Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @Cryptonaut_01: What is up #cryptocurrency #Crypto and #bitcoin fans? Trading with SQUARES - "Handel mit Rechtecken" - again special tha…
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,47 % WTI Öl: -0,13 % Silber: -0,15 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/kCIwuQlPgY
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,12 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 81,95 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/cyv0DFOzVE
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -0,11 % Dax 30: -0,24 % CAC 40: -0,26 % S&P 500: -0,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/HVfaoDhYAM
  • In Kürze:🇺🇸 USD U.S. Federal Reserve Releases Beige Book um 18:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-16
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,12 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 82,18 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/vLYiKAKRXG
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,58 % Gold: 0,57 % Silber: 0,05 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/q0tQvEtxPZ
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,52 % 🇪🇺EUR: 0,38 % 🇨🇭CHF: 0,32 % 🇦🇺AUD: 0,09 % 🇨🇦CAD: 0,07 % 🇳🇿NZD: -0,29 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/dXyD7JMX71
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 0,02 % S&P 500: -0,08 % Dax 30: -0,13 % CAC 40: -0,14 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/CSUuDbkNnz
  • Forex Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,18 % 🇬🇧GBP: 0,16 % 🇪🇺EUR: 0,14 % 🇨🇦CAD: -0,10 % 🇦🇺AUD: -0,23 % 🇳🇿NZD: -0,49 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/g16Fl8IY9A
EUR/USD: Erholung nach EZB, jetzt kommen Daten vom US-Arbeitsmarkt

EUR/USD: Erholung nach EZB, jetzt kommen Daten vom US-Arbeitsmarkt

2017-03-10 12:37:00
Michael Boutros, Technischer Stratege
Teile:

Gesprächsansätze

  • Das Währungspaar EUR/USD befindet sich im Vorfeld der Veröffentlichung der US-Arbeitsmarktdaten in einer Schlüsselspanne
  • Aktualisierte Ziele und Entkräftigungsnieaus
  • Suchen Sie nach mehr Trading-Ideen? Schauen Sie in die DailyFX Trading-Leitfäden 2017.Leisten Sie Michael bei seinen wöchentlichen Live-Trading-Webinarenmontags um 13:30 Uhr GMT (8:30 Uhr ET) Gesellschaft

EUR/USD Tageschart

EUR/USD: Erholung nach EZB, jetzt kommen Daten vom US-Arbeitsmarkt

Technischer Ausblick:Die wesentliche Fokusspanne für den Euro im Vorfeld des US-Arbeitsmarktberichts morgen bleibt 1,0527 USD - 1,0620 USD. Ein Durchbrechen dieser Region rückt den wichtigen Widerstand und die breitere bärische Entkräftigung bei 1,0661 USD in den Blick, wo der gleitende 100-Tage-Durchschnitt mit dem 50% Retracement und dem Neigungswiderstand zusammenläuft. Ein Schluss über dieser Region wäre erforderlich, um den Long-Bias im Spiel zu halten, und würde darauf hindeuten, dass eine umfassendere Erholung des Euro vonstatten geht. Denken Sie daran, dass das Paar bei Annäherung an diese Level eine Umkehr von der wichtigen Fibonacci-Unterstützung (kurzfristig konstruktiv) außerhalb des Tages durchgeführt haben wird. Die kritische Unterstützung bleib stabil bei 1,0455 USD - 1,0462 USD – eine Region, die von dem Zusammenfluss der Tiefs 2015, dem Swing-Tief vom 11.1., dem 76,4% Retracement und der Medianlinie, die von dem Januar-Hoch aus verläuft, definiert wird.

EUR/USD120Min.

EUR/USD: Erholung nach EZB, jetzt kommen Daten vom US-Arbeitsmarkt

Anmerkungen: Das Hoch heute nach der EZB-Sitzung lag nur Pips über der Wochen-Eröffnung, bevor es zu einem Rücksetzer kam, was die kurzfristige Signifikanz der Spanne 1,0527 USD -1.0620 USDnoch zusätzlich unterstreicht - achten Sie auf den Durchbruch (ultimativ wird ein Durchbruch begünstigt). Aus Trading-Perspektive bin ich im Vorfeld der Daten vom US-Arbeitsmarkt an einer abschwächenden Stärke auf 1,0661 USDbei einer Spitze interessiert ODER dem Kauf eines signifikanteren Dips nach unten auf die wichtige Zusammenflussunterstützung bei 1,0455 USD - 1,0462 USD interessiert.

EUR/USD: Erholung nach EZB, jetzt kommen Daten vom US-Arbeitsmarkt

  • Eine Zusammenfassung des DailyFX Speculative Sentiment Index (SSI) zeigt, dass Trader EUR/USD Netto-Short sind - das Verhältnis steht bei -1,06 (48% der Trader sind Long) - schwach bullischer Wert
  • Long-Positionen sind 8,8% niedriger als gestern und 15,4% unter den Niveaus, die vergangene Woche verzeichnet wurden
  • Short-Positionen liegen 0,3% höher als gestern und 17,9% über den Niveaus, die vergangene Woche verzeichnet wurden
  • Das offene Interesse ist 4,3% niedriger als gestern und liegt 17,7% unter dem Monatsdurchschnitt
  • Obwohl das aktuelle SSI-Profil weiter nach oben deutet, ist es erwähnenswert, dass die jüngste Verengung des Verhältnisses (Umkehr zu Netto-Short) zum fallenden offenen Interesse zeigt, dass die Privatanleger hier weniger werden. Achten Sie darauf, wie diese Dynamik in den kommenden Tagen mit einem weiteren Aufbau der Short-Positionen / des offenen Interesse reift, was darauf hindeuten würde, dass ein deutlicheres Tief besteht.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.