Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
USD/JPY steht im Vorfeld des US-Arbeitsmarktberichts vor kritischer 2017-Widerstandshürde

USD/JPY steht im Vorfeld des US-Arbeitsmarktberichts vor kritischer 2017-Widerstandshürde

2017-11-02 17:53:00
Michael Boutros, Strategist
Teile:
  • USD/JPY testet im Vorfeld des US-Arbeitsmarktberichts Spannen-Hochs; die Aufmerksamkeit gilt dem kritischen Widerstand bei 114,50 JPY
  • Schauen Sie in unsere USD/JPY-Projektionen für das vierte Quartal in unseren kostenlosen DailyFX Trading-Prognosen
  • In unseren täglichen Webinaren wird der weitere Werdegang vom Yen besprochen. Melden Sie sich an für das tägliche Morgen Setup, um weitere Informationen zu erhalten.

USD/JPY-Tageschart

USD/JPY-Kurschart – Täglicher Zeitrahmen

Technischer Ausblick: Das Währungspaar USD/JPY wird direkt unter einer kritischen Widerstandsbarriere bei 114,30/114,50 JPY gehandelt, einer Region, die von dem 61,8 Prozent Retracement der Jahresspanne und den Swing-Hochs im Mai und Juli definiert wird. Im Vorfeld des Berichts vom US-Arbeitsmarkt (Non-Farm Payrolls; NFP) und während der Novembereröffnung gilt die Aufmerksamkeit dieser wichtigen Schwelle.

Neu im Devisenhandel? Beginnen Sie mit diesem kostenlosen Anfänger-Leitfaden

Die Unterstützung auf dem Tageschart liegt wieder an der Oktobereröffnung bei 112,65 JPY. Die breitere bullische Entkräftigung ist wieder gesunken und liegt bei 111,60/111,72 JPY (wichtiger Unterstützungszusammenfluss). Ein Durchbruch von hier aus nach oben hat 115,44/115,52 JPY zum Ziel, wo das 61,8 Prozent Retracement der breiteren Kursrückgänge 2015 auf die 61,8 Prozent Extension der Zugewinne von den September-Tiefs aus trifft. Nachfolgende Ziele liegen an der Jahreseröffnung bei 116,98 JPY, die später im Monat auf die 50-Linie treffen.

USD/JPY – 240 Min. Chart

USD/JPY-Kurschart – 240 Min. Zeitrahmen

Anmerkungen: Ein genauerer Blick auf die Kursbewegung zeigt eine kurzfristige aufsteigende Medianlinien-Formation von den Tiefs im August und September aus. Der Kurs eröffnet dabei den Monat direkt unter dem kritischen Widerstand. Aus Trading-Perspektive bleiben die unmittelbaren Kursgewinne anfällig, während der Kurs sich unter dieser Schwelle befindet. Eine kurzfristige Unterstützung kommt bei 113,05 JPY. Zur Bestätigung einer kurzfristigen Umkehr wäre ein Durchbruch unter die Oktober-Eröffnung bei 112,64 JPY erforderlich. In solch einem Szenario liegen anfängliche Unterstützungsziele bei 111,73 JPY und 110,67/110,82 JPY.

Fazit: Der unmittelbare Blick gilt einem Ausbruch aus der Spanne 113-114,50 JPY als Orientierung für unseren mittelfristigen, direktionalen Bias. Letztlich würde ein größerer Rücksetzer nach unten für günstigere Long-Einstiege sorgen.

USD/JPY Client Sentiment
  • Eine Zusammenfassung des IG Client Sentiment zeigt, dass Trader im Währungspaar USD/JPY Netto-Short sind. Das Verhältnis steht bei -1,3 (43,5 Prozent der Trader sind Long) – schwach bullischer Wert.
  • Die Long-Positionen sind 18.8 Prozent niedriger als gestern und 14,7 Prozen niedriger als letzte Woche.
  • Die Short-Positionen sind 3,3 Prozent höher als gestern und 3,4 Prozent höher als letzte Woche.
  • Wir nehmen gegenüber dem mehrheitlichen Sentiment normalerweise eine nonkonformistische Haltung ein und die Tatsache, dass die Trader im Währungspaar USD/JPY Netto-Short sind, deutet darauf hin, dass der Kurs weiter steigen könnte. Die Trader sind stärker Netto-Short als gestern und letzte Woche und die Kombination aus aktueller Positionierung und jüngsten Veränderungen verleiht uns aus Sentiment-Perspektive eine bullischere, nonkonformistische Trading-Tendenz beim Währungspaar USD/JPY.

Finden Sie heraus, wie Verschiebungen bei der Privat-Trader-Positionierung im Währungspaar USD/JPY sich auf den Trend auswirken. Hier können Sie mehr über das Sentiment erfahren.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.