Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Ölpreis zielt vor OPEC-Konferenz auf Widerstand

Ölpreis zielt vor OPEC-Konferenz auf Widerstand

2017-05-24 07:00:00
Michael Boutros, Strategist
Teile:

Gesprächsansätze

  • Die Rally des Ölpreises ist gefährdet, da der Preis sich im Vorfeld der OPEC-Konferenz dem kurzfristigen Widerstand annähert
  • Aktualisierte Ziele und Entkräftigungsniveaus

Tageschart Rohöl

Tageschart Rohöl

Technischer Ausblick:Der Ölpreis nähert sich einer wichtigen Widerstandsspanne, die wir bei 51,40/51,64 US-Dollar beobachten. Diese Region wird von dem Swing-Hoch im Juni 2016 und dem Oktober-Tagesschlusshoch definiert und läuft mit der oberen Medianlinie der absteigenden Pitchfork, die von dem Jahreshoch aus verläuft, zusammen.

Die Aufmerksamkeit gilt dieser Widerstandsspanne. Der unmittelbare Topside-Bias ist dabei kurzfristig gefährdet, solange der Preis sich unter dieser Schwelle befindet. Die zwischenzeitliche Unterstützung liegt bei 50,70 US-Dollar, die breitere bullische Entkräftigung bei den Hochs der monatlichen Eröffnungsspanne bei 49,17 US-Dollar (beachten Sie, dass der gleitende 200-Tage-Durchschnitt ebenfalls hier liegt). Ein Durchbruch nach oben hat anfängliche Ziele am grundlegenden Trendlinienwiderstand, der von den Jahreshochs (derzeit um den Bereich 52,60 US-Dollar) und den April-Hochs aus verläuft.

Unsere Prognosen für Rohöl für das zweite Quartal finden Sie in den kostenlosen DailyFX Trading-Prognosen.

Rohöl 240 Min.

Crude Oil 240min Chart

Anmerkungen: Ein genauerer Blick auf die Kursbewegung unterstreicht diese kurzfristige Widerstandszone zusätzlich. Die wöchentliche Eröffnungsspanne nimmt direkt darunter Form an. Achten Sie zur weiteren Bestätigung unserer kurzfristigen direktionalen Tendenz auf ein Durchbrechen. Der zwischenzeitliche Widerstand liegt bei 50,70 US-Dollar, mit einer kurzfristigen bullischen Entkräftigung bei 49,60/49,86 US-Dollar.

Ein Topside-Ausbruch aus dieser Region hätte das April-Hoch bei 53,74 US-Dollar zum Ziel, unterstützt von dem 76,4 Prozent Retracement bei 54,29 US-Dollar. Denken Sie daran, dass am Donnerstag die OPEC-Konferenz stattfindet. Sie wird wahrscheinlich zu zusätzlicher Volatilität des Ölpreises führen.

Crude Sentiment
  • Eine Zusammenfassung des IG Client Sentiment zeigt, dass Trader beim Rohöl Netto-Long sind. Das Verhältnis steht bei +1,2 (54,6 Prozent der Trader sind Long) - bärischer Wert
  • Trader sind bereits seit dem 19. April Netto-Long, als Rohöl in der Nähe von 53,12 US-Dollar gehandelt wurde. Der Preis ist seitdem 3,4 Prozent gefallen.
  • Long-Positionen sind 8,1 Prozent niedriger als gestern und 34,0 Prozent niedriger als letzte Woche
  • Short-Positioinen sind 7,2 Prozent höher als gestern und 37,1 Prozent höher als letzte Woche
  • Obwohl das Sentiment immer noch nach unten orientiert ist, warnt der jüngste dramatische Rücksetzer von den Extremwerten der Long-Positionierung vor einer möglichen Verschiebung bei den Privat-Anlegern, was ein weiteres gemischtes kurzfristiges Signal für den Ölpreis darstellt. Aus Trading-Perspektive erwarten wir entweder einen Rücksetzer in die strukturelle Unterstützung in der Nähe von 49,60/49,86 US-Dollar oder einen Topside-Durchbruch bis 51,64 US-Dollar.

Finden Sie heraus, wie Verschiebungen bei der Privat-Trader-Positionierung bei Öl sich auf die Markttrends auswirken - Klicken Sie hier, um mehr über die IG Client Sentiment Indikatoren zu erfahren!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.