Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Gas stations still didn’t react to the #oilprice rebound last week 🤔 #brent #oil #crude https://t.co/zZUOocPe31
  • *or girl :))
  • And then they build this. A whole #fitness parkour in the middle of the forest where I am usually running. The guy who had this idea is a genius. #Sport #Health https://t.co/iSizaPQjg5
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,17 % 🇳🇿NZD: 0,07 % 🇪🇺EUR: -0,06 % 🇨🇦CAD: -0,30 % 🇨🇭CHF: -0,33 % 🇬🇧GBP: -0,43 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/yDd1iSIDEV
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,33 % WTI Öl: -0,55 % Silber: -0,64 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/T348eXeYtI
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,22 %, während NZD/USD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,43 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/AG0SZYgSkF
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,01 % Dow Jones: -0,01 % Dax 30: -0,31 % CAC 40: -0,39 % FTSE 100: -0,40 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/OQzDxFbWeR
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,47 % WTI Öl: -0,02 % Silber: -0,36 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/ajcbMy6tym
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,13 %, während NZD/USD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,63 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/6FTaUZRP4R
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: FTSE 100: -0,35 % Dax 30: -0,38 % CAC 40: -0,39 % Dow Jones: -1,09 % S&P 500: -1,38 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/GiKiBKruPa
EUR/USD-Elliott-Wellen-Analyse: Drei Endwellen treffen auf eine Zehn-Jahres-Trendlinie

EUR/USD-Elliott-Wellen-Analyse: Drei Endwellen treffen auf eine Zehn-Jahres-Trendlinie

2018-02-08 21:37:00
Jeremy Wagner, CEWA-M, Head of Education
Teile:

Gesprächsansätze zur EUR/USD-Elliott-Wellen-Analyse:

  • Das Währungspaar EUR/USD steht sehr kurz vor dem Abschluss eines erweiterten Drei-Jahres-Elliott-Wellen-Flat-Musters
  • Die letzte Welle nimmt Form an, wobei einige Ziele in der Nähe des Zehn-Jahres-Trends bei 1,26 USD liegen
  • Eine bärische Umkehr hat ein anfängliches Ziel von 1,15 USD, mit einer Sekundärzone bei 1,09-1,12 USD

Die EUR/USD-Elliott-Wellen-Analyse weist ein dreijähriges, erweitertes Flat-Muster aus, das kurz vor seinem Abschluss steht. Neue Hochs über 1,26 USD könnten kurzlebig sein, da ganz in der Nähe eine starke bärische Umkehr liegt.

Das Elliott-Wellen-Flat-Muster nahm 2015 seinen Anfang

Seit März 2015 korrigiert das Währungspaar EUR/USD als eine A-B-C-Welle seitwärts. Diese Drei-Wellen-Bewegung hat die Form eines erweiterten Flat-Musters.Laut dem Elliott-Wellen-Prinzip muss die „C“-Welle des Flat-Musters fünf Wellen bilden. Sie ist die abschließende Welle des größeren Musters.

Auf dem Chart unten können wir sehen, dass das Muster beinahe abgeschlossen ist, da die fünfte und letzte Welle länger geworden ist.

Elliott-Wellen-Analyse für EUR/USD prognostiziert eine bärische Umkehr.

Elliott-Wellen-Theorie – Fünfte Welle einer fünften Welle

Ein Vorteil davon, Charts unter Anwendung der Elliott-Wellen-Theorie zu lesen, ist, dass wir die Reife des Trends anhand dessen feststellen können, wie viele Wellen sich gebildet haben. Wie bereits erwähnt scheinen wir innerhalb der fünften und letzten Welle „C“ weit fortgeschritten zu sein. Wenn wir uns die fünfte Welle, die im November ihren Anfang nahm, genauer anschauen, können wir vier abgeschlossene oder fast abgeschlossene Wellen zählen (graue Wellen auf dem Chart). Als Folge dessen stellt die fünfte Welle einer fünften Welle einen alternden Trend dar, der reif für eine Umkehr ist. Für diejenigen von Ihnen, die mitrechnen: Das Währungspaar EUR/USD befindet sich in Welle (v) von ((v)) von C. Jede dieser drei Wellen ist eine Endwelle.

Elliott-Wellen-prognostizierte Umkehrzone

Unter dem Elliott-Wellen-Prinzip gibt es Richtlinien für das Schätzen der Distanz fünfter Wellen und so ergeben sich mehrere Wellenbeziehungen in der Nähe von 1,26 USD. Wir sind der Meinung, das Währungspaar EUR/USD könnte steigen, um das dreijährige, erweiterte Flat-Muster abzuschließen, und sich dann in der Nähe von 1,26 USD umkehren. Falls das Währungspaar EUR/USD über die Marke 1,26 USD hinausschießen sollte, ist das in Ordnung, denn die Wellenbeziehungen sind Richtlinien, die helfen, Ihnen zur Reife des aktuellen Trends einen Referenzpunkt zu bieten.

