Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • @SalahBouhmidi @akaAXELROD @alimasarwah @Duke_606 @flyingstocksman @XetraDax30 @Greiffcapital @Elliott_Wellen @RottiTrader @RonnieChopra1 @CHenke_IG @RobbertM_IG @IvanKorelo @Friesenjunk @MrGInsider Danke Bro!
  • #EURUSD #NFPGuesses #SPX https://t.co/JtIBSTr66X
  • 🇺🇸US Arbeitsmarkt enttäuscht eigentlich 👉https://t.co/Wc1Re4O36d #EURUSD #SP500 #Aktien #Forex #NFP https://t.co/AG5noX1cz0
  • @DavidIusow @akaAXELROD @alimasarwah @Duke_606 @flyingstocksman @XetraDax30 @Greiffcapital @Elliott_Wellen @RottiTrader @RonnieChopra1 @CHenke_IG @RobbertM_IG @IvanKorelo @Friesenjunk @MrGInsider Danke David schätze die Skills meines Freundes und Kollegen im Trading und der Analyse - Keep Movin
  • #FF @akaAXELROD @alimasarwah @Duke_606 @flyingstocksman @XetraDax30 @Greiffcapital @Elliott_Wellen @RottiTrader @RonnieChopra1 @SalahBouhmidi @CHenke_IG @RobbertM_IG @IvanKorelo @Friesenjunk @MrGInsider many many more. #fintwit=best #trading/#invest community https://t.co/CsJbLv7U9W
  • #TradingEducation 👇 https://t.co/ZeyiRPkqIp
  • #Adventskalender - Vier Tage sind zwar schon rum, aber du hast noch 20 Tage vor dir. Schau du in meinen #Trading - Kalender rein. Jeden interessante Tradinginhalte, die dir das Thema Trading näherbringen: https://t.co/gLCi34bcO3 https://t.co/KlOdnq36cJ
  • #Brent #WTI #OPEC #Trading https://t.co/2HsVoP1qW4
  • 🛢️Brent, WTI: Ölpreis winkt den OPEC + Deal durch 👉https://t.co/WUUBlgu1Hy #Brent #WTI #CL_F #Crudeoil #Oelpreis #Opec https://t.co/Kxu9RBSxmc
  • #DA30 Abpraller am technischen Widerstand. Brexit-Impuls eher kurzfristig. Was die Aussagen angeht, verständlich. Die Situation kann sich immer noch anders darstellen zum Ende des Wochenendes. Vola ⬆️ Teilgewinnmitnahmen sind das A und O hier imo. Rest gut absichern. https://t.co/xTmbxX7M85 https://t.co/kSgoho48A2
Kursausblick für USD/CHF: Risiko größerer Korrektur falls Level fallen sollte

Kursausblick für USD/CHF: Risiko größerer Korrektur falls Level fallen sollte

2018-03-22 15:30:00
Michael Boutros, Strategist
Teile:

Der Schweizer Franken steht bereits seit Anfang Februar unter Druck. Das Währungspaar USD/CHF stieg dabei im Vorfeld des FOMC-Zinsentscheids gestern auf ein Zwei-Monats-Hoch. Die nachfolgende Umkehr ist unter die Tiefs der Wocheneröffnungsspanne durchgebrochen und wir warten auf einen Durchbruch durch die Unterstützung des kurzfristigen Aufwärtstrends, was darauf hindeuten würde, dass ein signifikanteres Erschöpfungshoch bestehen könnte.

USD/CHF – Täglicher Kurschart

USD/CHF-Kurschart – Täglicher Zeitrahmen

Technischer Ausblick: Das Währungspaar USD/CHF wurde innerhalb der Grenzen einer breiten, absteigenden Pitchfork-Formation von den 2015 und 2017 Hochs aus gehandelt. Dabei dominiert eine eingebettete Kanalformation von dem Dezember-Hoch (rot) aus weiter die Kursbewegung. Das Paar kehrte sich diese Woche direkt vor dem Kanalwiderstand um. Der Pullback testet jetzt die Unterstützung an der Medianlinie der breiteren Struktur. Beachten Sie, dass der RSI es nicht geschafft hat über die Schwellenmarke 60 durchzubrechen. So liegt jetzt ein schwebender Unterstützungsauslöser im Blick.

