Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,02 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 80,94 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/BooJWnCCsH
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,12 % 🇯🇵JPY: 0,11 % 🇨🇭CHF: 0,10 % 🇨🇦CAD: 0,08 % 🇦🇺AUD: -0,13 % 🇳🇿NZD: -0,34 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/NfhmOY4vfa
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,27 % CAC 40: -0,31 % Dow Jones: -0,41 % S&P 500: -0,47 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/DQycwHlJv3
  • 🇯🇵 JPY Aktivitätsindex aller Industrien (im Vergleich zum Vormonat) (DEC), Aktuell: 0.0% Erwartet: 0.3% Vorher: 0.9% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-21
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Aktivitätsindex aller Industrien (im Vergleich zum Vormonat) (DEC) um 04:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.3% Vorher: 0.9% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-21
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,45 % Gold: 0,27 % WTI Öl: -0,57 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/PW19ZhHTSw
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,09 % 🇯🇵JPY: 0,09 % 🇪🇺EUR: 0,07 % 🇨🇦CAD: -0,01 % 🇦🇺AUD: -0,14 % 🇳🇿NZD: -0,35 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/BnraLnpjb1
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,03 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 81,31 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/x2mUIqry5J
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Nikkei Japan PMI Manufacturing (FEB P) um 00:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 48.8 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-21
  • 🇯🇵 JPY Nationaler Verbraucherpreisindex exkl. Frischwaren (im Vergleich zum Vorjahr) (JAN), Aktuell: 0.8% Erwartet: 0.8% Vorher: 0.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
EZB für EUR/JPY entscheidend – Achten Sie auf diese Range

EZB für EUR/JPY entscheidend – Achten Sie auf diese Range

2017-06-07 17:51:00
Michael Boutros, Technischer Stratege
Teile:

Gesprächsansätze:

EUR/JPY Tageschart

EUR/JPY Tageschart

Technischer Ausblick:Das Währungspaar EUR/JPY hat sich letzten Monat am Neigungswiderstand umgekehrt. Der Rücksetzer testet jetzt die kritische Zusammenflussunterstützung der Eröffnung 2017 bei 123,17 JPY. Der Handelsschluss heute wird sehr wichtig werden, denn die unmittelbare Abwärtstendenz ist gefährdet, falls wir über dieser Schwelle schließen sollten. Ein Durchbruch unter das heutige Tief würde darauf hindeuten, dass eine größere Korrektur läuft. In solch einem Szenario besteht das Risiko eines Rückgangs bis auf die 50-Linie bei 120,33 JPY. Das kurzfristige Bild legt nahe, dass hier Vorsicht geboten ist. Vor dem größeren Eventrisiko morgen gilt die Aufmerksamkeit einer wohldefinierten Spanne direkt über dem Tief des letzten Monats bei 122,56 JPY.

EUR/JPY 120 Min.

EUR/JPY 120 Min. Chart

Anmerkungen: Ein genauerer Blick auf die Kursbewegung zeigt die heutige Umkehr von der Zusammenflussunterstützung bei 122,67 JPY, wo die 100 Prozent Verlängerung des Rückgangs Ende Mai mit einem Paar Medianlinien zusammenläuft. Beachten Sie, dass auch im RSI eine deutliche Divergenz in dieses Tief vor einer möglichen kurzfristigen Erschöpfung warnt.

Fazit: Die Spanne, der die Aufmerksamkeit im Vorfeld des mit Spannung erwarteten Zinsentscheids der Europäischen Zentralbank (EZB) gilt, ist 122,67-123,65 JPY. Ein Durchbruch über 124,29/124,52 JPY wäre erforderlich, um den breiteren Blick wieder zurück auf die Long-Seite zu lenken (bärische Entkräftigung). Ein Durchbruch unter dieses Niveau lässt die Short-Tendenz bestehen und hätte die Medianlinie (blau), unterstützt von 121,98 JPY und 121,64 JPY zum Ziel.

EZB für EUR/JPY entscheidend – Achten Sie auf diese Range
  • Eine Zusammenfassung des IG Client Sentiment zeigt, dass Trader beim Währungspaar EUR/JPY Netto-Short sind - bullischer Wert
  • Die Privatanleger sind seit dem 25. April Netto-Short. Der Kurs ist seitdem 5,5 Prozent gestiegen.
  • Long-Positionen sind 7,0 Prozent niedriger als gestern und 7,4 Prozent niedriger als letzte Woche
  • Short-Positionen sind 7,9 Prozentniedriger als gestern und 17,2 Prozent niedriger als letzte Woche.
  • Obwohl das breitere Sentiment beim Währungspaar EUR/JPY weiter nach oben gerichtet ist, sind Trader weniger Netto-Short als gestern und im Vergleich zur letzten Woche. Jüngste Veränderungen der Stimmung warnen, dass der aktuelle EUR/JPY Kurstrend sich trotz der Tatsache, dass Trader Netto-Short bleiben, schon bald nach unten umkehren könnte. Aus Trading-Perspektive warte ich auf einen Ausbruch aus der angesprochenen Spanne als weiteren Richtungsweiser für unseren kurzfristigen direktionalen Bias.

Finden Sie heraus, wie Verschiebungen bei der Privat-Trader-Positionierung im Währungspaar EUR/JPY sich auf die Markttrends auswirken - Klicken Sie hier, um mehr über die IG Client Sentiment Indikatoren zu erfahren!

Sichern Sie sich jetzt Ihren kostenlosen Platz für das Special Webinar mit Paul Robinson am 22. Juni

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.