Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Bloß nicht auf dem Cash sitzen bleiben, ist die Devise. Selbst der Restaurants Index (meist durch #COVID19 betroffene Branche) auf einem ATH. Ob das mal gut geht? #Aktien https://t.co/mTC14t7HIp
  • #SAP legt morgen Quartalsbericht vor. Heute Abend jedoch bereits hat das Unternehmen die Jahresprognose für das Jahr kassiert $SAP #Aktien #earnings https://t.co/C5Ub71xtFk
  • Dass #Bitcoin mehr ein Risk-Asset ist als Safe-Haven, haben wir schon lange festgestellt. Auch die Konkurrenz zu Gold könnte früher oder später steigen. Doch wenn ein #BTc irgendwann 100k kostet, umso weniger macht es Sinn diesen als Tauschmittel, also als Währung zu betrachten. https://t.co/qNNvjDb3Zp
  • Wichtige #Earnings in der kommenden Woche #Apple #Amazon #Microsoft #Aktien #SP500 https://t.co/PRnCySwTv5
  • Kommende Woche Zinsentscheide von #BOJ #EZB #BOC + US, EU und DE Q3 BIP stehen an. EZB könnte dieses Mal dovisher werden und für Dezember eine Anpassung beim #QE ankündigen. #EURUSD #DXY
  • @DavidIusow Absolut #Colonia
  • #Rheinpark https://t.co/qYaq2FLW2h
  • Egal was für ein Wetter, der Rhein ist immer eine Top Location. #Koeln #Rhein #Veedel #SundayMorning https://t.co/41KPdamvcn
  • 27% aller #SP500 Unternehmen haben per letzten Freitag berichtet. 84% davon haben laut @FactSet beim EPS die Erwartungen übertroffen. Die Gewinnprognose verbessert sich von -18,3% in der Vorwoche auf -16,5% YoY. #Aktien #Boerse #Finanzen #Trading https://t.co/cVmRuanbXq
  • RT @jannekewillemse: Hoe ga je als belegger of als iemand die actief wil handelen om met de Amerikaanse verkiezingen? @SalahBouhmidi en @Ei…
Ausblick für AUD/JPY steht und fällt mit dem Durchbruch der Monatseröffnung

Ausblick für AUD/JPY steht und fällt mit dem Durchbruch der Monatseröffnung

2018-01-24 20:04:00
Michael Boutros, Strategist
Teile:
  • Beim Paar AUD/JPY steht der Durchbruch der monatlichen Eröffnungsrange im Mittelpunkt, wobei das kurzfristige Risiko unterhalb der Marke von 89,16 JPY beginnt
  • Werfen Sie einen Blick auf unsere vierteljährlichen Projektionen für 2018 in unseren kostenfreien DailyFX-Trading-Prognosen

AUD/JPY-Tageschart

AUD/JPY Kurschart - Täglicher Zeitrahmen

Technischer Ausblick: AUD/JPY hat eine gut definierte monatliche Eröffnungsrange ausgebildet, die zwischen wichtigen technischen Levels knapp unter dem Widerstand des Aufwärtstrends positioniert ist. Der Widerstand am Annäherungspunkt bei der Marke 89,03/16 JPY wird weiterhin von den Kursen respektiert. Es handelt sich dabei um eine Region, die vom 78,6-%-Retracement des Kursverfalls im September und dem Tief vom Juli 2015 definiert wird. Man beachte, dass die Outside-Day-Wende, ausgehend von dieser Schwelle gestern, dem Paar kurzfristig eine fallende Tendenz verleiht. Die Unterstützung notiert bei 87,28/33 JPY, wo das 38,2-%-Retracement des Vorstoßes vom November mit dem gleitenden 100-Tage-Durchschnitt zusammenläuft. Der mittelfristige Ausblick steht und fällt mit einem Durchbruch dieser wichtigen Range zwischen 87,28–89,16 JPY.

Neu im Devisenhandel? Beginnen Sie mit diesem kostenlosen Anfänger-Leitfaden

AUD/JPY – 240 Min. – Chart

AUD/JPY – Kurschart – Zeitrahmen – 240 Min.

Anmerkungen: Ein genauerer Blick auf die kurzfristigen Kursbewegungen hebt die Eröffnungsrange auf Monatssicht noch stärker hervor, wobei der Kurs nun die offene Unterstützung auf Jahressicht bei 87,88 JPY antestet. Ein Durchbruch nach unten rückt die Untergrenze der Range bei 87,28 JPY wieder in den Mittelpunkt – man beachte, dass es zwar noch zu früh ist, um diese neu identifizierte Pitchfork als zuverlässig zu erachten, aber die Mittellinie läuft mit der Unterstützung bei der Marke von 87,28 JPY zusammen. Ein Tagesschlusskurs unterhalb dieser Schwelle würde signalisieren, dass eine deutlichere Korrektur im Gang ist. Ein solches Szenario würde auf die Marke von 86,72 JPY und die wichtige Unterstützung bei 86,00/16 JPY abzielen.

Der vorläufige Widerstand verläuft auf Höhe der Eröffnung auf Wochensicht bei 88,41 JPY, wobei unser kurzfristiger bärischer Ungültigkeitslevel bei der oberen Parallele angesiedelt ist. Bei einem Durchbruch des Monatshochs nach oben bliebe die breitere Long-Tendenz intakt, die auf das Hoch von 2011 bei 90,03 JPY, das Hoch von 2017 bei 90,31 JPY und die Marke von 90,65/72 JPY abzielt. Fazit: Das Risiko eines ausgeprägteren Pullbacks steigt, wenn die Monatsrange nach unten durchbrochen wird – bis es soweit ist, bevorzugen wir die Short-Seite, solange sich das Paar innerhalb dieser kurzfristigen Formation bewegt, die auf die Tiefpunkte der Range abzielt.

AUD/JPY – IG-Client-Sentiment

AUD/JPY IG-Client-Sentiment
  • Eine Zusammenfassung des IG-Client-Sentimentzeigt, dass Trader netto-short im AUD/JPY sind – das Verhältnis beträgt –2,27 (30,6 % der Trader sind long) – bullischerWert.
  • Die Privat-Trader sind seit 16. Januar netto-short. Der Kurs ist seitdem unverändert.
  • Der Anteil von Netto-Long-Tradern ist nun auf seinem tiefsten Stand seit dem 9. Januar angelangt, als das Paar AUD/JPY um die Marke von 88,084 JPY notierte.
  • Long-Positionen sind gegenüber gestern um31,8 % niedriger und gegenüber vergangene Woche um 20,8 % niedriger.
  • Short-Positionen sind gegenüber gestern um 17,1 % höher und 11,0 % höher als vergangene Woche.
  • Wir positionieren uns normalerweise entgegengesetzt zu den Privatanlegern. Die Tatsache, dass Trader netto-short positioniert sind, weist darauf hin, dass der Kurs des Paares AUD/JPY weiter steigen könnte. Trader sind stärker netto-short als gestern und vergangene Woche. Die Kombination aus aktueller Positionierung und den jüngsten Veränderungen verleiht uns aus Sentiment-Perspektive eine bullischere, nonkonformistische Trading-Tendenz beim Währungspaar AUD/JPY.

Finden Sie heraus, wie sich Verschiebungen bei der Privat-Trader-Positionierung im Währungspaar AUD/JPY auf den Trend auswirken. Hier können Sie mehr über das Sentiment erfahren!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.