Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Wöchentliche technische Perspektive: AUD, EUR und CHF

Wöchentliche technische Perspektive: AUD, EUR und CHF

2017-10-25 13:07:00
Michael Boutros, Strategist
Teile:
  • Ein Blick auf die wöchentliche technische Entwicklung der Währungspaare AUD/USD, EUR/USD und USD/CHF
  • Lesen Sie die Mini-Serie Grundlagen der technischen Analyse

AUD/USD-Wochenchart

AUD/USD-Kurschart – Wöchentlicher Zeitrahmen

Anmerkungen: Der breitere Ausblick für den Australischen Dollar bleibt im Vorfeld der Veröffentlichung des australischen VPI heute Nacht unverändert; die Aufmerksamkeit gilt immer noch der Zusammenflussunterstützung bei 0,7630/0,7665USD, einer Region, die von dem 38,2 Prozent Retracement der Kursgewinne 2016, dem 61,8 Prozent Retracement der Zugewinne im Mai und dem gleitenden 52-Wochen-Durchschnitt definiert wird. Beachten Sie, dass diese Region auf den vormaligen Trendlinienwiderstand (2016) und die derzeitige Neigungsunterstützung von den Mai-Tiefs aus trifft.

Fazit: Es besteht nach wie vor ein unmittelbares Abwärtsrisiko; der breitere Ausblick bleibt aber konstruktiv, während der Kurs sich über dieser wichtigen Marke befindet. Der zwischenzeitliche Widerstand befindet sich am Jahres-Tagesschlusshoch bei 0,8054 USD, unterstützt von 0,8168 USD. Es wäre hier ein Ausbruch erforderlich, um der nächsten Aufwärtsbewegung des Währungspaars AUD/USD einen Schub zu verleihen.

Neu im Devisenhandel? Beginnen Sie mit diesem kostenlosen Anfänger-Leitfaden.

EUR/USD-Wochenchart

EUR/USD-Kurschart – Wöchentlicher Zeitrahmen

Anmerkungen: Der Euro wird direkt über der Neigungsunterstützung gehandelt, die ganz in der Nähe von dem Hoch gegen Ende 2015 bei 1,1714 USD unterstützt wird. „FALLS das Paar zu der oberen Parallele bei 1,2167 USD zurückkehren sollte, dürfte der Kurs sich über diesen Tiefs stabilisieren. Ein Durchbruch unter 1,1616 USD würde darauf hindeuten, dass eine größere Korrektur läuft. In solch einem Szenario lägen Ziele an der kritischen Unterstützung und der breiteren bullischen Entkräftigung bei 1,1366-1,1423 USD.“

Fazit: Die Aufmerksamkeit gilt weiter einem Ausbruch aus der Monatseröffnungsspanne (1,1670 USD bis 1,1880 USD), die sich direkt über der Zusammenflussunterstützung gebildet hat. Denken Sie daran, dass am Donnerstag der Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank (EZB) kommt, gefolgt von der Veröffentlichung der BIP-Zahlen für die USA für das dritte Quartal am Freitag.

Finden Sie heraus, wie Verschiebungen bei der Privat-Trader-Positionierung im Währungspaar EUR/USD sich auf den Trend auswirken. Hier können Sie mehr über das Sentiment erfahren.

USD/CHF-Wochenchart

USD/CHF-Kurschart – Wöchentlicher Zeitrahmen

Anmerkungen:Früher in diesem Monat schrieben wir, dass das Währungspaar USD/CHF sich „einem kritischen Widerstandszusammenfluss direkt über 0,9870/0,9882 CHF annähert (bärische Entkräftigung). Diese Region wird von dem gleitenden 51-Wochen-Durchschnitt und dem 50 Prozent Retracement definiert und läuft mit der oberen Parallele der absteigenden Pitchfork-Formation, die von den 2015 und 2016-Hochs aus verläuft, zusammen“. Der Kurs testet diese Region im Moment – die Zeit der Entscheidung ist für den Schweizer Franken gekommen.

Fazit: Ein Durchbruch über diese Schwelle hat eine objektive, gemessene Doppelbodenbewegung bis zu 1.0107 CHF zum Ziel. Die zwischenzeitliche Unterstützung liegt bei ca. 0,9730 CHF, mit einer kritischen Unterstützung und breiteren bullischen Entkräftigung unverändert bei 0,9444 CHF.

Schauen Sie in unsere Projektionen für das vierte Quartal für die wichtigsten USD-Paare in den kostenlosen DailyFX Trading-Prognosen

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.