Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
GBP/USD: Prüfung der Rally - Bank of England „Super Thursday“ steht bevor

GBP/USD: Prüfung der Rally - Bank of England „Super Thursday“ steht bevor

2017-05-12 11:00:00
Michael Boutros, Strategist
Teile:

Gesprächsansätze:

  • Das Britische Pfund hält sich im Vorfeld der BoE-Sitzung in der Fokus-Range unter dem Slope-Widerstand
  • Aktualisierte Ziele und Entkräftigungsniveaus

GBP/USD Tageschart

Technischer Ausblick: Das Pfund Sterling ist im Vorfeld des Zinsentscheids der Bank of England (BoE) morgen in einer engen Spanne direkt unter dem Slope-Widerstand gefangen und obwohl der breitere Ausblick nach oben gewichtet bleibt, sind unmittelbare Zugewinne anfällig solange der Kurse sich kurzfristig unter dieser Neigung befindet.

Die vorübergehende Unterstützung liegt bei 1,2828/1,2854 USD. Es wäre ein Durchbruch unter die vom März-Hoch aus verlaufende Median-Linie erforderlich, damit Hinweise für eine laufende, signifikantere Korrektur vorlägen. Solch ein Szenario hätte Unterstützungsziele bei 1,2755 USD und 1,2675-1,2706 USD zum Ziel. Beide Marken wären Niveaus von Interesse für eine Entkräftigung / Long-Einstiege. Wir warten auf einen Rückgang in die strukturelle Unterstützung, wobei ein Durchbruch nach oben nachfolgende Topside-Ziele bei 1,3060 USD und 1,3121 USD hätte.

Unsere Prognosen für das Währungspaar GBP/USD für das zweite Quartal finden Sie in unseren kostenlosen DailyFX Trading-Prognosen

GBP/USD 240 Min.

GBP/USD 240 Min. Chart

Anmerkungen:Ein genauerer Blick auf die Kursbewegung zeigt beim Währungspaar GBP/USD eine wohldefinierte, wöchentliche Eröffnungsspanne und wir warten auf einen Durchbruch dieser unmittelbaren Spanne als Richtschnur bei Veröffentlichung des Entscheids. Ein Drittel der täglichen echten Durchschnittsspanne (Average True Range; ATR) bringt Gewinnziele von 28-32 Pips pro Scalp. Beachten Sie, dass ich die Gewinnziele gedehnt habe (ein Drittel der Tages-Range anstatt eines Quartals).

Sentiment Britisches Pfund
  • Eine Zusammenfassung des IG Client Sentiment zeigt, dass Trader beim Währungspaar GBP/USD Netto-Short sind. Das Verhältnis steht bei -1,5 (40 Prozent der Trader sind Long) - bullischer Wert
  • Privat-Trader sind bereits seit dem 12. April Netto-Short. GBP/USD ist seitdem 4,5 Prozent gestiegen.
  • Long-Positionen sind 5,6 Prozent höher als gestern, aber 5,6 Prozent niedriger als letzte Woche
  • Short-Positionen sind 0,3 Prozentniedriger als gestern und 2,4 Prozent niedriger als letzte Woche
  • Obwohl die breitere Stimmung beim Sterling weiter nach unten gerichtet ist, deutet der Rückgang der Positionierung bei Annäherung an den technischen Widerstand darauf hin, dass der unmittelbare Aufwärts-Bias im Vorfeld des „Super Thursday“ (BoE) anfällig ist.

Erfahren Sie, wie die Verschiebungen bei der Privat-Positionierung im Pfund Sterling sich auf die Markttrends auswirken.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.