Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • (3) https://t.co/pYfTAFyFi6
  • (2) view is from the “Drachenfels” (Dragon’s rock) near Bonn, where Siegfried from the Nibelungen legend fought the Dragon :)) https://t.co/sSLnjJmYwp https://t.co/ZZVB0yNgP1
  • (1) Made 40km with a bike + 400m mountain just to have that view...#SaturdayMotivation https://t.co/aXcLTy7Mdz
  • Ähnlich wie im #SPX steht auch der #DowJones charttechnisch vor einer Make-or-Break-Entscheidungen. In der Erholung haben bereits rund die hälfte der Indexmitglieder die wichitge 200-Tage-Linie überschritten. #Aktien #Coronakrise https://t.co/cPmhncDgdG
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,68 % 🇨🇦CAD: 0,58 % 🇬🇧GBP: 0,56 % 🇪🇺EUR: -0,40 % 🇯🇵JPY: -0,41 % 🇨🇭CHF: -0,71 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/0s3lN5ybTh
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -1,11 % Silber: -1,74 % Gold: -1,78 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/c9PeF9iETW
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,23 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/aSRz6rUBb7
  • Who would have thought that in #Coronavirus - time? The #NASDAQ100 has reached a new #ATH this week - completing the V-shaped correction. The only index where it succeeded.. The measures of the #FED seem to work so far, at least in $NDX https://t.co/VCldcv3x9R
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 0,05 % S&P 500: 0,03 % FTSE 100: -0,48 % CAC 40: -0,51 % Dax 30: -0,61 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/DkFHnn3cHD
  • 🇺🇸 Consumer Credit Change Aktuell: $-68.78B Erwartet: $-20B Vorher: $-12.1B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-05
GBP/USD: Februar-Flop führt zu März-Stärke – Erneuter Test von 1,4000 USD wahrscheinlich

GBP/USD: Februar-Flop führt zu März-Stärke – Erneuter Test von 1,4000 USD wahrscheinlich

2018-03-15 12:50:00
James Stanley, Strategist
Teile:

Gesprächansätze:

- Das Währungspaar GBP/USD legt weiter zu nachdem es Anfang März ein neues, kurzfristiges Tief erreicht hat. Die Zugewinne des Paares entwickeln sich innerhalb eines bullischen Kanals, der nach der Bekanntgabe der Frühjahrs-Erklärung in Großbritannien einen Ausbruch über die bärische Februar-Trendlinie verzeichnete.

- An diesem Punkt scheinen die Bullen direkt unter der psychologischen Marke 1,4000 USD zurückhaltend geworden zu sein; dies trägt dazu bei, die Bedeutung dieses Kurses für den kurzfristigen Widerstand zu veranschaulichen. Ein Durchbruch durch dieses Niveau nach oben öffnet die Tür für Topside-Strategien mit Ziel unserer vorherigen Widertstandsbereiche um 1,4070 USD und 1,4142 USD.

- Möchten Sie Ihren Trading-Ansatz verbessern? Schauen Sie einmal in unsere Eigenschaften eines erfolgreichen Traders. Und falls Sie nach einer ausführlicheren Einführung in den Devisenmarkt suchen, ist unser Leitfaden Neu im Devisenhandel genau das Richtige für Sie.

Möchten Sie wissen, wie Trader aktuell im Währungspaar GBP/USD positioniert sind? Hier finden Sie das Sentiment für das Währungspaar GBP/USD.

Februar-Verluste führen zu März-Zugewinnen

Das Britische Pfund hatte dem US-Dollar und dem Japanischen Yen gegenüber einen rauen Monat. Während das Währungspaar GBP/JPY bei seinem Lauf nach unten über 1.000 Pips abgeben musste, fiel das Währungspaar GBP/USD zwar bescheidener, aber zwischen dem ersten Tag des Februars und dem ersten Tag des März immerhin um beeindruckende 500 Pips. Dies ist besonders bemerkenswert in Anbetracht der Tatsache, dass der US-Dollar selber nicht unbedingt auf den Charts wie eine Rakete abhob, sondern der Kurs trotz der sich weitenden Range in der Nähe des Drei-Jahres-Tiefs blieb.

Dieses Tief, das von dem Währungspaar GBP/USD früher im Monat erreicht worden war, führte in einen bullischen Kanal. Dabei nähert sich die Kursbewegung jetzt wieder schnell dem psychologischen Niveau von 1,4000 USD. Hierzu gehörte auch das Durchbrechen einer bärischen Trendlinie nach oben gestern. Sie hatte dazu beigetragen, die Hochs seit Ende Januar zu halten.

GBP/USD-Vier-Stunden-Chart: Bullischer Kanal, bullischer Ausbruch über bärische Trendlinie

GBP/USD Vier-Stunden-Chart

Chart erstellt von James Stanley

Bullen werden vor 1,4000 USD scheu

Das bullische Muster hat sich während der letzten 24 Stunden etwas gefestigt, als die Kursbewegung sich schnell der psychologischen Marke 1,4000 USD annäherte. Nachdem es sich bis an wenige Pips vor einem erneuten Test angenähert hatte, brach der Kurs wieder nach unten durch bis er um 1,3925 USD etwas Unterstützung fand. Dieser Wert liegt ganz in der Nähe des Widerstands bei 1,3930 USD, dem wir letzte Woche folgten.

GBP/USD-Stundenchart: Bullen scheuen vor 1,4000 USD zurück, Unterstützung zeigt sich um vorherigen Widerstand

GBP/USD-Stundenchart

Chart erstellt von James Stanley

Durchbruch über 1,4000 USD öffnet wieder die Tür für Ansätze nach oben

Jetzt stellt sich die große Frage, ob der langfristige bullische Trend des Währungspaars GBP/USD für eine Rückkehr bereit sein könnte. Dieser Aufwärtstrend war im Januarhandel recht ausgeprägt. Der Rücksetzer im Februar stellte die Trendfortsetzung dann sehr stark in Frage. Aber mit dem bullischen Durchbrechen der Februar-Trendlinie gestern, dessen Treiber die Bekanntgabe der Frühjahrs-Erklärung in Großbritannien gestern war, besteht Potenzial für einen weiteren Lauf nach oben.

GBP/USD-Tageschart: Längerfristiger Aufwärtstrend ist intakt

GBP/USD-Tageschart

Chart erstellt von James Stanley

Kurzfristige Strategien für längerfristige Trends

Ein Durchbruch über 1,4000 USD könnte dieses bullische Fortsetzungspotenzial stärken, was die Tür für eine weitere Reaktion des Paares nach oben öffnen könnte. Über 1,4000 USD finden sich potenzielle Widerstandsniveaus bei 1,4070 USD, 1,4142 USD und dann das psychologische Niveau bei 1,4250 USD.

GBP/USD-Stundenchart

Chart erstellt von James Stanley

Lesen Sie mehr:

Suchen Sie nach einer längerfristigen Analyse für das Währungspaar GBP/USD? In unserer DailyFX Prognose für das erste Quartal ist ein Kapitel ausschließlich dem Währungspaar GBP/USD gewidmet. Auf unserer GBP/USD-Seite finden Sie außerdem zahlreiche Ressourcen und Trader können sich über unseren IG Client Sentiment Indikator über die kurzfristige Positionierung auf dem Laufenden halten.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.