Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #volatility - Find here my daily updated #Bouhmidi Bands for #DAX #FX #OOTT #Gold: https://t.co/Ex5D9Nt6yH @DavidIusow @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/5bvOp0UQmu
  • 🇬🇧 GBP Retail Sales Ex Auto Fuel (YoY) (JAN), Aktuell: 1.2% Erwartet: 0.5% Vorher: 0.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • In Kürze:🇬🇧 GBP Retail Sales Ex Auto Fuel (YoY) (JAN) um 09:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.5% Vorher: 0.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,20 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 82,49 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/AzhotazK7S
  • Rohstoffe Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,05 % Gold: -0,14 % Silber: -0,79 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/C9MbYlTesy
  • Forex Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: -0,00 % 🇪🇺EUR: -0,14 % 🇨🇦CAD: -0,18 % 🇯🇵JPY: -0,33 % 🇦🇺AUD: -0,58 % 🇳🇿NZD: -0,63 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/TzaAQLHcUH
  • Indizes Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,11 % Dow Jones: 0,10 % CAC 40: 0,01 % Dax 30: 0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/JWuZQOixkq
  • In Kürze:🇨🇭 CHF Industrial Output w.d.a. (YoY) (4Q) um 07:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 8.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • 🇪🇺 EUR German GfK Consumer Confidence (MAR), Aktuell: 9.8 Erwartet: 9.8 Vorher: 9.9 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • According to @handelsblatt count of new infected ppl broke massively down to under 500. Day before 1749. Plus we have an LPR reduction. Reasons enough why Asian stocks are green? #Stockmarket #Coronavirus https://t.co/t9KyLcZa9f
Technische Analyse GBP/USD: Morning Star prallt von Acht-Wochen-Tiefs ab

Technische Analyse GBP/USD: Morning Star prallt von Acht-Wochen-Tiefs ab

2017-08-30 07:00:00
James Stanley, Währungsstratege
Teile:

Gesprächsansätze:

- Das Britische Pfund erholt sich von einem neuen Acht-Wochen-Tief, das gerade erst letzte Woche erreicht wurde. Erleben wir hier eine legitime bullische Umkehr oder ist die Kursbewegung dabei das nächste „tiefere Hoch“ zu erreichen? Hier bieten sich auf beiden Seiten Möglichkeiten, die wir nachfolgend besprechen werden.

- Das IG Client Sentiment steht bei Verfassen dieser Zeilen bei +1,0715.

- Möchten Sie wissen, wie das Währungspaar GBP/USD sich im Vergleich zu den DailyFX Prognosen für das dritte Quartal entwickelt hat? Hier erhalten Sie vollständigen Zugriff.

Das Britische Pfund befand sich bisher im Jahr 2017 auf einer wahren Achterbahnfahrt. Nach einem Start ins Jahr mit Brexit-Sorgen begann das Paar bullische Tendenzen zu zeigen, da die Aussichten auf eine steigende Inflation realer wurden. Die Inflation für den Monat Mai stieg bis hinauf auf 2,8 Prozent, was den Bullen Munition gab, da man davon ausging, dass dies die BoE zwingen würde, ihre überdefensive geldpolitische Haltung aufzugeben. Nachdem die Inflationszahlen im Juni und Juli aber etwas zahmer ausfielen, begannen diese Sorgen in den Hintergrund zu treten und als die Bank of England Anfang August zusammenkam, schien es, als würden sie bereits gänzlich schwinden.

In unserem letzten Artikel befassten wir uns mit der bärischen Bewegung des Währungspaars GBP/USD nachdem das Paar unter die Marke 1,3000 USD gebrochen war.Zu Beginn des Monats August war das Britische Pfund recht stark. Nachdem der „Super Thursday“ der Bank of England am zweiten Handelstag des Monats aber weitere defensive Kommentare der Notenbank brachte, gab das Paar im Vorfeld des Wirtschafts-Symposiums in Jackson Hole letzte Woche nach. Während wir uns dem Beginn der Veranstaltung annäherten, fiel das Währungspaar GBP/USD auf ein neues Sechs-Wochen-Tief bei 1,2774 USD. Mit den Reden von Fed-Chefin Yellen und Mario Draghi am Freitag kam eine weitere Welle von USD-Schwäche und das Währungspaar GBP/USD konnte von den Tiefständen der letzten Woche aus eine Rally verzeichnen. Dies produzierte eine sog. „Morning Star“-Formation, die, zumindest bisher, zu einer bullischen Fortsetzung hinauf in eine wichtige Widerstandszone geführt hat. Der Kurs 1,2928 USD ist das 50 Prozent Fibonacci-Retracement der jüngsten bullischen Bewegung, die das Juni-Tief auf das August-Hoch führte; und 1,2960 USD ist eine Serie von Swing-Tiefs, die sich nach dem anfänglichen, erneuten Durchbrechen der Marke 1,3000 USD bildeten.

GBP/USD-Tageschart: „Morning Start“-Bildung am Mittwoch, Donnerstag und Freitag

Technische Analyse GBP/USD: Morning Star prallt von Acht-Wochen-Tiefs ab

Chart erstellt von James Stanley

Von hier aus könnte die Tür sich in beide Richtungen des Handels öffnen. Angesichts dessen, dass die letzte Woche zu einem neuen Tief führte, können Trader nach einem „höheren Tief“ suchen, das sich unter dem vorherigen Swing-Hoch um 1,3008 USD bzw. dem 38,2 Prozent Retracement bildet, um einer bärischen Fortsetzungsthese zu folgen.

Die Long-Seite der Strategie wäre ein wenig neu, da dieses Tief sich erst letzte Woche gezeigt hat. Trader könnten daher erst einmal auf eine gewisse Bestätigung warten, bevor sie versuchen diese Seite des Paars zu pressen. Auf der bullischen Seite des Lagers haben wir jedoch auf dem Stundenchart eine „Cup and Handle“-Formation, die gerade erst einen Topside-Ausbruch über das Handle verzeichnet hat. Das eröffnet das 50 Prozent Fibonacci Retracement 1,2928 USD weiter. Für diejenigen, die eine bullische Strategie verfolgen möchten, könnte ein nachhaltiger Ausbruch über dieses Niveau die These einer bullischen Fortsetzung sehr viel attraktiver machen. Falls der Kurs es schaffen sollte über diesen Widerstand zu steigen, können Trader dann nach Unterstützung suchen, die sich auf diesem Niveau für eine Fortsetzung nach oben bietet. Wir diskutierten in der Vergangenheit bereits, wie Trader die Kursbewegung zur Bestätigung von Unterstützungen oder Widerständen im Zusammenhang mit Trendänderungen nutzen können, und das ist es, was Trader, die sich auf der bullischen Seite des Währungspaars GBP/USD betätigen wollen, hier tun sollten.

GBP/USD-Stundenchart: Neue Zwei-Wochen-Hochs nach bullischem Ausbruch aus Cup (blau) und Handle (orange)

Technische Analyse GBP/USD: Morning Star prallt von Acht-Wochen-Tiefs ab

Chart erstellt von James Stanley

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.