Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Need to correct. It’s not about to learn to stay longer in a trade. I wouldn’t feel emotionally better. It’s about to have strategies for it like scaling out. But that depends on the pos.size. As I don’t want to increase it atm, taking small profits is a better way imo. #Trader https://t.co/i7Q27W4wbH
  • @DavidIusow anyway we reached your target today 😁
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,18 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,10 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/K9JSjjVQJ6
  • In Kürze:🇷🇺 Inflationsrate YoY um 17:00 GMT (15min) Erwartet: 3% Vorher: 3.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-05
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 4,53 % Gold: -1,95 % Silber: -2,15 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/RnLHzgGfSy
  • Sure, it will be slammed and never ever going up again. Boo 👻 #Stocks #Biden #Kudlow https://t.co/wzZN4RmU82
  • RT @markets: Black unemployment climbed in May to 16.8%, the highest in more than a decade https://t.co/R6PWzZumFR https://t.co/CGM7AXOs2l
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,73 % 🇳🇿NZD: 0,68 % 🇨🇦CAD: 0,52 % 🇪🇺EUR: -0,43 % 🇯🇵JPY: -0,50 % 🇨🇭CHF: -0,74 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/DBrF9fxQZo
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 3,63 % S&P 500: 2,91 % FTSE 100: -0,09 % CAC 40: -0,13 % Dax 30: -0,20 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/7ne4gMHATf
  • In short: If you think that May #nfp data was good, wait for June. $SPX to the moon. https://t.co/eWIfm4SZBf
Wöchentliche technische Perspektive für USD/CAD, USD/JPY und GBP/CAD

Wöchentliche technische Perspektive für USD/CAD, USD/JPY und GBP/CAD

2018-03-27 08:10:00
Michael Boutros, Strategist
Teile:

In dieser Serie treten wir einen Schritt zurück und betrachten das breitere technische Bild, um einen Eindruck davon zu gewinnen, wo wir uns innerhalb des Trends befinden. Hier sind die wichtigen Niveaus, auf die es bei den Währungspaaren USD/CAD, USD/JPY und GBP/CAD vor Monatsschluss ankommt.

Schauen Sie in unsere neuen Prognosen für 2018 in unseren kostenlosen DailyFX Tradingprognosen

USD/CAD – Wöchentlicher Kurschart

USD/CAD-Kurschart – Wöchentlicher Zeitrahmen

Anmerkungen: Steht dem Kanadischen Dollar endlich Stärke bevor (USD/CAD nach unten)? Der Kurs drehte sich vergangene Woche an dem kritischen Zusammenflusswiderstand bei 1,3103/1,3132 CAD, „wo die 100 Prozent Extension der September-Zugewinne und das 61,8 Prozent Retracement der Verluste 2017 auf die obere Medianlinienparallele treffen“. Die Umkehr ging mit einem kurzen Test über 60 auf dem wöchentlichen RSI einher. Vor Monatsschluss besteht Abwärtsrisiko, solange der Kurs sich unter dieser Schwelle befindet.

Fazit: Der Kurs hat sich am Widerstand umgekehrt und wir warten auf Belege dafür, dass ein signifikanteres Hoch besteht. Aus Trading-Perspektive bevorzuge ich ein sukzessives Mitgehen mit Stärke, während der Kurs sich unter dem strukturellen Widerstand befindet. Die zwischenzeitliche Unterstützung liegt an dem gleitenden 52-Wochen-Durchschnitt / der grundlegenden Neigungsunterstützung im Bereich um 1,2820 CAD. Es wäre ein Durchbruch unter 1,2686 CAD als Bestätigung der Kursumkehr erforderlich. Ein Durchbruch / Schluss über der oberen Parallele würde einer Topside-Rally mit Ziel des Wochenschlusshochs 2017 bei 1,3647 CAD Raum bieten.

Neu im Devisenhandel? Beginnen Sie mit diesem kostenlosen Einsteiger-Leitfaden

USD/JPY – Wöchentlicher Kurschart

USD/JPY-Kurschart – Wöchentlicher Zeitrahmen

Anmerkungen: Der Japanische Yen könnte für weitere Stärke (USD/JPY nach unten) bereit sein, nachdem er letzte Woche unter die Neigungsunterstützung (rot) durchgebrochen ist. Beachten Sie, dass das Momentum hier etwas erschöpft erscheint und die Möglichkeit einer kurzfristigen Erholung bleibt. Achten Sie auf Widerstand vor dem Hoch der letzten Woche / der März-Eröffnung bei 106,64/106,66 JPY.

