Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 9,05 % Silber: 1,53 % Gold: -0,10 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Dtx2XwL8A5
  • #Webinar - Die US-Arbeitsmarktdaten stehen wieder im Fokus der #Trader. Seien Sie morgen ab 14:15 Uhr Live dabei, wenn @DavidIusow den Markt analysiert. Hier anmelden: https://t.co/CGAAqL6dq6 @IGDeutschland @CHenke_IG #Trading #SPX https://t.co/UDdVJYq7dw
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,76 % 🇬🇧GBP: 0,67 % 🇨🇦CAD: 0,59 % 🇨🇭CHF: -0,08 % 🇯🇵JPY: -0,15 % 🇪🇺EUR: -0,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/Z44TzgfwrP
  • #DAX is trading within the daily calculated #Bouhmidi-Bands. #volatility @IGNederland @CHenke_IG @DavidIusow #Trading @pejeha123 https://t.co/QlNmb1sILG
  • Indizes Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 1,41 % S&P 500: 1,21 % CAC 40: 0,68 % Dax 30: 0,37 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/CR6HGFr6HA
  • RT @CHenke_IG: Ölpreis: Kurzfristiger Entlastungsangriff https://t.co/QQlmjnvqYR #crudeoil #OOTT #tradingsignals @SalahBouhmidi @DavidIu…
  • RT @CHenke_IG: Der Ölpreis legt aktuell um rund 9% zu und notiert über dem EMA(5) bei 23,07 USD. Ein Schlusskurs oberhalb der Durchschnitts…
  • RT @CHenke_IG: DAX heute – COVID-19 lässt Anleger nicht los https://t.co/2K3h4yUiXg #DAX30 #aktien #coronavirus @SalahBouhmidi @DavidIuso…
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,99 %, während EUR/GBP Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 69,16 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/kkIhRzFb8Y
  • Rohstoffe Update: Gemäß 07:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 8,64 % Silber: 2,06 % Gold: 0,19 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/uDhhIlsMFu
Wöchentliche technische Perspektive für S&P 500, AUD/USD und AUD/JPY

Wöchentliche technische Perspektive für S&P 500, AUD/USD und AUD/JPY

2018-04-02 17:00:00
Michael Boutros, Strategist
Teile:

In dieser Serie treten wir einen Schritt zurück und betrachten das breitere technische Bild, um einen Eindruck davon zu gewinnen, wo wir uns innerhalb des Trends befinden. Hier sind die wesentlichen Niveaus der Wochencharts, die für den S&P 500 und die Währungspaare AUD/USD und AUD/JPY zu Beginn des Monats/Quartals von Belang sind.

Lesen Sie unsere neuen Projektionen für 2018 in unseren kostenlosen DailyFX Trading-Prognosen

SPX500 Wochenkurschart

SPX500 Kurschart − Wöchentlicher Zeitrahmen

Anmerkungen: Auf Einfachheit kommt es an − Letzten Monat haben wir die Schlüsselunterstützung des S&P 500 beim, „Zusammenfluss der 61,8-Prozent-Extension und dem gleitenden 200-Tage-Durchschnitt um 2586/2590 Punkte “ angeführt. Eine gleitende Parallele (rot) der dominanten Neigung (blau), die sich bis zum Tief vom November 2016 erstreckt, läuft ebenfalls mit dieser Region zusammen und unterstreicht zusätzlich die technische Signifikanz dieser Unterstützungszone. Der Kurs testet diese Schwelle zur Monatseröffnung − achten Sie auf eine entscheidende Kursreaktion zu Beginn des Monats.

Fazit: Bei einem Durchbruch/Wochenabschlussunter diesen kritischen Unterstützungszusammenfluss besteht das Risiko für erhebliche Verluste für den Index. Bei einem solchen Szenario läge der gleitende 52-Wochen-Durchschnitt im Bereich von 2550 Punkten, gestützt von der Annäherung in der Fibonacci-Unterstützung bei 2453/2468 Punkten. Der zwischenzeitliche Widerstand liegt bei der bisherigen Pitchforkunterstützung bei ca. 2660 Punkten mit einem erforderlichen Durchbruch des Jahreshochs (Tagesschlusskurs) von 2754 Punkten, um weiteren Abwärtsdruck zu mindern (bärische Entkräftigung).

