Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Awesome 👇 Dua Lipa - Physical - Drum Cover https://t.co/kieo1xm0Xy via @YouTube
  • RT @FirstSquawk: PBOC WILL RELEASE MORE LIQUIDITY TO MORE BANKS VIA ANNUAL ADJUSTMENTS OF CRITERIA
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,60 % 🇬🇧GBP: 0,59 % 🇪🇺EUR: 0,59 % 🇳🇿NZD: 0,29 % 🇨🇦CAD: 0,26 % 🇦🇺AUD: 0,20 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/UDPKU8da2d
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 1,49 % Silber: 0,72 % WTI Öl: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/1l2ZoPQ710
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,96 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,32 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/tLMKmY9YQX
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,01 % Dow Jones: -0,02 % Dax 30: -0,06 % CAC 40: -0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/ZcrUqJO6lD
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 1,53 % Silber: 0,97 % WTI Öl: 0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/1nxApkpA4F
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,96 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,32 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/uMOq2VNAS4
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: -0,28 % CAC 40: -0,28 % Dow Jones: -0,91 % S&P 500: -1,16 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/8suQRvdJFg
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (FEB 21), Aktuell: 791 Erwartet: 787 Vorher: 790 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-21
USD/JPY läuft im Vorfeld der BoJ weiter in den Widerstandszusammenfluss

USD/JPY läuft im Vorfeld der BoJ weiter in den Widerstandszusammenfluss

2017-04-27 00:30:00
Tyler Yell, CMT, Währungsstratege
Teile:

Werden die Renditen auch im zweiten Quartal zum Treiber des Japanischen Yen?

Schauen Sie in unsere Prognose, um herauszufinden, was die wichtigsten Markttrends treibt!

Gesprächsansätze:

  • USD/JPY Technische Strategie: Starke Bewegung zurück nach oben; gehen Sie davon aus, dass der Widerstand hält
  • JPY ist im G8Währungs-Ranking gesunken, GBP/AUD
  • Wöchentliche USD/JPY-Rally könnte in der Nähe des gleitenden 55-Tage-Durchschnitts bei 112,01 JPY zum Erliegen kommen

USD/JPY ist seit dem Tief bei 108,13 JPY am 17. April um fast 4 Prozent gestiegen. Wenn Sie den Chart unten betrachten, wird Ihnen auffallen, dass der Kurs bereits weiter nach unten gelaufen ist und eine Erholung überfällig war. Seitdem gab es bei bestimmten Risikowerten, wie Aktien, Zugewinne und eine Auflösung bärischer EUR-Positionen. Das verlieh dem Währungspaar EUR/JPY Auftrieb um ca. 6,3 Prozent, während das Währungspaar USD/JPY im gleichen Zeitraum um ca. 4 Prozent gestiegen ist. Am Donnerstag findet die April-Sitzung der Bank of Japan statt. Es wird erwartet, dass sie die Zinsen unverändert lässt und angesichts des störrischen Yen und der unsteten Rohstoffpreise eine konservative Rhetorik zur Inflation verfolgen wird.

Der Treiber für das Währungspaar USD/JPY zusätzlich zur Auflösung von JPY-Shorts nach der ersten Runde der Wahlen in Frankreich sind die in den USA angekündigten Pläne zur Steuerreform. Diese haben dazu beigetragen, den Renditen Auftrieb zu verleihen, während die US-Notenbank Federal Reserve sich in ihrer stillen Phase befindet.

Eine weitere Einsicht, die sich aus dem untenstehenden Chart gewinnen lässt, ist die zunehmend hohe Korrelation zwischen US 2YR Renditen und dem Währungspaar USD/JPY, die derzeit bei +0,80 liegt. Obwohl Korrelation nicht zu Ursprünglichkeit führt, ist es erwähnenswert, dass es eine Decke für die Renditen geben könnte. Das könnte auch bedeuten, dass falls die Korrelation hält, es für das Währungspaar USD/JPY schwierig werden könnte weiter nach oben auszubrechen. Die Decke lässt sich auf eine Federal Reserve zurückführen, die einen langfristig festgelegten Zinssitz hat und gemäß der San Francisco Fed einen zugegebenermaßen fallenden R* bzw. Neutralsatz hat.

Die Zugewinne beim Währungspaar USD/JPY könnten daher kurzlebig oder jenseits des gleitenden 55-Tage-Durchschnitts bei 112,01 JPY (im Chart unten nicht dargestellt) überschaubar sein. Wir müssten wahrscheinlich eine Bewegung und einen Schluss jenseits von 113 JPY erleben, um das Gefühl zu gewinnen, dass das Währungspaar USD/JPY seine Glanzzeit gehabt hat und wir nun von einer weiteren JPY-Schwäche und USD/JPY-Aufwärtspotenzial ausgehen können.

USD/JPY läuft im Vorfeld der BoJ weiter in den Widerstandszusammenfluss

Chart erstellt von Tyler Yell, CMT

USD/JPY IG Trader Sentiment: US-Dollar wird gegenüber Yen höher gehandelt - steht eine Umkehr bevor?

USD/JPY läuft im Vorfeld der BoJ weiter in den Widerstandszusammenfluss

USDJPY: Mit Stand 26. April zeigenPrivat-Trader Daten, dass 61,3 Prozent der Trader Netto-Long sind. Das Verhältnis der Trader Long zu Short steht bei 1,58 zu 1. In der Tat sind Trader bereits seit dem 9. Januar Netto-Long, als das Währungspaar USD/JPY in der Nähe von 117,616 JPY gehandelt wurde; der Kurs ist seitdem um 5,1 Prozent gesunken. Die Anzahl der Netto-Long Trader ist 13,5 Prozent niedriger als gestern und 34,6 Prozent niedriger als letzte Woche, während die Zahl der Netto-Short Trader 6,0 Prozent höher liegt als gestern und 23,7 Prozent höher als letzte Woche.

Wir nehmen gegenüber dem mehrheitlichen Sentiment normalerweise eine nonkonformistische Sichtweise ein und die Tatsache, dass Trader Netto-Long sind, deutet darauf hin, dass der Kurs für das Währungspaar USD/JPY weiter fallen wird. Trader sind weniger Netto-Long als gestern und gegenüber der letzen Woche.Jüngste Veränderungen der Stimmung warnen, dass der aktuelle USD/JPY Kurstrend sich trotz der Tatsache, dass Trader Netto-Long bleiben, schon bald nach oben umkehren könnte. (Hervorhebung durch mich)

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.