Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #SPX down. #Trump in a few minutes: „I will have really important talks today....“
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,78 % Silber: 0,91 % Gold: -0,66 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/l5JXPyfsmv
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,62 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 68,24 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/1geGdWZUIc
  • Rohstoffe Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,94 % Silber: 1,37 % Gold: -0,67 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/sO8iASCb5a
  • Shorts getting ready. 3.2.1. #SPX https://t.co/Qf4o9hDWqY
  • Indizes Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 4,14 % Dow Jones: 4,01 % S&P 500: 3,47 % CAC 40: 3,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/UWyRh15gaN
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,63 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 67,64 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/H6P9Hudi1K
  • Turnaround Tuesday?
  • Forex Update: Gemäß 12:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 1,72 % 🇳🇿NZD: 1,04 % 🇬🇧GBP: 1,03 % 🇨🇭CHF: 0,67 % 🇨🇦CAD: 0,63 % 🇯🇵JPY: 0,29 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/9iYLtcRaPX
  • The #markets are in recovery mode. Economic activity measured by the availability of #containers also points to a revival of the Chinese economic engine. Port of #Hamburg is running out of containers - heading to #Shanghai. @DavidIusow @CHenke_IG #Transport #EconomicCrisis https://t.co/AqrBHUxfeT
NZD/JPY fordert in der Dezembereröffnung den Widerstand heraus – Achten Sie auf dieses Niveau

NZD/JPY fordert in der Dezembereröffnung den Widerstand heraus – Achten Sie auf dieses Niveau

2017-12-05 13:39:00
Michael Boutros, Strategist
Teile:
  • Die Monatseröffnungsspanne beim Währungspaar NZD/JPY nimmt direkt unter dem kritischen Widerstand Form an
  • Schauen Sie in unsere Projektionen für das vierte Quartal in unseren kostenlosen DailyFX Trading-Prognosen
  • In unserentäglichen Webinarenwird der weitere Werdegang vom Forexmarkt besprochen. Melden Sie sich hier an für das tägliche Morgen Setup, um weitere Informationen zu erhalten.

NZD/JPY-Tageschart

NZD/JPY fordert in der Dezembereröffnung den Widerstand heraus – Achten Sie auf dieses Niveau

Technischer Ausblick: Das Währungspaar NZD/JPY wurde innerhalb der Grenzen einer wohldefinierten, absteigenden Pitchfork-Formation gehandelt, die von den Jahreshochs aus verläuft. Der Kurs wurde heute in die Widerstandszone 77,38/77,66 JPY gehandelt, bevor er sich nach unten umkehrte. Beachten Sie die Ähnlichkeiten der in der Vergangenheit bereits erfolglosen Muster in diese obere Parallele hinein. Zu Beginn des Dezemberhandels warten wir auf ein Erschöpfungshoch während der Kurs sich unter dieser Neigung befindet. Kritische Unterstützung bietet nach wie vor der Bereich 75,91-76,01 JPY. Es wäre ein Durchbruch unter 75,63 JPY erforderlich, um den nächsten Abschnitt nach unten mit Ziel 73,86 JPY und 73,50 JPY freizugeben.

Neu im Devisenhandel? Beginnen Sie mit diesem kostenlosen Einsteiger-Leitfaden

NZD/JPY 240 Min. Chart

NZD/JPY fordert in der Dezembereröffnung den Widerstand heraus – Achten Sie auf dieses Niveau

Anmerkungen: Ein genauerer Blick auf die Kursbewegung zeigt eine kurzfristig aufsteigende Kanalformation, die von den November-Tiefs aus verläuft. Der Kanalwiderstand trifft dabei während der nächsten Tage auf die obere Parallele (blau). Beachten Sie, dass die laufende Dynamik die Zugewinne hier anfällig werden lässt. Und obwohl wir einen weiteren Lauf auf Hochs nicht ausschließen können, ist unser Blick nach unten gerichtet, während der Kurs sich unter dieser Schwelle befindet. Ein Durchbruch unter 76,84 JPY würde den Blick wieder zurück in Richtung der 50-Linie / dem 61,8 Prozent Retracement bei 76,01 JPY richten.

Fazit: Achten Sie auf ein Erschöpfungshoch früh im Monat, während der Kurs sich unter 77,66/77,77 JPY befindet. Ein Ausbruch aus diesem kurzfristigen Kanal nach unten wäre erforderlich, um der Entwicklung Schwung zu verleihen. Beachten Sie, dass wir uns immer noch recht früh im Monat befinden. Wir betrachten daher die Dezember-Eröffnungsspanne auf der Suche nach mehr Klarheit für unseren mittelfristigen direktionalen Bias. Ein Topside-Durchbruch würde unseren kurzfristigen Ausblick entkräftigen. In solch einem Szenario bestände die Gefahr einer Rally zurück in Richtung 78,18/78,21 JPY und 78,63 JPY.

Leisten Sie Herrn Bouhmidi bei seinem zweiwöchentlichen Frage & Anwort-Webinar Gesellschaft – Hier können Sie sich kostenlos anmelden!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.