Neu im Devisenhandel? Beginnen Sie mit diesem kostenlosen Anfänger-Leitfaden.

AUD/USD Wochenkurschart

AUD/USD Kurschart − Wöchentlicher Zeitrahmen

Anmerkungen: Der Australische Dollar hat sich mit 7612/7637 Punkteneinem langfristigen Unterstützungszusammenfluss genähert, den wir seit Beginn dieses Jahres verfolgen. Diese Region repräsentiert einen kritischen Wendepunkt für den Kurs und FALLS sie durchbrochen wird, besteht das Risiko für einen signifikanten Abverkauf des Australischen Dollars. Abgesehen davon halten wir diese Woche Ausschau nach Anzeichen für eine Unterstützung in Form eines Durchbruchs des Zusammenflusswiderstandes bei 7750 Punkten, der notwendig wäre, um weiteren Abwärtsdruck zu mindern.

Fazit: Der unmittelbare Short-Bias ist bei Erreichen von 7612/7637 Punkten gefährdet und aus Trading-Perspektive warte ich auf Belege für ein kurzfristiges Tief in dieser Range. Ein Durchbruch nach unten würde die Aufmerksamkeit weiterhin auf nachfolgende Unterstützungsziele bei 7481 Punkten und das 61,8-Prozent-Retracement der Zugewinne 2016 bei 7327 Punkten richten.

AUD/USD-IG-Client-Sentiment

AUD/USD Sentiment
  • Eine Zusammenfassung des IG-Client-Sentiment zeigt, dass Trader im Währungspaar AUD/USD Netto-Long sind. Das Verhältnis steht bei +1,36 (57,6 Prozent der Trader sind Long) – schwach bärischerWert.
  • Die Privat-Trader sind bereits seit dem 22. März Netto-Long; der Kurs hat seitdem um 1,3 Prozent nachgegeben.
  • Die Long-Positionen sind 6,4 Prozent höher als gestern und 24,2 Prozent höher als letzte Woche.
  • Die Short-Positionen sind 4,9 Prozent höher als gestern und 3,7 Prozent niedriger als letzte Woche.
  • Wir nehmen gegenüber dem mehrheitlichen Sentiment normalerweise eine nonkonformistische Haltung ein, und die Tatsache, dass Trader Netto-Long sind, deutet darauf hin, dass der AUD/USD-Kurs weiter fallen könnte. Die Trader sind stärker Netto-Long als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Positionierung und jüngsten Veränderungen verleiht uns aus Sentiment-Perspektive eine bullischere, nonkonformistische Trading-Tendenz im Währungspaar AUD/USD.

Warum verliert der durchschnittliche Trader? Vermeiden Sie diese Fehler in Ihrem Trading

AUD/JPY – Wöchentlicher Kurschart

AUD/JPY

Anmerkungen: Das Währungspaar AUD/JPY ist im letzten Monat auf die tiefsten Stände seit Jahren gefallen. Die Verluste führen den Kurs durch eine kritische Pivot-Zone bei 81,58 JPY. Es besteht ein unmittelbares Abwärtsrisiko, solange sich der Kurs unter dieser Schwelle befindet, mit nachfolgenden Unterstützungszielen bei 79,45 JPY und dem Medianlinien-Zusammenfluss im Bereich von 78,50 JPY. Beachten Sie, dass das Währungspaar AUD/JPY ein mehrjähriges Tief erreicht hat, das Währungspaar AUD/USD dies hingegen nicht getan hat; eine Disparität, die sich häufig in Kursdrehungen äußert − behalten Sie dies daher genau im Blick.

Fazit: Für das Währungspaar AUD/JPY besteht weiterhin das Risiko für Verluste, solange es sich unter der Medianlinie der breiten, absteigenden Pitchfork-Formation befindet, die von den Hochs zu Beginn 2017 aus verläuft. Ein Durchbruch über dieses Niveau würde größere Zugewinne/Erholung zur 2017-Eröffnung von 84,25 JPY gefährden. Aus Tradingperspektive bevorzugen wir ein sukzessives Mitgehen mit Stärke, während der Kurs sich unter dem 82-Handle befindet.

Vorherige wöchentliche technische Perspektiven

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.