Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
AUD/JPY-Ziele für 2017 im Vorfeld des RBA-Zinsentscheids offen

AUD/JPY-Ziele für 2017 im Vorfeld des RBA-Zinsentscheids offen

2017-05-01 19:30:00
Michael Boutros, Strategist
Teile:

Gesprächsansätze

  • Das Währungspaar AUD/JPY hat im Vorfeld der RBA-Sitzung den Jahreseröffnungswiderstand bei 84,38 JPY im Blick
  • Aktualisierte Ziele und Entkräftigungsniveaus

AUD/JPY Tageschart

AUD/JPY Tageschart

Technischer Ausblick:Ich habe diese AUD/JPY-Lage in meiner Top-Trading Gelegenheit 2017 früher dieses Jahr besprochen und zu Beginn des Monats Mai richtet sich der Blick auf die weitere Entwicklung der Erholung im letzten Monat von der langfristigen Trendlinienunterstützung aus, die zu den Tiefs 2016 zurückreicht. Die Rally drückt gegen den kurzfristigen Widerstand an der oberen Medianlinien-Parallele mit einer Jahreseröffnung nur leicht über 84,38 JPY.

Die unmittelbaren Kursgewinne sind auf dem Weg in diese Region anfällig, der mittelfristige Blick bleibt aber weiter nach oben gerichtet, während der Kurs sich über 82,97 JPY befindet. Es liegen Topside-Ziele bei 84,83 JPY und 85,26 JPY im Blick. Beides sind Regionen von Interesse für eine mögliche kurzfristige Erschöpfung / Short-Einstiege.

AUD/JPY 120 Min.

AUD/JPY 120 Min. Chart

Anmerkungen: Ein genauerer Blick auf die kurzfristige Kursbewegung zeigt den Durchbruch beider Spannen-Hochs letzte Woche. Die obere Parallele nähert sich mit der derzeitigen Rally jetzt dem Widerstand bei 84,30/84,41 JPY. Von der Jahreseröffnung abgesehen, wird die Region auch von der 61,8 Prozent Verlängerung der Kursgewinne und dem Swing-Hoch vom 5.4. definiert. Achten Sie auf einen möglichen Rücksetzer von dort aus mit zwischenzeitlicher Unterstützung bei 83,76 JPY. Aus Trading-Perspektive gilt die unmittelbare Aufmerksamkeit der Spanne 83,76 bis 84,41 JPY. Dabei liegt unsere breitere bullische Entkräftigung bei 82,79 JPY.

Ein Viertel der täglichen echten Durchschnittsspanne (Average True Range; ATR) bringt Gewinnziele von 22-25 Pips pro Scalp. Obwohl weithin erwartet wird, dass die RBA bei ihrer aktuellen Haltung bleibt, ist im Vorfeld des Zinsentscheids zusätzliche Vorsicht geboten. Ein defensiverer Ton Gouverneur Lowes oder Kommentare zur Bewertung des Australischen Dollar könnten erwartungsgemäß eine erhöhte Volatilität bei den Währungspaaren anheizen. Denken Sie daran, dass Australien die Zinsen seit August auf einem Rekordtief von 1,5 Prozent hält und obwohl die Inflation sich langsam ihrem Ziel nähert, schränken die Schwäche im Arbeitsmarkt und fallende Rohstoffpreise die Bereichtschaft der Notenbank, Maßnahmen zu ergreifen, ein.

Finden Sie heraus, wie Verschiebungen bei der Privat-Trader-Positionierung sich auf die Markttrends auswirken - Klicken Sie hier, um mehr über die IG Client Sentiment Indikatoren zu erfahren!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.