Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Talking to myself. It’s often better to be able to re-enter into a trade than to sit on a bigger loss and to wait for the market to turn. Also re-entering could mean a better entry than the previous one. #Trading #DAX30 #Traders
  • Good Morning. Seems like market want a relief, no matter what. News driven move in premarket. Is recession over now? Don’t believe it, but waiting for rationality could mean short term losses. Reducing my short position now and will see what they will do after cash opening. #DAX https://t.co/tStkD8C3Sb
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,17 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 68,74 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/9Px4T9j2Yl
  • Forex Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,51 % 🇳🇿NZD: 0,40 % 🇨🇦CAD: 0,17 % 🇨🇭CHF: -0,04 % 🇬🇧GBP: -0,28 % 🇯🇵JPY: -0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/4aYxXSD0o6
  • Indizes Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 3,60 % Dow Jones: 3,42 % Dax 30: 3,17 % CAC 40: 2,94 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/63viEnSOWg
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,20 % Gold: 0,06 % WTI Öl: -3,63 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/F00qdlbhVo
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,42 % 🇳🇿NZD: 0,30 % 🇪🇺EUR: 0,07 % 🇨🇭CHF: -0,04 % 🇬🇧GBP: -0,24 % 🇯🇵JPY: -0,38 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/ERhZlrBVMY
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,10 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 68,84 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/yXNqD6pSI1
  • 🇦🇺 AUD TD Wertpapiere Inflation (im Vergleich zum Vorjahr) (MAR), Aktuell: 1.5% Erwartet: N/A Vorher: 1.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-06
  • In Kürze:🇦🇺 AUD TD Wertpapiere Inflation (im Vergleich zum Vorjahr) (MAR) um 01:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 1.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-06
Kursausblick für AUD/USD: Umkehr testet anfängliche Widerstandshürden

Kursausblick für AUD/USD: Umkehr testet anfängliche Widerstandshürden

2018-04-19 11:15:00
Michael Boutros, Strategist
Teile:
  • AUD/USD-Umkehr von kritischer Unterstützung hat anfängliche Widerstandshürden zum Ziel - Konstruktiv über 0,7700 USD
  • Schauen Sie in unsere AUD/USD-Projektionen für 2018 in den kostenlosen DailyFX Trading-Prognosen
  • Leisten Sie Herrn Bouhmidi bei seinem täglichen Marktüberblick Gesellschaft: Montags bis Donnerstags um 09:30 Uhr.

Der Australische Dollar konnte von dem Jahrestief aus fast 2 Prozent zulegen. Der Kurs steht jetzt vor anfänglichen Widerstandshürden. Obwohl der breitere Ausblick konstruktiv bleibt, besteht das kurzfristige Risiko eines Rücksetzer des Kurses. Wir warten auf einen möglichen Erschöpfungsrücksetzer, der günstigere Gelegenheiten bietet.

AUD/USD – Täglicher Kurschart

AUD/USD-Kurschart – Täglicher Zeitrahmen

Technischer Ausblick: Früher diesen Monat erwähnten wir einen kritischen Unterstützungszusammenfluss auf dem Wochenchart für das Währungspaar AUD/USDund schrieben, dass der „unmittelbare Short-Bias vor 0,7612/0,7637 USD gefährdet ist. Aus Tradingperspektive warte ich auf Belege dafür, dass in dieser Spanne ein kurzfristiges Tief besteht“. Der Kurs verzeichnete bei 0,7643 USD ein Tief, bevor er sich erholte. Die Zugewinne haben jetzt anfängliche Widerstandsziele bei 0,7793 USD (gleitender 100-Tage-Durchschnitt) und 0,7812/0,7815 USD, wo das 61,8 Prozent Retracement auf den Neigungswiderstand und den gleitenden 200-Tage-Durchschnitt trifft.

