Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
EUR/USD Rally zum „Entscheidungspunkt“

EUR/USD Rally zum „Entscheidungspunkt“

2017-04-19 09:00:00
Michael Boutros, Strategist
Teile:

Gesprächsansätze:

EUR/USD Tageschart

EUR/USD Tageschart

Technischer Ausblick:Das Währungspaar EUR/USD testet den Widerstand am 1,07 USD Handle, wo das 50 Prozent Retracement der Zugewinne im März mit der 61,8 Prozent Linie der aufsteigenden Pitchfork-Formation zusammentrifft. Beachten Sie, dass dieses Niveau direkt über der monatlichen Eröffnungsspanne liegt. Falls es auf Tagesschlussbasis kompromittiert werden sollte, würde sich der Blick bei dem Paar für den späteren Handel im April nach oben richten.

Die Unterstützung liegt bei dem Zusammenfluss des gleitenden 100-Tage-Durchschnitts und der unteren Medianlinienparallele bei 1,0625 USD mit einer breiteren bullischen Entkräftigung stabil bei 1,0583 USD. Ein Durchbruch über diese Region behält die langfristige Tendenz im Spiel; das Ziel liegt beim 61,8 Prozent Retracement des Rückgangs Ende März bei 1,0773 USD, unterstützt von 1,0800/20 USD.

EUR/USD 120 Min.

EUR/USD 120 Min. Chart

Anmerkungen:Ein genauerer Blick auf die Kursbewegung unterstreicht einen kurzfristigen Kanal von den Tiefs aus, der die Zugewinne während dieser Etappe einschränken könnte. Der Blick bleibt aber nach oben gerichtet solange der Kurs über der Wocheneröffnung bei 1,0620 USD liegt (zwischenzeitliche Unterstützung bei der Monatseröffnung bei 1,0560 USD). Aus Trading-Perspektive gebe ich einer abschwächenden Schwäche mit einem Durchbruch den Vorzug, mit einem Ziel der nachfolgenden Widerstandsziele bei 1,0738 USD, 1,0773 USD und der oberen Medianlinienparallele (blau).

Die Spanne ist nach wie vor immer noch eng. Unser Ziel ist daher 1/3 der täglichen echten Durchschnittsspanne (Average True Range; ATR), was Renditeziele von 20-24 Pips pro Scalp bietet. Denken Sie daran, dass diese Woche noch die VPI und PMI Zahlen kommen; das Hauptaugenmerk gilt aber der ersten Runde der Wahlen in Frankreich, die dieses Wochenende stattfinden.

Um das Daytrading zu beginnen, stellt die Suche nach Unterstützungen und Widerständen den ersten wichtigen Schritt dar. Erlernen Sie mithilfe der Pivotpunkte diese Linien zu erkennen! Folgen Sie Walker England in unserem DailyFX Special Webinar am 19.04., wenn er Ihnen live anhand von Beispielen die Funktionsweise erklärt

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.