Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇰🇷 BIP Wachstumsrate YoY endg. Aktuell: 1.4% Vorher: 2.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-01
  • 🇰🇷 BIP Wachstumsrate QoQ endg. Aktuell: -1.3% Vorher: 1.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-01
  • 🇳🇿 Baugenehmigungen MoM Aktuell: -6.5% Vorher: -21.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-01
  • 🇳🇿 Baugenehmigungen MoM Aktuell: -6.5% Vorher: -21.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-01
  • In Kürze:🇰🇷 BIP Wachstumsrate YoY endg. um 23:00 GMT (15min) Vorher: 2.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-01
  • In Kürze:🇰🇷 BIP Wachstumsrate QoQ endg. um 23:00 GMT (15min) Vorher: 1.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-01
  • In Kürze:🇰🇷 Inflationsrate YoY um 23:00 GMT (15min) Erwartet: -0.2% Vorher: 0.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-01
  • In Kürze:🇳🇿 Baugenehmigungen MoM um 22:45 GMT (15min) Vorher: -21.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-01
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 1,93 % 🇨🇦CAD: 1,44 % 🇳🇿NZD: 1,42 % 🇪🇺EUR: 0,26 % 🇯🇵JPY: 0,20 % 🇨🇭CHF: 0,04 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/zWkLMcLIr6
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 2,19 % Gold: 0,56 % WTI Öl: 0,41 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/3xAgPePWHY
Wöchentliche technische Perspektive für DXY, GBP/USD und NZD/USD

Wöchentliche technische Perspektive für DXY, GBP/USD und NZD/USD

2018-03-20 11:25:00
Michael Boutros, Strategist
Teile:

In dieser Serie treten wir einen Schritt zurück und betrachten das breitere technische Bild, um einen Eindruck davon zu gewinnen, wo wir uns innerhalb des Trends befinden. Hier sind die wichtigen Niveaus, auf die es in den Wochencharts für DXY, GBP/USD und NZD/USD im Vorfeld der Zinsentscheide des FOMC, der BoE und der RBNZ in dieser Woche ankommt.

Schauen Sie in unsere neuen Projektionen für 2018 in unseren kostenlosen DailyFX Trading-Prognosen

DXY – Wöchentlicher Kurschart

DXY-Kurschart – Wöchentlicher Zeitrahmen

Anmerkungen: Wir haben diesen Kurs seit dem letzten Jahr analog in dem US-Dollar-Index verfolgt und im Vorfeld des Zinsentscheids der US-Notenbank Federal Reserve am Mittwoch bleibt das Risiko abwärtsgerichtet, während der Kurs sich unter dem Tagesschlusstief 2017 bei 91,33 (bärische Entkräftigung) befindet. Die zwischenzeitliche Unterstützung liegt am 2010-Hoch bei 88,71, ganz in der Nähe unterstützt von der Zusammenflussunterstützung bei 88,18, wo das 50 Prozent Retracement der Zugewinne 2011 auf die grundlegende Neigungsunterstützung trifft.

Fazit: Die Aufmerksamkeit gilt einem Ausbruch aus der Kursspanne 88,18-91,33 . Ein Durchbruch nach unten würde wahrscheinlich beschleunigte Verluste in Richtung der Trendlinienunterstützung 2011 um ca. 86,75 anheizen, während ein Durchbruch nach oben darauf hindeuten würde, dass ein signifikanteres Tief besteht.

Neu im Devisenhandel? Beginnen Sie mit diesem kostenlosen Einsteiger-Leitfaden

GBP/USD – Wöchentlicher Kurschart

GBP/USD-Kurschart – Wöchentlicher Zeitrahmen

Anmerkungen: Das Britische Pfund wurde innerhalb der Grenzen dieser aufsteigenden Pitchfork-Formation von den 2016/2017-Tiefs aus gehandelt. Dabei drehte sich der Kurs früher im Jahr direkt vor der oberen Medianlinie. Der Kurs brach letzte Woche durch die Monatseröffnungsspanne und sorgt bis Ende des Monats für Aufwärtspotenzial. Der Kurs nähert sich jetzt der Medianlinie und ein Tagesschluss über dieser Schwelle wäre erforderlich, um die unmittelbaren Zugewinne Bestand behalten zu lassen.

