Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Dass #ElonMusk seine Spielchen mit #Kryptowaehrungen treiben kann, ist mE nicht in erster Linie ein Beispiel für Marktmanipulation, sondern dafür, was man mit einem nicht regulierten Markt alles anstellen kann ohne dafür belangt zu werden. #dogecoin #bitcoin
  • Die Prognose der Nettomarge per Q2 2021 fällt aktuell laut @FactSet geringer aus, als die Marge aus Q1. Unternehmen sehen sich vergleichsweise eventuell höheren Kosten (Inflation) entgegen. #Aktien #SP500 #Earnings https://t.co/ni3nbUq0OD https://t.co/yVTBAMAJVv
  • #Bezos, #Brin, #Zuckerberg und einige andere stoßen seit einiger Zeit kontinuierlich #Aktien ab. #Google Founder Brin sogar zum ersten Mal seit vier Jahren👇 https://t.co/R1W0amoPvk
  • Meine aktuellen Swing-Trades: #EURCHF Long (Ziele: 1,1040, 1,12, 1,14 SL: 1,08848) #AUDNZD Short (Ziel: 1,06225 SL: 1,08060) Keine Anlageberatung! #Forex #Trading
  • Bevor alle kollabieren und zu voreilig mögliche Profiteure der steigenden Rohstoffpreise ausmachen. Zu hohe Rohstoffpreise sind nicht unbedingt eine gute Sache für viele Länder. Insbesondere EMs, da dort die übrigen Preise stark abhängig sind. Anders als in den DMs. #investment
  • #EidMubarak - Everyone. Enjoy the time with your loved ones. https://t.co/XJCTIz2TqX
  • #Webinar - Der Reversal Trade mithilfe der #Bouhmidi-Bänder ist geglückt. Der #DAX schloss am Ende in der Bandbreite. Unser $DAX Turbo-Call wurde mit Erfolg geschlossen. $WTI setzt seinen saisonalen und technischen Trend fort. Morgen gibt es die Aufzeichnung zum Webinar. https://t.co/0Tafkal1jL https://t.co/UyQUJ7Lcao
  • Heute steht die Entscheidung an und die Korrektur im #EURCHF könnte enden (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/XME5myyV7x https://t.co/rqLJ5ICF5x
  • RT @CHenke_IG: Das Inflationsgespenst ist zurückgekehrt und könnte heute den #DAX erneut erschrecken. #inflation #Aktien #boerse #trading…
  • #WTI #Brent #Opec https://t.co/SUC0uVoPrj
Ethereum-Kurs sucht nach Unterstützung nachdem Übernahmezweifel sich intensivieren

Ethereum-Kurs sucht nach Unterstützung nachdem Übernahmezweifel sich intensivieren

Michael Boutros, Strategist

ETH/USD-Tageschart

Ethereum-Kurschart - täglicher Zeitrahmen

Technischer Ausblick: Letzte Woche schrieben wir, dass der Ethereum-Kurs sich einer kritischen Unterstützung an dem Zusammenfluss „der 100 Prozent Extension, des 38,2 Prozent Retracements und der Trendlinie, die von den Juni-Tiefs bei295-303 USD aus verläuft“ annähert. „Zum Monatsbeginn gilt die Aufmerksamkeit dieser Region. Der Kurs muss sich hier stabilisieren, wenn die Struktur des breiteren aufsteigenden Kanals erhalten bleiben soll ... Ein Durchbruch unter diese Region entkräftigt die breitere aufsteigende Medianlinienformation. In solch einem Szenario bestände das Risiko eines Rückgangs in den Bereich 265/271 USD und die signifikantere Unterstützung bei 234/237 USD.

Der Kurs schloß gestern unter dieser Schwelle. Ein Durchbrechen der grundlegenden Unterstützung von dem Tief Mitte August bringt nun das Risiko einer größeren Korrektur beim Ethereum. Der Rückgang testet jetzt das 50 Prozent Retracement der Juli-Zugewinne bei 265 USD. Signifikantere Unterstützung kommt an dem Zusammenfluss der 100 Prozent Extenstion und dem 61,8 Prozent Retracement bei 234. Ein Durchbruch unter diesen wichtigen Level würde 167/175 USD in den Blick rücken.

ETH/USD 240 Min.

Ethereum-Kurschart - 240 Min. Zeitrahmen

Anmerkungen: Ein genauerer Blick auf die Kursbewegung zeigt, dass Ethereum innerhalb der Grenzen einer kurzfristig absteigenden Medianlinien-Formation gehandelt wird. Der Kurs rutschte heute im frühen US-Handel unter die Unterstützung bei 264/271 USD. Aus Trading-Perspektive bleibt der Blick weiter nach unten gerichtet, während der Kurs sich innerhalb dieser Formation befindet. Ein Durchbruch über 345/354 USD wäre nun erforderlich, um eine Wiederaufnahme des breiteren Aufwärtstrends zu markieren.

Ein Ausbruch aus dieser Formation nach unten würde wahrscheinlich beschleunigte Verluste des Ethereum anheizen. Solch ein Szenario hätte anfängliche Ziele bei 211 USD und 177 USD. Fazit: Wir könnten hier eine leichte Erholung erleben. Es besteht im Moment aber weiter Abwärtsrisiko. Dabei ermöglichen die Kursverluste letztlich günstigere Long-Einstiege in der Nähe der strukturellen Unterstützung.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.