Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Jeder, der ohne echte Stops (#Trading) oder angemessenes Risk-Management (Z.B. Diversifikation) agiert, wird früher oder später unweigerlich folgende Lehre ziehen müssen 👇#Investieren #Boerse #Finanzen https://t.co/YGfHOj0bCO
  • Blasphemiiiiiie! Einen Markt als Not forward looking zu bezeichnen. https://t.co/ZdcXku0XoS https://t.co/ewLB2ywtl0
  • Dass #ElonMusk seine Spielchen mit #Kryptowaehrungen treiben kann, ist mE nicht in erster Linie ein Beispiel für Marktmanipulation, sondern dafür, was man mit einem nicht regulierten Markt alles anstellen kann ohne dafür belangt zu werden. #dogecoin #bitcoin
  • Die Prognose der Nettomarge per Q2 2021 fällt aktuell laut @FactSet geringer aus, als die Marge aus Q1. Unternehmen sehen sich vergleichsweise eventuell höheren Kosten (Inflation) entgegen. #Aktien #SP500 #Earnings https://t.co/ni3nbUq0OD https://t.co/yVTBAMAJVv
  • #Bezos, #Brin, #Zuckerberg und einige andere stoßen seit einiger Zeit kontinuierlich #Aktien ab. #Google Founder Brin sogar zum ersten Mal seit vier Jahren👇 https://t.co/R1W0amoPvk
  • Meine aktuellen Swing-Trades: #EURCHF Long (Ziele: 1,1040, 1,12, 1,14 SL: 1,08848) #AUDNZD Short (Ziel: 1,06225 SL: 1,08060) Keine Anlageberatung! #Forex #Trading
  • Bevor alle kollabieren und zu voreilig mögliche Profiteure der steigenden Rohstoffpreise ausmachen. Zu hohe Rohstoffpreise sind nicht unbedingt eine gute Sache für viele Länder. Insbesondere EMs, da dort die übrigen Preise stark abhängig sind. Anders als in den DMs. #investment
  • #EidMubarak - Everyone. Enjoy the time with your loved ones. https://t.co/XJCTIz2TqX
  • #Webinar - Der Reversal Trade mithilfe der #Bouhmidi-Bänder ist geglückt. Der #DAX schloss am Ende in der Bandbreite. Unser $DAX Turbo-Call wurde mit Erfolg geschlossen. $WTI setzt seinen saisonalen und technischen Trend fort. Morgen gibt es die Aufzeichnung zum Webinar. https://t.co/0Tafkal1jL https://t.co/UyQUJ7Lcao
  • Heute steht die Entscheidung an und die Korrektur im #EURCHF könnte enden (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/XME5myyV7x https://t.co/rqLJ5ICF5x
Technische Analyse GBP/USD: Die 300-Pip-Box nach dem Ausbruch

Technische Analyse GBP/USD: Die 300-Pip-Box nach dem Ausbruch

James Stanley, Senior Strategist

Gesprächsansätze:

In unserem letzten Artikel besprachen wir ein schnelles Unterstützungstesten eines einschlägigen Niveaus nachdem das Britische Pfund aufgrund einer Yougov-Umfrage zu den Wahlen in Großbritannien morgen nachgegeben hatte. Die Wahlen morgen wurden, wie Sie wissen, von Premierministerin Theresa May Mitte April als vorgezogene Wahlen angekündigt. Damals fand die Entscheidung als umsichtige politische Strategie weiten Zuspruch, da Premierministerin May die damals aktuelle Lage in der britischen Politik nutzen konnte, um sich eine größere Mehrheit ihrer konservativen Partei zu sichern. Das wiederum würde ihr eine stärkere Position in den Brexit-Verhandlungen mit der EU verleihen. Die Umfrage der letzten Woche deutet nun darauf hin, dass May und die konservative Partei bei den Wahlen morgen nicht so gut abschneiden werden, und das sorgte für eine raschwirkende Dosis Schwäche für den Sterling, da die Befürchtungen für Risikoaversion sorgten.

Seitdem konnten wir sehen, dass das Währungspaar GBP/USD sich erholt hat, wenn auch nur mit Mühe, da sich an der Unterseite einer ehemaligen bullischen Trendlinie nach wie vor ein Widerstand zeigt.

Technische Analyse GBP/USD: Die 300-Pip-Box nach dem Ausbruch

Chart erstellt von James Stanley

Obwohl es sehr attraktiv sein mag, im Vorfeld der Wahlen morgen „der Herde zu folgen“, ist es so, dass wir hier etwas haben, das morgen zu einem wirklich starken Treiber werden könnte. Das kann zu wilden, chaotischen und volatilen Kursbewegungen führen, wenn die Märkte versuchen neue Informationen einzupreisen, sobald sie bekannt werden. Was das Gesamtbild betrifft, befinden wir uns in der Mitte einer 300-Pip-Range, die sich nach dem Ausbruch das Paars im April entwickelte. Es ist ein unruhiger Zeitpunkt, um Positionen im Vorfeld eines größeren Eventrisikos einzurichten, wenn es an einem erkennbaren Trend für kurzfristigere Zeitrahmen mangelt.

Technische Analyse GBP/USD: Die 300-Pip-Box nach dem Ausbruch

Chart erstellt von James Stanley

Trader können diese „Box“ dazu heranziehen, um sich bei der Festlegung zukünftiger direktionaler Tendenzen für das Paar helfen zu lassen. Das weithin erwartete Ergebnis ist, dass eine stärkere konservative Mehrheit mehr Stärke für das Britische Pfund bedeutet. Sollte dies geschehen, könnten wir erleben, dass das 1,3050 USD-Niveau letztendlich gegenüber der Kaufnachfrage nachgibt. Dann kann sich das Tor für bullische Fortsetzungsstrategien öffnen. Falls die konservative Partei hingegen schwächer abschneidet, könnte uns eine Umkehr zur vorherigen Spanne unter 1,2750 USD bevorstehen. Das kann das Tor für Fortsetzungsstrategien auf der Short-Seite öffnen.

Obwohl es attraktiv erscheinen mag, diese 300-Pip-Box für eine Ausbruchstrategie zu nutzen, seien Sie bitte vorsichtig. Ein „Whipsaw“ (Manipulation des Marktes, so dass der Konkurrent gezwungen wird, hoch zu kaufen und niedrig zu verkaufen) ist bei solchen Arten von Ereignissen möglich, wenn Market Maker und Banken im Allgemeinen risikoscheuer werden. Das bedeutet, weniger Liquidität in den größeren Märkten. Und das kann zu noch stärkeren Bewegungen als normalerweise führen. Das ist der Entwicklung sehr ähnlich, die wir während des Brexits beobachten konnten und dann wieder bei den Präsidentschaftswahlen in den USA. Obwohl der morgige Tag möglicherweise nicht die gleiche Volatilität mit sich bringen wird, die bei diesen beiden Ereignissen verzeichnet wurde, sind offene Order und Unterstützungs- und Widerstandsniveaus anfälliger.

Technische Analyse GBP/USD: Die 300-Pip-Box nach dem Ausbruch

Chart erstellt von James Stanley

Erweitern Sie ihren Tradinghorizont und nehmen Sie an dem Special Webinar mit Paul Robinson teil

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.