Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Rally des Neuseeland-Dollars läuft weiter: Bullischer Aufwärtstrend unter 0,7230 USD anfällig

Rally des Neuseeland-Dollars läuft weiter: Bullischer Aufwärtstrend unter 0,7230 USD anfällig

2017-06-09 08:00:00
Michael Boutros, Strategist
Teile:

Rally des Neuseeland-Dollars läuft weiter: Bullischer Aufwärtstrend unter 0,7230 USD anfällig

Die 5,6 Prozent Rally des Währungspaars NZD/USD nähert sich dem kritischen Widerstand. Die Zugewinne sind kurz vor dem Wochenende gefährdet. Hier sind die aktualisierten Ziele und Entkräftigungsniveaus, auf die es ankommt.

Gesprächsansätze:

NZD/USD Tageschart

NZD/USD Tageschart

Technischer Ausblick:Der Neuseeland-Dollar ist über die Medianlinie einer aufsteigenden Pitchfork-Formation, die von den Jahrestiefs des letzten Monats aus verläuft, durchgebrochen. Die nachfolgenden Kursgewinne nähern sich jetzt einem kritischen Widerstand an dem Zusammenfluss des 61,8 Prozent Retracements der Kursverluste im September 2016 und der oberen Medianlinienparallele um 0,7230 USD. Auf dem Weg zu dieser Schwelle ist die unmittelbare Long-Tendenz gefährdet. Eine zwischenzeitliche Unterstützung liegt bei 0,7130 USD, wobei die breitere bullische Entkräftigung jetzt auf 0,7090 USD angehoben wurde. Ein Durchbruch über dieses Niveau hätte den grundlegenden Trendlinienwiderstand, der von dem 2016-Hoch aus verläuft und derzeit um etwa 0,7280 USD liegt, und den Tages-Umkehrschluss des Jahreshochs bei 0,7301 USD zum Ziel.

NZD/USD 240 Min.

NZD/USD 240 Min. Chart

Anmerkungen: Ein genauerer Blick auf die Kursbewegung zeigt diese Widerstands-Schlüsselzone. Vor Wochenschluss werde ich auf eine mögliche, kurzfristige Erschöpfung achten. Die anfängliche Unterstützung liegt bei 0,7204 USD, unterstützt von 0,7149 USD, und der Wocheneröffnung bei 0,7125 USD - beides sind Niveaus von Interesse als Unterstützung FALLS das Paar über diese Widerstandszone durchbrechen sollte. Die tägliche, echte Durchschnittsspanne (Average True Range oder ATR) ist beim Neuseeland-Dollar recht eng. Für den Moment nehmen wir uns daher um die 20 Pips pro Scalp vor.

NZD/USD Sentiment
  • Eine Zusammenfassung des IG Client Sentiment zeigt, dass Trader beim Währungspaar NZD/USD Netto-Short sind. Das Verhältnis steht bei -1,85 (35,1 Prozent der Trader sind Long) - bullischer Wert.
  • Die Privatanleger sind bereits seit dem 24. März Netto-Short. Der Kurs ist seitdem um 2,9 Prozent gestiegen.
  • Long-Positionen sind 2,6 Prozent höher als gestern, aber 20,5 Prozent niedriger als letzte Woche.
  • Short-Positionen sind 9,3 Prozenthöher als gestern und 22,4 Prozent höher als letzte Woche.
  • Das Sentiment für den Neuseeland-Dollar ist weiterhin nach oben gerichtet, da Trader sich weiterhin auf der Short-Seite positionieren. Der Kurs nähert sich dem Widerstand und der unmittelbare Long-Bias ist in den Bereich 0,7230 USD hinein gefährdet. Aus Trading-Perspektive warte ich auf eine Reaktion hier. Ein Rücksetzer würde dabei die Möglichkeit für günstige Long-Einstiege bieten.

Finden Sie heraus, wie Verschiebungen bei der Privat-Trader-Positionierung im Währungspaar NZD/USD sich auf die Markttrends auswirken - Klicken Sie hier, um mehr über die IG Client Sentiment Indikatoren zu erfahren!

Sichern Sie sich jetzt Ihren kostenlosen Platz für das Special Webinar mit Paul Robinson am 22. Juni

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.