Es wäre ein Schluss unter der März-Eröffnung bei 0,9445 CHF als Hinweis darauf erforderlich, dass ein signifikanteres Hoch besteht. Solch ein Szenario hätte die 2017-Tiefs bei 0,9420 CHF und das Tief der monatlichen Eröffnungsspanne bei 0,9338 CHF zum Ziel. Ein Ausbruch aus dieser Neigung nach oben wäre erforderlich, um den Long-Bias im Spiel zu halten. Ziel wären 0,9614 CHF und die gleitenden 100- und 200-Tage-Durchschnitte bei 0,9550/0,9561 CHF.

Neu im Devisenhandel? Beginnen Sie mit diesem kostenlosen Einsteiger-Leitfaden

USD/CHF – 240 Min. Kurschart

USD/CHF-Kurschart – 240 Min. Zeitrahmen

Anmerkungen: Ein genauerer Blick auf die Kursbewegung des Schweizer Franken zeigt, dass das Paar innerhalb einer kurzfristigen, aufsteigenden Pitchfork-Formation, die von dem Februar-Tief aus verläuft, gehandelt wird. Der Kurs testet jetzt den Zusammenfluss der 61,8 Prozent Linie und des Februar-Hochs bei 0,9470 CHF. Achten Sie auf anfänglichen Widerstand an der Wocheneröffnung bei 0,9524 CHF. Dabei liegt unser bärisches Entkräftigungsniveau an dem Wochenhoch bei 0,9569 CHF. Die untere Parallele liegt an der Monatseröffnung bei 0,9445 CHF. Es wäre ein Durchbruch unter dieses Niveau erforderlich, um der nächsten Abwärtsbewegung mit Ziel 0,9424 CHF, 0,9378 CHF und 0,9333 CHF Kraft zu verleihen.

Warum verliert der durchschnittliche Trader? Vermeiden Sie diese Fehler in Ihrem Trading

Fazit: Die breiteren Zugewinne von dem Februar-Tief aus sind kurzfristig gefährdet, während der Kurs sich unter dem grundlegenden Kanalwiderstand befindet. Aus Trading-Perspektive bevorzuge ich das Verkaufen von Rallies, während der Kurs sich unter der Wocheneröffnung befindet. Es wäre ein Ausbruch unter diese Formation erforderlich, um die Umkehr zu bestätigen. Achten Sie auf ein Halten des Widerstands bei 60 im Intraday-RSI. Ein Durchbruch unter 40 würde weitere Bestätigung einer Verschiebung im Momentumprofil liefern.

USD/CHF IG Client Sentiment

USD/CHF Client Sentiment
  • Eine Zusammenfassung des IG Client Sentiment zeigt, dass Trader im Währungspaar USD/CHF Netto-Long sind. Das Verhältnis steht bei +2,33 (69,9 Prozent der Trader sind Long) –bärischer Wert.
  • Die Trader sind bereits seit dem 17. November Netto-Long. Der Kurs ist seitdem um 5,0 Prozent gesunken.
  • Die Long-Positionen sind 2,2 Prozent niedriger als gestern und 16,9 Prozent niedriger als letzte Woche.
  • Die Short-Positionen sind 8,9 Prozent höher als gestern und 9,8 Prozent höher als letzte Woche.
  • Wir nehmen gegenüber dem mehrheitlichen Sentiment normalerweise eine nonkonformistische Haltung ein und die Tatsache, dass die Trader Netto-Long sind, deutet darauf hin, dass der USD/CHF-Kurs weiter fallen könnte. Und doch sind Trader weniger Netto-Long als gestern und gegenüber der letzten Woche. Jüngste Veränderungen der Stimmung warnen, dass der aktuelle USD/CHF Kurstrend sich trotz der Tatsache, dass Trader Netto-Long bleiben, schon bald nach oben umkehren könnte.

Sehen Sie, wie Verschiebungen in der Privat-Trader-Positionierung im Währungspaar USD/CHF sich auf den Trend auswirken – Erfahren Sie mehr über das Sentiment!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.