Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Technische Analyse GBP/USD: Die 300-Pip-Box nach dem Ausbruch

Technische Analyse GBP/USD: Die 300-Pip-Box nach dem Ausbruch

2017-06-08 11:00:00
James Stanley, Strategist
Teile:

Gesprächsansätze:

In unserem letzten Artikel besprachen wir ein schnelles Unterstützungstesten eines einschlägigen Niveaus nachdem das Britische Pfund aufgrund einer Yougov-Umfrage zu den Wahlen in Großbritannien morgen nachgegeben hatte. Die Wahlen morgen wurden, wie Sie wissen, von Premierministerin Theresa May Mitte April als vorgezogene Wahlen angekündigt. Damals fand die Entscheidung als umsichtige politische Strategie weiten Zuspruch, da Premierministerin May die damals aktuelle Lage in der britischen Politik nutzen konnte, um sich eine größere Mehrheit ihrer konservativen Partei zu sichern. Das wiederum würde ihr eine stärkere Position in den Brexit-Verhandlungen mit der EU verleihen. Die Umfrage der letzten Woche deutet nun darauf hin, dass May und die konservative Partei bei den Wahlen morgen nicht so gut abschneiden werden, und das sorgte für eine raschwirkende Dosis Schwäche für den Sterling, da die Befürchtungen für Risikoaversion sorgten.

Seitdem konnten wir sehen, dass das Währungspaar GBP/USD sich erholt hat, wenn auch nur mit Mühe, da sich an der Unterseite einer ehemaligen bullischen Trendlinie nach wie vor ein Widerstand zeigt.

Technische Analyse GBP/USD: Die 300-Pip-Box nach dem Ausbruch

Chart erstellt von James Stanley

Obwohl es sehr attraktiv sein mag, im Vorfeld der Wahlen morgen „der Herde zu folgen“, ist es so, dass wir hier etwas haben, das morgen zu einem wirklich starken Treiber werden könnte. Das kann zu wilden, chaotischen und volatilen Kursbewegungen führen, wenn die Märkte versuchen neue Informationen einzupreisen, sobald sie bekannt werden. Was das Gesamtbild betrifft, befinden wir uns in der Mitte einer 300-Pip-Range, die sich nach dem Ausbruch das Paars im April entwickelte. Es ist ein unruhiger Zeitpunkt, um Positionen im Vorfeld eines größeren Eventrisikos einzurichten, wenn es an einem erkennbaren Trend für kurzfristigere Zeitrahmen mangelt.

Technische Analyse GBP/USD: Die 300-Pip-Box nach dem Ausbruch

Chart erstellt von James Stanley

Trader können diese „Box“ dazu heranziehen, um sich bei der Festlegung zukünftiger direktionaler Tendenzen für das Paar helfen zu lassen. Das weithin erwartete Ergebnis ist, dass eine stärkere konservative Mehrheit mehr Stärke für das Britische Pfund bedeutet. Sollte dies geschehen, könnten wir erleben, dass das 1,3050 USD-Niveau letztendlich gegenüber der Kaufnachfrage nachgibt. Dann kann sich das Tor für bullische Fortsetzungsstrategien öffnen. Falls die konservative Partei hingegen schwächer abschneidet, könnte uns eine Umkehr zur vorherigen Spanne unter 1,2750 USD bevorstehen. Das kann das Tor für Fortsetzungsstrategien auf der Short-Seite öffnen.

Obwohl es attraktiv erscheinen mag, diese 300-Pip-Box für eine Ausbruchstrategie zu nutzen, seien Sie bitte vorsichtig. Ein „Whipsaw“ (Manipulation des Marktes, so dass der Konkurrent gezwungen wird, hoch zu kaufen und niedrig zu verkaufen) ist bei solchen Arten von Ereignissen möglich, wenn Market Maker und Banken im Allgemeinen risikoscheuer werden. Das bedeutet, weniger Liquidität in den größeren Märkten. Und das kann zu noch stärkeren Bewegungen als normalerweise führen. Das ist der Entwicklung sehr ähnlich, die wir während des Brexits beobachten konnten und dann wieder bei den Präsidentschaftswahlen in den USA. Obwohl der morgige Tag möglicherweise nicht die gleiche Volatilität mit sich bringen wird, die bei diesen beiden Ereignissen verzeichnet wurde, sind offene Order und Unterstützungs- und Widerstandsniveaus anfälliger.

Technische Analyse GBP/USD: Die 300-Pip-Box nach dem Ausbruch

Chart erstellt von James Stanley

Erweitern Sie ihren Tradinghorizont und nehmen Sie an dem Special Webinar mit Paul Robinson teil

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.