Fazit: Der breitere Blick beim Sterling bleibt nach oben gerichtet, während der Kurs sich über der unteren Medianlinienparallele / dem Wochenschlusshoch 2016 (Brexit) bei 1,3675 USD befindet (halten Sie ein Auge auf den RSI-Unterstützungsauslöser). Ein Durchbruch / Schluss über dem Tagesschlusshoch 2018 bei 1,4134 USD wäre erforderlich, um den Long-Bias im Spiel zu halten. Ziel wäre der gleitende 200-Wochen-Durchschnitt im Bereich um 1,4280 USD und das Jahreshoch bei 1,4346 USD.

GBP/USD IG Kundenpositionierung

GBP/USD IG Client Sentiment
  • Eine Zusammenfassung des IG Client Sentiment zeigt, dass Trader im Währungspaar GBP/USD Netto-Short sind – schwach bullischer Wert.
  • Die Long-Positionen sind 6,0 Prozent höher als gestern und 1,5 Prozent niedriger als letzte Woche.
  • Die Short-Positionen sind 4,5 Prozent höher als gestern und 9,1 Prozent höher als letzte Woche.
  • Wir nehmen gegenüber dem mehrheitlichen Sentiment normalerweise eine nonkonformtistische Haltung ein und die Tatsache, dass Trader Netto-Short sind, deutet darauf hin, dass der GBP/USD-Kurs weiter steigen könnte. Die Privat-Trader sind jedoch weniger Netto-Short als gestern, aber stärker Netto-Short als letzte Woche, und die Kombination aus aktueller Positionierung und jüngsten Veränderungen gibt uns aus einer Sentiment-Perspektive einen weiterhin gemischten Trading-Bias für das Währungspaar GBP/USD.

Warum verliert der durchschnittliche Trader? Vermeiden Sie diese Fehler in Ihrem Trading

NZD/USD – Wöchentlicher Kurschart

NZD/USD-Kurschart – Wöchentlicher Zeitrahmen

Anmerkungen: Der Neuseeland-Dollar konsolidiert sich weiter unter den Januar-Hochs bei 0,7436 USD. Dabei erreichte der gleitende 200-Wochen-Durchschnitt während der letzten Monate die Tagesschlüsse nach unten hin. Ich warte auf eine Auflösung dieser wichtigen Kursspanne während der kommenden Woche. Dabei liegt die kritische Unterstützung (bullische Entkräftigung) bei 0,7094-0,7140 USD, wo der gleitende 52-Wochen-Durchschnitt, das 50 Prozent Retracement und die Jahreseröffnung auf die grundlegende Neigungsunterstützung treffen.

Fazit: Der Neuseeland-Dollar bleibt im Vorfeld des Zinsentscheids der RBNZ später in der Woche in einer wohldefinierten Spanne. Der Kurs könnte etwas Aufwärtspotenzial zeigen, wenn wir uns den Spannentiefs annähern (beachten Sie, dass es heute in der Nähe der Monatseröffnungsunterstützung bei 0,7208 USD zu einer Umkehr kam). Letztlich warten wir aber auf einen Ausbruch aus dieser Zone als kurzfristige Orientierung. Beachten Sie, dass die kurzfristige Kursbewegung auf einen möglichen Fünf-Wellen-Rückgang von dem Monatshoch aus hinweist. Dies deutet darauf hin, dass eine Erholung auf diesen Niveaus sich als Korrektur erweisen sollte, was den breiteren Blick für den Moment nach unten gewichtet werden lässt.

Vorherige wöchentliche technische Perspektiven

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.