Verpassen Sie keinen Artikel von Paul Robinson

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Paul Robinson abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

CoT-Highlights:

  • Die Netto-Long-Position der Großspekulanten sinkt die vierte Woche in Folge
  • Das könnte etwas zu bedeuten haben oder auch nicht – achten Sie auf die Preisbewegung
  • Großspekulanten-Positionierungsprofile für führende Märkte und Währungen

Einen Maßstab für die kurzfristigen Sentiment-Werte finden Sie auf der Seite IG Client Sentiment.

Großspekulanten reduzierten ihre Netto-Long-Position in Rohöl die vierte Woche in Folge. Was könnte dies, falls überhaupt, über den starken Auswärtstrend aussagen? Öl befindet sich seit dem letzten Jahr ganz gewiss in einer kräftigen Bullenphase. Möglicherweise sind wir aber nicht zu weit von deutlichen Verlusten entfernt.

Jeden Freitag veröffentlicht CFTC einen Überblick über die Trader-Positionierung im Futures-Markt, der für die am Dienstag endende Woche berichtet wird. In der Tabelle unten haben wir einige wesentliche Statistiken zu der Nettopositionierung von Großspekulanten (d. h. Hedgefonds, CTAs usw.) aufgeführt. Diese Tradergruppe ist weithin aufgrund der Strategien, die sie üblicherweise verfolgt, als Trendverfolger bekannt. Die Richtung ihrer Position, der Umfang von Veränderungen sowie Extreme werden bei der Analyse dessen, was ihr Handel für zukünftige Kursfluktuationen bedeuten könnte, in Erwägung gezogen.

Wesentliche Statistiken: Nettoposition, Veränderung über eine Woche und wo die aktuelle Position im Vergleich zu den letzten 52 Wochen steht.

CFTC CoT-Daten

Großspekulanten verkaufen bei weiterhin steigendem Ölpreis

Der hartnäckige Anstieg des Ölpreises seit dem letzten Jahr hat eine massive Akkumulation spekulativer Longs ausgelöst, die im Februar mit 739.000 Kontrakten einen Höhepunkt erreichte. Die Zahl sank etwas als der Preis während einer Abwärts- bis Neutralphase im Februar und März wieder nachgab. Die Positionierung ist im letzten Monat aber wieder bis annähernd auf Rekordniveau gestiegen.

In den letzten vier Wochen begann sich jedoch ein auf gewisse Weise ungewöhnlicher Trend zu entwickeln. Großspekulanten haben jede Woche ihr Netto-Long-Engagement reduziert, während der Ölpreis immer weiter stieg. Der jüngste Report zeigte, dass die Gruppe der Trendverfolger 644.000 Long-Kontrakte hielt, die geringste Position seit Januar.

Das muss noch nichts heißen, aber vielleicht beginnt der Trend auf Skepsis zu stoßen, so dass schon bald eine sehr große Zahl an Tradern ihren Kurs ändern wird, wenn Öl auf neue, mehrjährige Hochs steigt.

Achten Sie auf die Preisbewegung als Indikation, dass es zu einer Kehrtwende nach unten kommt, denn von den aktuellen Niveaus in den Bereich der oberen 70 Dollar gibt es eine Menge Widerstand. Eine plötzliche Umkehr der Dynamik an einem Punkt in naher Zukunft könnte alles sein, was für eine rasante Reduzierung der Long-Positionen und der Entwicklung einer ausgeprägten Korrektur erforderlich ist.

Chart 1 – Rohöl-Positionierung (Netto-Long-Positionierung fällt bei steigendem Preis)

CFTC CoT Großspekulanten

Finden Sie heraus, wie sich das Sentiment mit den Prognosen für führende Währungen und Märkte verknüpfen lässt

Chart 2 – US-Rohöl-Wochenchart (achten Sie auf bärische Umkehr)

Rohölpreis auf dem Wochenchart – achten Sie auf bärische Umkehr, wenn Widerstand in den Blick gerät

Großspekulantenprofile für führende Währungen und Märkte:

US Dollar Index (DXY)

CoT-Update: Spekulanten verkaufen, während Rohöl zulegt

Euro

CoT-Update: Spekulanten verkaufen, während Rohöl zulegt

Britisches Pfund

CoT-Update: Spekulanten verkaufen, während Rohöl zulegt

Japanischer Yen

CoT-Update: Spekulanten verkaufen, während Rohöl zulegt

Kanadischer Dollar

CoT-Update: Spekulanten verkaufen, während Rohöl zulegt

Schweizer Franken

CoT-Update: Spekulanten verkaufen, während Rohöl zulegt

Australischer Dollar

CoT-Update: Spekulanten verkaufen, während Rohöl zulegt

Neuseeland-Dollar

CoT-Update: Spekulanten verkaufen, während Rohöl zulegt

Gold

CoT-Update: Spekulanten verkaufen, während Rohöl zulegt

Silber

CoT-Update: Spekulanten verkaufen, während Rohöl zulegt

Kupfer

CoT-Update: Spekulanten verkaufen, während Rohöl zulegt

Rohöl

CoT-Update: Spekulanten verkaufen, während Rohöl zulegt

S&P 500 (E-mini)

CoT-Update: Spekulanten verkaufen, während Rohöl zulegt

Ressourcen für Devisen- und CFD-Trader

Egal, ob Sie ein neuer oder erfahrener Trader sind, wir verfügen über zahlreiche Ressourcen, die Ihnen helfen können: Indikator zum Verfolgen des Trader Sentiment, vierteljährliche Trading-Prognosen, tägliche Analytik- und Weiterbildungs-Webinare, Trading-Leitfäden, die Ihnen helfen können, Ihre Trading-Performance zu verbessern, und einen speziell für diejenigen, die neu im Devisenhandel sind.