Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #volatility: Daily #UPDATE of #Bouhmidi Bands here: https://www.dailyfx.com/deutsch/devisenhandel/fundamental/tagliche_analyse/2019/11/13/Bouhmidi-Baender-Erwartete-Volatilitaet-Marktvolatilitaet-per-13112019-.html @DavidIusow @CHenke_IG #boerse #aktien
  • RT @CHenke_IG: DAX: Ausbruch vorerst vertagt https://t.co/0yQJjizice #DAX #TradingSignals @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeutschland https…
  • Indizes Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -0,15 % S&P 500: -0,16 % CAC 40: -0,36 % Dax 30: -0,42 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/u3scDYFoSw
  • #DAX Ausblick: Und schon wieder stockt die Party https://t.co/BoTiRyZp9w #DAX30 #Aktien #boersen #Trump @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/jpulSVgCXO
  • RT @CHenke_IG: DAX heute – Trump macht die Anleger wieder nervös https://t.co/zg94AuzFEz #DAX30 #trading @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDe…
  • 🇪🇺 EUR German Consumer Price Index EU Harmonized (YoY) (OCT F), Aktuell: 0.9% Erwartet: 0.9% Vorher: 0.9% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • 🇪🇺 EUR Deutscher Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT F), Aktuell: 1.1% Erwartet: 1.1% Vorher: 1.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • In Kürze:🇪🇺 EUR German Consumer Price Index EU Harmonized (YoY) (OCT F) um 07:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.9% Vorher: 0.9% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Deutscher Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT F) um 07:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.1% Vorher: 1.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • But as long as we are one low higher I would not rule out that trend is still valid. #DAX https://t.co/ZfPCSR21Bb
Technische Analyse USD/JPY: Fallen Sie nicht auf den niedrigen VIX für den Kauf von JPY herein

Technische Analyse USD/JPY: Fallen Sie nicht auf den niedrigen VIX für den Kauf von JPY herein

2017-02-22 21:30:00
Tyler Yell, CMT, Währungsstratege
Teile:

Gesprächsansätze:

  • Technische Strategie USD/JPY: Beobachtung, wie sich der Preis ab 112,6 bewegt, um Tendenz aufzubauen
  • Vorheriger Post: Technische Analyse USD/JPY: Ein Intermarkt und technisches Pulverfass
  • SSI liegt gegenwärtig bei +1,6056 für das WährungspaarUSD/JPY, 62% der Privathändler halten dabei gegenwärtig Long-Positionen: Klicken Sie hier, um sich über den Speculative Sentiment Index auf dem Laufenden zu halten.
  • Suchen Sie nach Trading-Ideen? Informieren Sie sich in unseren Trading-Leitfäden.

Es geht momentan viel vor sich auf den Märkten, die mit dem Währungspaar USD/JPY in Zusammenhang stehen. Vielen Tradern ist bekannt, dass der VIX, der weiterhin bei historisch niedrigen Niveaus von 12% bleibt, aufgrund der Auflösung des Carry Trade mit dem USD/JPY invers korreliert bzw. positiv mit dem JPY korreliert. Der VIX ist der SPX500-implizite Volatilitätsindex, auch als Angstbarometer bekannt, sodass also ein höherer VIX eine größere Angst und damit eine größere Spanne in den möglichen SPX500-Kursen für das kommende Jahr impliziert. Die Kombination von niedrigem VIX und hohen oder „überkauften“ SPX500 geht meist mit einem stärkeren JPY und niedrigeren Verhältnis von USD/JPY einher. Mit dem beständigen Sinken des VIX verharrte auch das Währungspaar USD/JPY um die 112.

Wir haben in einer kürzlichen Artikelüberschrift angemerkt: Technische Analyse USD/JPY: Ein Intermarkt und technisches Pulverfass. Es geht viel vor sich hinter den Kulissen, was zu Bewegungen im USD/JPY, auch zu schwerwiegenden, führen könnte. Ein anderer Markt, der positiv korreliert ist, sind die Renditen von US-Staatsanleihen, welche nicht in der Lage gewesen sind, nach oben auszubrechen (die Anleihenpreise sind gesunken), aber auf die Neuigkeiten reagiert haben, dass die Fed bereit zu sein scheint, die Zinsen im Jahr 2017 mehrfach anzuheben, da die Zielwerte für die beiden Mandate Preisstabilität (Inflation bei 2%) und Vollbeschäftigung beinahe erreicht wurden.

Möchten Sie unseren Analysten, Dozenten oder Strategen bei einem kostenlosen Webinar Gesellschaft leisten? Melden Sie sich hier an

Viele Trader mögen angesichts dieser Entwicklungen denken, dass ein Breakout beim VIX und bei diesen historischen Höchstständen ein Crash unmittelbar bevorstehen. Auch wenn es in der Natur der Sache liegt, dass die Zukunft nicht bekannt ist, sollte man doch vorsichtig damit sein, dem VIX eine definierte Entwicklung für der Zukunft zuzuschreiben, denn es scheint, als würde er weniger Angst als in der Vergangenheit anzeigen. Falls dies stimmt, würden wir den SPX500 weiter ansteigen sehen mit einem USD/JPY, der sich auf der Oberseite durchsetzt.

Auf dem Chart unten können Sie sehen, dass der Preis für das Währungspaar USD/JPY nicht mehr innerhalb des bärischen trendgegenläufigen Kanals gehandelt wird. Die Kursbewegung nach oben Mitte Februar scheint den USD/JPY auf einen Aufwärtstrend gebracht zu haben mit einer Kursunterstützung nahe 112,61/88, die wir aufmerksam beobachten sollten.

Falls der VIX niedrig bleibt und der Kurs für das Währungspaar USD/JPY weiterhin über 112,61 gehandelt wird, können wir die Tendenz nach und nach leicht nach oben verschieben, was sich mit einem Durchbruch über 115 bestätigen würde. Ein Anstieg über 115 für den USD/JPY wäre in Einklang mit einer Kontinuitätsbewegung in der neu gezeichneten Andrew's Pitchfork ebenso wie mit einem Durchbruch über die tägliche Ichimoku-Wolke.

Im Gegenzug würde uns ein Durchbruch nach unten mit einem Schlusskurs unter dem Tiefststand Anfang Februar von 111,59 im neutralen Bereich halten und der USD/JPY würde weiter einen mehrjährigen Aufwärtstrend korrigieren. Wichtig ist, dass obwohl der VIX kurz vor einem Breakout zu stehen scheint und der SPX500 mit Blick auf den RSI der letzten Jahrzehnte überkauft zu sein scheint, es sich als teurer Fehler erweisen könnte, anzunehmen, dass ein Durchbruch nach unten für das Währungspaar USD/JPY unmittelbar bevorsteht und zu versuchen, das Währungspaar zu shorten, ohne auf die Bestätigung eines Abfalls unter 111,594 zu warten. Wenn der Preis sich in Andrew’s Pitchfork, die eine Tendenz nach oben aufweist, nach oben arbeiten kann, wird auch meine Tendenz steigen.

H4 USD/JPY Chart: USD/JPY-Handel über trendgegenläufigem Abwärtskanal und Range der letzten Zeit, 61,8% Fibo

Technische Analyse USD/JPY: Fallen Sie nicht auf den niedrigen VIX für den Kauf von JPY herein

Chart erstellt von Tyler Yell, CMT

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.