Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇺🇸 USD Philadelphia Fed Business Outlook (FEB), Aktuell: 36.7 Erwartet: 11.0 Vorher: 17.0 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • 🇺🇸 USD Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (FEB 15), Aktuell: 210k Erwartet: 210k Vorher: 206k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • 🇺🇸 USD Fortlaufende Ansprüche (FEB 8), Aktuell: 1726k Erwartet: 1717k Vorher: 1701k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • 🇺🇸 USD Philadelphia Fed Business Outlook (FEB), Aktuell: 36.7 Erwartet: 11 Vorher: 17 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • 🇺🇸 USD Fortlaufende Ansprüche (FEB 8), Aktuell: 1.73M Erwartet: 1717k Vorher: 1698k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • 🇺🇸 USD Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (FEB 15), Aktuell: 210K Erwartet: 210k Vorher: 205k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,08 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 80,89 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/zdk9foV0Ca
  • Forex Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,01 % 🇪🇺EUR: -0,15 % 🇨🇦CAD: -0,28 % 🇯🇵JPY: -0,57 % 🇦🇺AUD: -0,83 % 🇳🇿NZD: -0,88 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/eerLaCs5RY
  • In Kürze:🇺🇸 USD Fortlaufende Ansprüche (FEB 8) um 13:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1717k Vorher: 1698k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • In Kürze:🇺🇸 USD Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (FEB 15) um 13:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 210k Vorher: 205k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
Ölpreis setzt seine Rally fort und nähert sich dem Widerstand

Ölpreis setzt seine Rally fort und nähert sich dem Widerstand

2017-06-29 07:20:00
Michael Boutros, Technischer Stratege
Teile:

Gesprächsansätze:

  • Öl reagiert auf mehrjährige Neigungsunterstützung; die Erholung ist im Blick
  • Schauen Sie in unsere Öl-Prognosen für das zweite Quartal. Sie finden Sie in den kostenlosen DailyFX Trading-Prognosen.

Rohöl-Wochenchart

Rohöl-Wochenchart

Der Ölpreis erholte sich diese Woche von dem Zusammenfluss-Trendlinienwidertand am 42-Handle, wo die Medianlinie einer langfristigen Pitchfork-Formation, die bis 2015 zurückreicht, mit einer grundlegenden Kanalunterstützung zusammenläuft. Eine signifikantere Fibonacci-Unterstützungsregion findet sich darunter bei 40,52/40,84 US-Dollar - eine Region, die von der 1,618 Prozent Verlängerung und dem 50 Prozent Retracement der Zugewinne 2016 definiert wird. Diese beiden Niveaus könnten dazu führen, dass sie kurzfristig ein deutlicheres Tief bieten.

Rohöl Tageschart

Rohöl Tageschart

Technischer Ausblick:Die unmittelbare Aufmerksamkeit gilt dieser Erholung. Dabei liegt ein Widerstand jetzt an dem markierten Medianlinien-Zusammenfluss um 45,80/45,83 US-Dollar. Letztlich besteht nach wie vor das Risiko eines Abrutschens in den strukturellen Unterstützungszusammenfluss bei 40,52/40,84 US-Dollar bevor es zu einer deutlicheren Erholung kommt.

Rohöl 240 Min.

Rohöl 240 Min. Chart

Anmerkungen: Ein genauerer Blick auf den 240 Min. Chart zeigt einen unmittelbaren Widerstand bei 45,19 US-Dollar, unterstützt von der Zone 45,80/45,83 US-Dollar (kurzfristige bärische Entkräftigung). Beide Niveaus sind von Interesse für eine mögliche kurzfristige Erschöpfung / Short-Einstiege.

Die zwischenzeitliche Unterstützung liegt bei 43,73 US-Dollar, mit unmittelbarem Blick nach oben, während der Preis sich über der Wocheneröffnung bei 43,09 US-Dollar befindet. Ein Durchbruch über die obere Parallele würde darauf hindeuten, dass ein deutlicheres Tief besteht. Solch ein Szenario hätte die 47- und die 50-Linie um 47,50 US-Dollar zum Ziel. Aus Trading-Perspektive warte ich auf eine Erschöpfung in den Neigungswiderstand, falls es zuerst nach oben geht, ODER den Kauf eines Rücksetzers für einen letzten Schub in Richtung der Medianlinie, bevor der Preis sich wieder nach unten wendet.

Crude Oil sentiment
  • Eine Zusammenfassung des IG Client Sentimentzeigt, dass Trader beim Öl Netto-Long sind. Das Verhältnis steht bei +3,97 (79,9 Prozent der Trader sind Long) - bärischerWert.
  • Die Privat-Trader sind bereits seit dem 19. April Netto-Long. Der Preis ist seitdem um 16,0 Prozent gefallen.
  • Die Long-Positionen sind 2,9 Prozent niedriger als gestern und 6,2 Prozent niedriger als letzte Woche.
  • Short-Positionen sind 31, Prozent niedriger als gestern, aber 14,2 Prozent höher als letzte Woche.
  • Obwohl das breitere Sentiment weiter nach unten gerichtet ist, ist es erwähnenswert, dass die Positionierungstärker Netto-Long ist als gestern, aber weniger Netto-Long als letzte Woche. Die Kombination aus aktuellem Sentiment und jüngsten Veränderungen bietet einen gemischten Trading-Bias. Die Aufmerksamkeit gilt dieser Erholung von der Unterstützung aus. Das breitere Risiko ist dabei immer noch nach unten, unter 45,83 US-Dollar, gewichtet.

Finden Sie heraus, wie Verschiebungen bei der Privat-Trader-Positionierung im Öl sich auf die Markttrends auswirken - Klicken Sie hier, um mehr über die IG Client Sentiment Indikatoren zu erfahren!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.