Beachten Sie, dass der Kurs bereit scheint, eine Umkehr außerhalb des Handels in diese Widerstandsziele zu verzeichnen. Und während der breitere Ausblick nach oben gewichtet ist, warnt die Bewegung vor einer möglichen, kurzfristigen Erschöpfung. Die Monatseröffnungsunterstützung liegt bei 0,7690 USD. Dabei bleibt unsere breitere bullische Entkräftigung unverändert bei 0,7637/0,7645 USD: Ein Durchbruch nach oben über den grundlegenden Neigungswiderstand hat eine Rally in Richtung 0,7876/0,7889 USD zum Ziel (März-Tagesschlusshoch und 50 Prozent Retracement).

Neu im Devisenhandel? Beginnen Sie mit diesem kostenlosen Einsteiger-Leitfaden

AUD/USD – 240 Min. Kurschart

AUD/USD-Kurschart – 240 Min. Zeitrahmen

Anmerkungen: Ein genauerer Blick auf die Kursbewegung zeigt, dass das Währungspaar AUD/USD innerhalb der Grenzen einer aufsteigenden Pitchfork-Formation gehandelt wird. Dabei kehrte sich der Kurs letzte Woche an der oberen Parallele um. Der Australische Dollar fand heute an der Medianlinie Unterstützung und die Aufmerksamkeit gilt einer möglichen Erschöpfungsbewegung in Richtung 0,7812 USD, wo das 61,8 Prozent Retracement auf den Widerstand der Februar-Trendlinie trifft. Letztlich wäre ein Durchbruch über 0,7831 USD erforderlich, was darauf hindeuten würde, dass ein signifikanteres Tief besteht. Solch ein Szenario hätte 0,7889 USD zum Ziel. Zwischenzeitliche Unterstützung liegt bei 0,7746 USD, unterstützt von 0,7726 USD. Die bullische Entkräftigung wird jetzt auf 0,7706 USD angehoben.

Warum verliert der durchschnittliche Trader? Vermeiden Sie diese Fehler in Ihrem Trading

Fazit: Der Australische Dollar erholte sich letzten Monat von der kritischen Unterstützung auf dem Wochenchart. Obwohl unser breiterer Ausblick nach oben gewichtet bleibt, besteht für die Zugewinne kurzfristig Gefahr, da der Kurs sich dem strukturellen Widerstand um das 78-Handle annähert. Aus Trading-Perspektive werde ich auf eine kurzfristige Erschöpfung achten, die einen Kursrücksetzer mit sich bringt. Letztlich favorisiere ich das Kaufen eines größeren Rücksetzers in Richtung der kurzfristigen strukturellen Unterstützung, mit Ziel eines Durchbruchs über die Februar-Trendlinie. Denken Sie daran, dass später heute noch die Veröffentlichung der australischen Arbeitslosenzahlen ansteht.

AUD/USD IG Kundenpositionierung

AUD/USD Client Sentiment
  • Eine Zusammenfassung des IG Client Sentiment zeigt, dass die Trader im Währungspaar AUD/USD Netto-Long sind. Das Verhältnis steht bei +1,06 (51,4 Prozent der Trader sind Long) – extrem schwacher bärischer Wert.
  • Die Long-Positionen sind 0,9 Prozent höher als gestern und 5,5 Prozent höher als letzte Woche.
  • Die Short-Positionen sind 2,8 Prozent niedriger als gestern und 0,5 Prozent niedriger als letzte Woche.
  • Wir nehmen gegenüber dem mehrheitlichen Sentiment normalerweise eine nonkonformistische Haltung ein und die Tatsache, dass die Trader Netto-Long sind, deutet darauf hin, dass der AUD/USD-Kurs weiter fallen könnte. Die Trader sind stärker Netto-Long als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Positionierung und jüngsten Veränderungen verleiht uns aus Sentiment-Perspektive eine bullischere, nonkonformistische Trading-Tendenz im Währungspaar AUD/USD.

Finden Sie heraus, wie sich Verschiebungen bei der Privat-Trader-Positionierung im Währungspaar AUD/USD auf den Trend auswirken. Hier können Sie mehr über das Sentiment erfahren.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.