Verpassen Sie keinen Artikel von Paul Robinson

Erhalten Sie Benachrichtigungen sobald ein neuer Artikel erscheint
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von Daily FX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Paul Robinson abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

CoT-Highlights:

  • Großspekulanten sind im Euro immer noch stark Long: Top oder Korrektur?
  • Das Tempo in der Short-Abdeckung steigt bei den Kontrakten für den Japanischen Yen
  • Die Positionierung im Gold bleibt recht stark, aber insgesamt sind die Trader unentschlossen
  • Futures-Positionierungscharts für andere wichtige Devisenpaare und Märkte

Der CoT-Report ist ein langfristiger Stimmungsindikator; kurzfristigere Indikatoren finden Sie auf der Seite IG Client Sentiment

Aus dem jüngsten Commitment of Traders (CoT) Report lassen sich nicht viele neue Erkenntnisse gewinnen. Dennoch lohnt es sich, ein Auge auf einige der Kontrakte zu haben. Die Euro-Trader sind während dieser sehr langen Phase der Unentschlossenheit immer noch sehr stark Long. Die Gold-Trader auch, während Großspekulanten im Japanischen Yen bei der Short-Abdeckung Fahrt aufnehmen.

Jeden Freitag veröffentlicht CFTC den Wochenbericht, der die Trader-Positionierung im Futures-Markt, der für die am Dienstag endende Woche berichtet wird, ausweist. In der Tabelle unten haben wir einige wesentliche Statistiken zu der Nettopositionierung von Großspekulanten (d. h. Hedgefonds, CTAs usw.) aufgeführt. Diese Tradergruppe ist weithin aufgrund der Strategien, die sie üblicherweise verfolgt, als Trendverfolger bekannt. Die Richtung ihrer Position, der Umfang von Veränderungen sowie Extreme werden bei der Analyse dessen, was ihre Aktivität für zukünftige Kursfluktuationen bedeuten könnte, in Erwägung gezogen.

Wesentliche Statistiken: Nettoposition, Veränderung über eine Woche und wo die aktuelle Position gegenüber den vergangenen 52 Wochen steht.

Wesentliche Statistiken

Großspekulanten sind im Euro immer noch stark Long: Top oder Korrektur?

Die Großspekulanten halten mit 133.000 Kontrakten historisch gesehen immer noch eine hohe Netto-Long-Position. Diese Gruppe der Trendverfolger verfügt über gute und lange Erfahrung im Identifizieren mittel- bis langfristiger Trends des Euro und konnte seit Anfang des Jahres profitieren, als sie wieder einmal ihre Positionierung zu Netto-Long veränderte und dabei blieb.

Wird sich ihre Gewinnphase fortsetzen? Die letzten paar Wochen brachen einen unruhigen Markt und damit ging die Möglichkeit entweder einer Top-Bildung um die 2008-Trendlinie oder einer Konsolidierung für einen letztendlichen Durchbruch einher. Etwas mehr Zeit dürfte die Lösung bringen. In der wöchentlichen technischen Prognose für den Euro finden Sie weitere Einzelheiten dazu, auf welche Hinweise man achten sollte.

Finden Sie heraus, wie sich das Sentiment mit den DailyFX Top-Trading-Gelegenheiten für 2018 verknüpfen lässt

Chart 1 – Euro-Positionierung

Euro CoT-Positionierung

Chart 2 – EUR/USD-Tageschart

EUR/USD – Täglicher Kurschart: Top oder Korrektur?

Tempo der Short-Abdeckung steigt bei den Kontrakten für den Japanischen Yen

Die Großspekulanten hielten vier Monate lang eine Netto-Short-Position im Japanischen Yen von über 100.000 Kontrakten. Während der letzten drei Wochen konnten wir jedoch beobachten, dass über 28.000 Kontrakte gedeckt wurden. Dadurch beläuft sich die Gesamt-Netto-Long-Positionierung auf -86.000 Kontrakte oder ungefähr die Mitte der Spanne in Hinsicht auf die relative Größe. Es ist in Anbetracht dessen, dass das Währungspaar USD/JPY nur eine marginale Bewegung nach oben machte, eine moderat aggressive Bewegung. Es scheint inzwischen eher wie eine Korrektur der Positionierung, als eine Trendverschiebung.

Chart 3 – Positionierung im Japanischen Yen

CoT-Positionierung im Japanischen Yen

Die Positionierung im Gold bleibt recht groß, aber insgesamt sind die Trader unentschlossen

Mit 183.000 Long-Kontrakten halten die großen Trendverfolger eine relativ große Position, aber auch eine, die in der Nähe der Mitte ihrer 52-Wochen-Spanne liegt. Während des letzten Monats kam es von einer Woche zur anderen auch zu einem Vor und Zurück beim Kaufen und Verkaufen. Aufgrund der unruhigen Preisbewegung bleiben Trader im Ungewissen.

Achten Sie auf den Euro, denn die beiden weisen über einen Monat eine 85 Prozent Korrelation auf und er könnte einen Hinweis darauf geben, in welche Richtung von der 2008-Trendlinie aus die Reise letztlich weitergeht. Die beiden bewegen sich mit annähernder Gewissheit parallel, sofern es nicht zu einer Abkopplung des Dollar vom Goldpreis kommen sollte. Das wäre ein Ereignis, das nur wahrscheinlich wäre, wenn wir in eine Phase eines echten „Risk-off“ eintreten, während der sowohl der Dollar, als auch Gold von den Marktteilnehmern als ein sicherer Hafen gesehen würde.

Chart 3 – Gold-Positionierung

Gold-CoT-Positionierung

Großspekulantenprofile für führende Devisen- und Märkte:

US Dollar Index (DXY)

CoT-Update für EUR/USD, USD/JPY, Gold und andere wichtige Kontrakte

Britisches Pfund

CoT-Update für EUR/USD, USD/JPY, Gold und andere wichtige Kontrakte

Schweizer Franken

CoT-Update für EUR/USD, USD/JPY, Gold und andere wichtige Kontrakte

Kanadischer Dollar

CoT-Update für EUR/USD, USD/JPY, Gold und andere wichtige Kontrakte

Australischer Dollar

CoT-Update für EUR/USD, USD/JPY, Gold und andere wichtige Kontrakte

Neuseeland-Dollar

CoT-Update für EUR/USD, USD/JPY, Gold und andere wichtige Kontrakte

Silber

CoT-Update für EUR/USD, USD/JPY, Gold und andere wichtige Kontrakte

Kupfer

CoT-Update für EUR/USD, USD/JPY, Gold und andere wichtige Kontrakte

Rohöl

CoT-Update für EUR/USD, USD/JPY, Gold und andere wichtige Kontrakte

S&P 500 (E-mini)

CoT-Update für EUR/USD, USD/JPY, Gold und andere wichtige Kontrakte

Ressourcen für Devisenhändler

Egal, ob Sie ein neuer Trader sind oder ein alter Hase, wir verfügen über mehrere Ressourcen, die Ihnen helfen können: Indikator zum Verfolgen des Trader-Sentiment, vierteljährliche Trading-Prognosen, tägliche Analytik- und Weiterbildungs-Webinare, Trading-Leitfäden, die Ihnen helfen können Ihre Trading-Performance zu verbessern, und einen speziell für diejenigen, die Neu im Devisenhandel sind.