Innerhalb einer Impulswelle gibt es Wellenbeziehungen, die wir dafür heranziehen können, um die Länge der fünften Welle zu schätzen. Die Länge der fünften Welle beträgt häufig das 0,382- oder 0,618-fache der Länge der Wellen 1 bis 3. Grundsätzlich teilt die vierte Welle die gesamte Impulswelle im goldenen Schnitt.

  • Die Länge der grauen Welle (v) ist das 0,382-fache der Wellen (i) bis (iii) bei 1,2588 USD.
  • Die Länge der rot umkreisten Welle „v“ ist das 0,618-fache der Wellen „I“ bis „iii“ bei 1,2623 USD
  • Die Zehn-Jahres-Widerstandstrendlinie liegt für das EUR/USD-Paar in der Nähe von 1,2360 USD
  • Das 61,8 Prozent Fibonacci-Retracement des Abverkaufs 2014 liegt bei 1,2648 USD
EUR/USD Elliott-Wellen-Intraday-Analyse der fünften der fünften Welle.

Wie Sie sehen können, erscheinen mehrere Wellenbeziehungen in einer engen Kurszone in der Nähe von 1,26 USD. Als Folge dessen besteht unserer Meinung nach, falls das Währungspaar EUR/USD nicht bis auf diese Niveaus weiterläuft, die höhere Wahrscheinlichkeit einer bärischen Trendwende als eines bullischen Ausbruchs.

Was ist die Trading-Gelegenheit beim Währungspaar EUR/USD?

Obwohl das Währungspaar EUR/USD noch auf 1,26 USD zulegen könnte, nähern wir uns der Ausfahrt an dieser Hochgeschwindigkeitsstrecke. Die besseren Gelegenheiten bestehen, wenn sich uns ein höherer Ertrag relativ zum Risiko bietet. Obwohl kleinere Trades auf der bullischen Seite in Erwägung gezogen werden können, bieten sich bessere Risiko-Ertrags-Verhältnisse, wenn das Währungspaar EUR/USD erfolgreich die 1,26 USD Zone erreichen sollte. Bei 1,26 USD bieten sich gute Risiko-Ertrags-Verhältnisse für strategisch platzierte Short-Positionen. Wir werden diese Strategien (wie Ausbrüche) demnächst noch näher diskutieren. In unserem Research-Artikel Eigenschaften erfolgreicher Trader erfahren Sie mehr über die Bedeutung von Risiko-Ertrags-Verhältnissen und wie unser Kopf mit Gewinner- und Verlierertrades umgeht.

Falls das Währungspaar EUR/USD sich nach unten drehen sollte, ist unser anfängliches Ziel die Marke 1,15 USD. Dort liegt auch das vorherige Tief der vierten Welle. Sekundäre Ziele kommen dann in der Nähe von 1,09-1,12 USD.

Häufig zur Elliott-Wellen-Theorie gestellte Fragen

„Das Elliott-Wellen-Prinzip erscheint subjektiv!“

Nun, dem würde ich nicht zustimmen. Denn die EWP-Regeln werden nicht gebrochen. Die Schwierigkeit liegt höchstwahrscheinlich in einem möglichen Prognosefehler. Auch ich mache Prognosefehler – das passiert uns allen, wenn wir ein Live-Marktumfeld einschätzen. Ein wichtiger Schritt für angehende Elliott-Wellen-Techniker ist es, die wichtigsten Muster zu lernen, und dann diese Fehler durch Verfolgen des stärkeren Trends zu minimieren. Wir diskutieren dies und andere Expertentipps in unseren Trading-Leitfäden für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Woher weiß ich bei der Elliott-Welle, dass das Währungspaar EUR/USD ein Top erreicht hat?

Es gibt bestimmte Elliott-Wellen-Muster, die anzeigen, das sich ein neuer Trend in die entgegengesetzte Richtung bildet. Zunächst suche ich nach einer Fünf-Wellen-Motiv-Welle, die sich nach unten hin entwickelt. Dann suchen wir nach einem partiellen Retracement nach oben einer Welle 3. Dieses 5-3-Muster ist ein Frühwarnhinweis, dass der kurzfristige Trend sich von oben nach unten umgekehrt hat.

Neu im Devisenhandel? Dieser Leitfaden ist genau für Sie.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.