Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • In Kürze:🇬🇧 GBP Retail Sales Ex Auto Fuel (YoY) (JAN) um 09:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.5% Vorher: 0.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,20 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 82,49 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/AzhotazK7S
  • Rohstoffe Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,05 % Gold: -0,14 % Silber: -0,79 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/C9MbYlTesy
  • Forex Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: -0,00 % 🇪🇺EUR: -0,14 % 🇨🇦CAD: -0,18 % 🇯🇵JPY: -0,33 % 🇦🇺AUD: -0,58 % 🇳🇿NZD: -0,63 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/TzaAQLHcUH
  • Indizes Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,11 % Dow Jones: 0,10 % CAC 40: 0,01 % Dax 30: 0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/JWuZQOixkq
  • In Kürze:🇨🇭 CHF Industrial Output w.d.a. (YoY) (4Q) um 07:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 8.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • 🇪🇺 EUR German GfK Consumer Confidence (MAR), Aktuell: 9.8 Erwartet: 9.8 Vorher: 9.9 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • According to @handelsblatt count of new infected ppl broke massively down to under 500. Day before 1749. Plus we have an LPR reduction. Reasons enough why Asian stocks are green? #Stockmarket #Coronavirus https://t.co/t9KyLcZa9f
  • In Kürze:🇪🇺 EUR German GfK Consumer Confidence (MAR) um 07:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 9.8 Vorher: 9.9 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • 🇩🇪DAX Ausblick: Kassa-Allzeithoch noch nicht geknackt https://t.co/BTJLQhSkHO #DAX #DAX30 #Aktien #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/r8z1dGVJCw
DAX: Ernsthaftes Risiko eines Füllens der April-Lücke

DAX: Ernsthaftes Risiko eines Füllens der April-Lücke

2017-07-04 08:15:00
Paul Robinson, Währungsstratege
Teile:

Gesprächsansätze:

  • Nach dem Scheitern des aufsteigenden Keils folgt der DAX dem Weg des geringsten Widerstands nach unten
  • Sprung zu Beginn der Woche testet vorherigen Widerstand, der jetzt Unterstützung ist
  • Es besteht das ernsthafte Risiko, dass die durch die Wahlen in Frankreich entstandene Lücke sich füllt; das Risiko-Ertrags-Verhältnis für Shorts ist hier überzeugend

Welche Faktoren werden erwartungsgemäß zu Treibern der globalen Aktienmärkte im dritten Quartal? In unseren Trading-Prognosen können Sie es herausfinden.

Als wir uns am Donnerstag den DAX anschauten, erwähnten wir auch die erst noch aggressiv werden müssende Abwärtsbewegung, die sich als Folge dessen entwickeln könnte, dass der Markt aus seiner Keilformation ausbricht, dann aber scheitert und schließlich die Unterseite des Musters durchbricht. Der Grundgedanke dabei war, dass der falsche Ausbruch nach oben, den in die falsche Richtung tendierenden Markt überraschen würde. Als wir dies schrieben, war der DAX im frühen Handel positiv, verzeichnete dann aber den schlechtesten Handelstag seit letztem Sommer. Die Entwicklung dauerte einige Tage, dann kamen aber endlich die Verkäufer.

Die Bewegung vom Donnerstag/Freitag trieb den DAX durch die erste Unterstützungszone im Bereich 12.537/12.486 Punkte, wodurch diese vormalige Unterstützung jetzt zum Widerstand wird. Der Sprung zu Beginn der Woche testete sie und so lag das Hoch gestern direkt bei 12.486 Punkten. Am wahrscheinlichsten ist, dass der DAX unter dieser Zone bleibt und zu der durch die Wahlen in Frankreich bewirkten Lücke bei 12.289 Punkten drückt. Dafür ist nur ein geringes tieferes Tief vom Tief am Freitag aus notwendig. Ein entschlossener Vorstoß in die Lücke wird den Markt in Unruhe versetzen, da die Wahrscheinlichkeit steigt, dass wir ein Füllen der Lücke bis hinunter auf 12.048 Punkte erleben werden. Das nächste Unterstützungsniveau darunter liegt an einem Swing-Tief direkt vor der Lücke bei 19.941 Punkten.

Die technische Landschaft bereitet sich deutlich auf ein letztendliches Füllen der Wahl-Lücke vor. Aus taktischer Perspektive bietet sich auf dem aktuellen Niveau jenen, die von einem Lückenfüllen ausgehen, eine solide Risiko-Chance-Möglichkeit. Der Widerstand liegt in der Nähe. Stops können daher direkt auf der anderen Seite platziert werden, falls der Markt nach oben hin ausbrechen sollte, während das Ziel recht weit entfernt ist.

DAX: Tageschart

DAX: Ernsthaftes Risiko eines Füllens der April-Lücke

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.