Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Neusseland-Dollar läuft auf den Widerstand zu

Neusseland-Dollar läuft auf den Widerstand zu

2017-05-26 10:44:00
Michael Boutros, Strategist
Teile:

Gesprächsansätze

NZD/USD Tageschart

NZD/USD Tageschart

Technischer Ausblick:Der Neuseeland-Dollar brach diese Woche nach einem Testen der kritischen Unterstützung bei 0,6828 USD bei Aufbau einer bullischen Divergenz über seine monatliche Eröffnungsspanne. Die Erholung nähert sich jetzt dem strukturellen Widerstand an der oberen Medianlinienparallele, die von den Jahreshochs aus verläuft. Beachten Sie, dass der gleitende 100-Tage-Durchschnitt sich ebenfalls in dieser Region befindet und die Kursgewinne kurzfristig deckeln könnte. Vor Wochenschluss gilt die Aufmerksamkeit dieser Widerstandsbarriere.

NZD/USD 120 Min.

NZD/USD 120min Chart

Anmerkungen: Ein genauerer Blick auf die Kursbewegung zeigt Zusamenfluss-Widerstansziele bei 0,7073 USD und 0,7097 USD. Beide Regionen sind für eine kurfristige Erschöpfung von Interesse. Für eine deutliche, laufende Umkehr des Neuseeland-Dollar wäre ein Durchbruch über diese Zone erforderlich. In solch einem Szenario hätte er den gleitenden 200-Tage-Durchschnitt bei ca. 0,7113 USD, unterstützt vom 61,8 Prozent Retracement bei 0,7162 USD, zum Ziel.

Die zwischenzeitliche Unterstützung liegt bei 0,6986 USD, wobei der kurzfristige Blick nach oben gerichtet ist, während der Kurs über 0,6950 USD liegt. Fazit: Die unmittelbare Aufmerksamkeit richtet sich hier auf ein mögliches, kurzfristiges Erschöpfungshoch, das einem Rücksetzter Möglichkeit bietet - letztlich zur Long-Positionierung. Im Vorfeld des verlängerten Feiertagswochenendes ist erhöhte Vorsicht geboten, da morgen früh die revidierten Zahlen für das BIP in den USA für das zweite Quartal anstehen, was wahrscheinlich bei USD-Paaren zu erhöhter Volatilität führen wird.

Neusseland-Dollar läuft auf den Widerstand zu
  • Eine Zusammenfassung des IG Client Sentiment zeigt, dass Trader beim Währungspaar NZD/USD Netto-Short sind. Das Verhältnis steht bei -1,17 (46,0 Prozent der Trader sind Long) - bullischer Wert
  • Long-Positionen sind 9,7 Prozent niedriger als gestern und 20,6 Prozent niedriger als letzte Woche
  • Short-Positionen sind 0,4 Prozenthöher als gestern und 19,0 Prozent höher als letzte Woche
  • Es kam zu einem deutlichen Anstieg des Short-Engagements. Der Rückgang des Verhältnisses nähert sich jetzt Extremen, die schon seit Februar nicht mehr verzeichnet wurden. Obwohl das Sentiment weiter nach oben gerichtet ist, bleibt die unmittelbare Aufwärtstendenz anfällig, insbesondere, da der Kurs sich dem strukturellen Widerstand annähert.

Finden Sie heraus, wie Verschiebungen bei der Privat-Trader-Positionierung im Währungspaar NZD/USD sich auf die Markttrends auswirken - Klicken Sie hier, um mehr über die IG Client Sentiment Indikatoren zu erfahren!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.