Fazit: Unser Ausblick bleibt unverändert. Wir bevorzungen ein „sukzessives Mitgehen mit Stärke unter 107,84 JPY. Ein Durchbruch nach unten hätte die Zusammenflussunterstützung bei 103,04/103,40 JPY zum Ziel, wo die 100 Prozent Extension und das 78,6 Prozent Retracement auf die breitere Neigungsunterstützung (kritisch) trifft“.

USD/JPY IG-Kundenpositioneriung

USD/JPY IG Client Sentiment
  • Eine Zusammenfassung des IG Client Sentiment zeigt, dass die Trader im Währungspaar USD/JPY Netto-Long sind. Das Verhältnis steht bei +2,69 (72,9 Prozent der Trader sind Long) –bärischer Wert.
  • Die Privat-Trader sind bereits seit dem 29. Dezember Netto-Long.Der Kurs ist seitdem um 6,9 Prozent gesunken.
  • Die Long-Positionen sind 0,1 Prozent niedriger als gestern und 11,8 Prozent niedriger als letzte Woche.
  • Die Short-Positionen sind 12,3 Prozent niedriger als gestern und 14,7 Prozent niedriger als letzte Woche.
  • Wir nehmen gegenüber dem mehrheitlichen Sentiment normalerweise eine nonkonformistische Haltung ein und die Tatsache, dass die Trader Netto-Long sind, deutet darauf hin, dass der USD/JPY-Kurs weiter fallen könnte. Trader sind stärker Netto-Long als gestern und vergangene Woche und die Kombination aus aktueller Stimmung und jüngsten Veränderungen verleiht uns eine stärker USD/JPY-bärische, nonkonformistische Trading-Tendenz.

Warum verliert der durchschnittliche Trader? Vermeiden Sie diese Fehler in Ihrem Trading

GBP/CAD – Wöchentlicher Kurschart

GBP/CAD-Kurschart – Wöchentlicher Zeitrahmen

Anmerkungen: Im Februar schrieben wir, dass das Währungspaar GBP/CAD „eine kritische Widerstandszone bei 1,7728-1,7854 CAD testet, wo das 2017-Hoch und das 38,2 Prozent Retracement der Kursverluste 2015 auf die Medianlinie der aufsteigenden Pitchfork aus dem Jahr 2016 treffen (beachten Sie auch den Brexit-Wochenumkehrschluss). Die unmittelbaren Zugewinne sind bei Erreichen dieser Region gefährdet. Es wäre ein Wochenschluss erforderlich, um eine Wiederaufnahme zu markieren. Solch ein Szenario hat den gleitenden 200-Wochen-Durchschnitt um 1,8020 CAD, unterstützt von dem Zusammenflusswiderstand bei 1,8343 CAD zum Ziel.

Der Kurs testet jetzt den Zusammenflusswiderstand bei 1,8354 CAD, wo das 50 Prozent Retracement auf den mittelfristigen (rot) und längerfristigen (blau) aufwärtsgeneigten Widerstand trifft. Das Momentum befindet sich immer noch im überkauften Bereich und obwohl unser Blick nach wie vor nach oben gerichtet ist, ist der Kurs hier durch einen kurzfristigen Pullback gefährdet, bevor der Trend sich fortsetzen kann.

Fazit: Das Währungspaar GBP/CAD testet den Widerstand des Aufwärtstrends und macht den unmittelbaren Long-Bias kurzfristig anfällig während der Kurs sich unter 1,8354 CAD befindet. Die zwischenzeitliche Unterstützung liegt im Bereich um 1,8040 CAD, unterstützt von 1,7854 CAD, mit unserer bullischen Entkräftigung bei 1,7736 CAD. Beides sind Regionen von Interesse für eine Erschöpfung / Long-Einstiege FALLS sie erreicht werden sollten.

Vorherige wöchentliche technische Perspektiven

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.