveau schließt. Dennoch achten wir auf eine Reaktion bei einem gedehnten Lauf auf 94,20/94,27 als eine mögliche Erschöpfung.

Warum verliert der durchschnittliche Trader? Vermeiden Sie diese Fehler in Ihrem Trading

Fazit: Obwohl der breitere Ausblick für den US-Dollar nach oben gewichtet bleibt, testet der Index hier unmittelbar vor Veröffentlichung des FOMC-Protokolls heute später am Tag den starken Widerstand. FALLS es beim Dollar zu einem Rücksetzer kommen sollte, wäre dies ein guter Punkt. Ein Durchbruch unter 93,42 hätte Ziele zurück bei 92,52 und 92,28. Beides sind Bereiche von Interesse für eine Erschöpfung / Kurserholung, FALLS sie erreicht werden sollten.