Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Hinweis

DailyFX PLUS Inhalte sind jetzt kostenlos für alle DailyFX Benutzer verfügbar.

Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,43 % 🇨🇭CHF: 0,19 % 🇨🇦CAD: -0,01 % 🇦🇺AUD: -0,40 % 🇬🇧GBP: -0,41 % 🇳🇿NZD: -0,68 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/VcVaJ8tDAE
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 1,18 % Silber: 1,01 % WTI Öl: 0,48 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/wPo9gVOc31
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,86 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 88,17 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/xBhZWMv3TX
  • #tradewar tension comes back: US Closing Prices: #DOW 26934.6 -0.59% #SPX 2991.76 -0.50% #NDX 7823.55 -0.99% #RTY 1559.71 -0.11% #VIX 15.18 +8.04% #usa #china @DavidIusow
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,03 % Dow Jones: 0,02 % CAC 40: -0,38 % Dax 30: -0,47 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/H30fxrQzN0
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,85 % Silber: 0,35 % WTI Öl: 0,05 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/9rvW4jZMoj
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,86 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 89,88 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/m9B9jNBWup
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: -0,26 % S&P 500: -0,33 % Dow Jones: -0,35 % Dax 30: -0,37 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/QKun02eG4x
  • 🇺🇸 (USD) Baker Hughes U.S. Rig Count (SEP 20), Aktuell: 868 Erwartung: 881 Zuvor: 886 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender?utm_source=Twitter&utm_medium=TweetRobot&utm_campaign=twr
  • #BitcoinFutures: Nächste Woche steht nun die Einführung des #Bitcoin #Bakkt Future an. Wie wird der #BTCUSD Kurs hierauf reagieren? Erfahren Sie hier mehr: https://t.co/kxjBvj9tNr #Hodl @DavidIusow https://t.co/69Tk0XDhsk
Kursanalyse USD/JPY: Fünf-Wochen-Hoch bei anhaltender Yen-Schwäche

Kursanalyse USD/JPY: Fünf-Wochen-Hoch bei anhaltender Yen-Schwäche

2017-06-28 11:12:00
Tyler Yell, CMT, Währungsstratege
Teile:

Was können Trader von dem Währungspaar USD/JPY in einem Jahr der Zinsanhebungen in den USA erwarten?Hier finden Sie unsere Gedanken dazu.

Highlights:

Schauen Sie jetzt noch nicht (okay, tun Sie es schon), aber die Yen-Schwäche entwickelt sich wieder zu einem anhaltenden Thema, das von Tradern beobachtet wird. Bei einer Fülle an Notenbankaktivitäten Mitte Juni hat es die Bank of Japan (BoJ) nicht geschafft, den Drosselungsprozess zu diskutieren, auf den sie sich begeben wird, falls die Abe-Regierung, sofern sie die bevorstehenden Wahlen überleben sollte, entscheiden sollte, ihr qualitatives und quantitatives Lockerungsprogramm (QQE) einzustellen. Obwohl dem Währungspaar USD/JPY viel Aufmerksamkeit geschenkt wird, wären Trader gut beraten, sich vergleichsweise stärkere Währungen, wie den Kanadischen Dollar, den Neuseeland-Dollar oder den Euro gegenüber dem Yen anzuschauen.

Obwohl das Währungspaar USD/JPY in Unruhe gewesen ist, sind die höhereen Tiefs seit April und das 2017-Tief bei 108,13 JPY ein ständiges Thema auf dem Kurschart. Die Trader haben nun ein Auge auf die UST-Renditen, die zu Zugewinnen tendieren (Staatsanleihen werden verkauft), wenn das Währungspaar USD/JPY steigt.

Der Kurs brach am Dienstag durch das Hoch vom 24. Mai bei 112,13 JPY und die Aufmerksamkeit richtet sich nun auf das Hoch vom 17. Mai. Dieser Tag verzeichnete bei 113,125 JPY einen der aggressivsten Abverkäufe seit einem Jahr. Um es ganz klar zu sagen: Der US-Dollar erscheint nicht als die beste Möglichkeit gegenüber dem Yen. Es gibt durchaus stärkere Währungen, die wahrscheinlich für einen Trade gegen den Yen besser geeignet sind. Falls die Yen-Schwäche sich aber intensivieren sollte, könnten wir dennoch weiteres Aufwärtspotenzial erleben. Das unten erklärte Stimmungsbild hilft, ein weiteres Argument für eine stärkere Konzentration auf JPY-Paare zu veranschaulichen.

Die Trendlinie auf dem Chart unten ist von den Schlusshochs, die bis zum 15. Dezember zurückreichen, gezeichnet. Der Kurs, der entlang der Trendlinie auf diesen Punkt trifft, liegt bei 113,15 JPY. Ein von einem Tagesschluss validierter Durchbruch über die Trendlinie würde dafür sprechen, dass uns das Thema einer längeren Yen-Schwäche bevorsteht, mit vielen Möglichkeiten, auf die wir Sie hinweisen werden.

Leisten Sie Tyler bei seinen täglichen Closing Bell Webinaren um 15 Uhr ET Gesellschaft, um die Marktentwicklungen zu diskutieren.

Kursanalyse USD/JPY: Fünf-Wochen-Hoch bei anhaltender Yen-Schwäche

Chart erstellt von Tyler Yell, CMT

USD/JPY IG Trader Sentiment:Der US-Dollar könnte gegenüber dem Japanischen Yen weiter zulegen

Kursanalyse USD/JPY: Fünf-Wochen-Hoch bei anhaltender Yen-Schwäche

Worauf deuten die Kauf-/Verkaufsentscheidungen von Privat-Tradern beim JPY-Trend hin? Hier können Sie es herausfinden.

USD/JPY: Privat-Trader-Daten zeigen, dass 57,3 Prozent der Trader Netto-Long sind. Das Verhältnis der Trader Long zu Short steht bei 1,34 zu 1. Die Trader sind bereits dem 17. Mai Netto-Long, als das Währungspaar USD/JPY in der Nähe von 113,757 JPY gehandelt wurde. Der Kurs hat seitdem um 1,3 Prozent nachgegeben. Die Anzahl der Netto-Long-Trader ist 11,6 Prozent niedriger als gestern und 15,2 Prozent niedriger als letzte Woche, während die Zahl der Netto-Short-Trader 3,6 Prozent höher liegt als gestern und 8,4 Prozent höher als letzte Woche.

Wir nehmen gegenüber dem mehrheitlichen Sentiment normalerweise eine nonkonformistische Sichtweise ein und die Tatsache, dass Trader Netto-Long sind, deutet darauf hin, dass der Kurs für das Währungspaar USD/JPY weiter fallen wird. Und doch sind Trader weniger Netto-Long als gestern und gegenüber der letzen Woche. Jüngste Veränderungen des Sentiments warnen, dass der aktuelle USD/JPY Kurstrend sich trotz der Tatsache, dass Trader Netto-Long bleiben, schon bald nach oben umkehren könnte. (Hervorhebung durch mich

)

stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.